Online magazin für genuss und gastronomie
18. August 2019
GastroNews Logo

Online magazin für genuss und gastronomie

Gastro News

Onlinemagazin

Essen & Trinken Lifestyle Meinung Videos Genuss Restaurant News Business Gastro News CLUB

Kulinarische Vorteilswelt

Couponing Gewinnspiele Shopping deals Kostproben Genusstipps Gastro News Lokalfuehrer

Top 500 Restaurants Wiens

Top 500 Ranking Mittagessen Küchenstil Bezirke Grätzel Anlässe Eventlocations Gastro News Jobs

Gastro & Hotel Jobbörse

Jobangebote Betriebe Login Bewerber Login Firmen Job schalten Amex 2-for-1

Genussportal

Newsticker

Schließung angeordnet: BBQ Wien in Margareten insolvent

Jetzt steht es fest: Das BBQ Restaurant Wien in 1050 ist insolvent. © iStock
Nach Eröffnung des Konkursverfahrens am 04. Juni, schließt das BBQ Restaurant Wien im 5. Wiener Gemeindebezirk nun endgültig seine Türen. Am 30. Juli folgte der finale Beschluss: Das Unternehmen kann seine Masseforderungen nicht erfüllen, die Schließung wurde angeordnet.

Insolvenz trotz guter Bewertungen

Website gibt es keine. Diverse Bewertungsportale verraten allerdings so einiges über das insolvente Grillrestaurant: Auch wenn der Massenansturm ausblieb, wer das Lokal besuchte war voll und ganz zufrieden. Auf Facebook wurde das Restaurant mit 4,9 von 5 Sternen, bei 70 Bewertungen gelobt, auch Google und Lieferservice zeigten durchaus akzeptable Bewertungen von 4,4 und 4,5 Sternen. Sowohl der zuvorkommende Service als auch die Qualität und Menge der Speisen wurden von den Gästen hochgelobt. Woran es letztendlich scheiterte ist nicht ersichtlich.

Spezialitäten aus Österreich und dem Balkan

An der Hausordnung stand Fleisch in all seinen Facetten. Von wärmender Hühnersuppe, über würziges Cordon Bleu bis hin zu Ćevapčići und Spare Ribs. Aber auch Fischliebhaber und Vegetarier kamen hier auf ihre Kosten, denn auch Tomatensuppe, Risotto und Zanderfilet waren immer wieder unter den Speisen zu finden. Die Mittagsmenüs sowie die Abendkarte waren äußerst preiswert. Zu Mittag gab’s für 7,90€ zum Beispiel Hühnersuppe, Wienerschnitzel mit Pommes und einen Gemischten Salat. Möglicherweise wurden dem Restaurant die großen Portionen zu günstigen Preisen, bei zu wenigen Gästen zum Verhängnis.

Lokalität zum Verkauf

Der Grund am Siebenbrunnenplatz 5 in 1050 Wien steht nun zum Verkauf. Die Fläche des Objekts beträgt 150m², es beinhaltet „90 Verabreichungsplätze plus Gastgarten mit 45 Plätzen. Untermiete auf 15 Jahre plus Option auf 10 Jahre Verlängerung. Pauschalmiete p.m. inkl. Hausbetriebskosten, Wasser und Abwasser beträgt €3.500 zzgl. USt; €12.600 Kaution. Sehr ansprechendes Erscheinungsbild. Schätzwerte nicht erhoben, Anbotspreis für die Gesamtheit der Betriebsmittel, also Betriebsausstattung und Einrichtung, Kundenstock und Verschaffung der Untermietrechte sind € 70.000,–. Vergabe erfolgt freibleibend im Bestbieterverfahren vorbehaltlich konkursrechtlicher Genehmigungen. Anfragen und Kaufanbote bitte ausschließlich unter office@kahlig.at“

Sind Sie auf Facebook? – Jetzt Fan von gastronews.wien werden!

Blogheim.at Logo