11. Dezember 2019
GastroNews Logo Gastro News

Onlinemagazin

Essen & Trinken Lifestyle Meinung Videos Genuss Restaurant News Business Gastro News CLUB

Kulinarische Vorteilswelt

Couponing Gewinnspiele Shopping deals Kostproben Genusstipps Gastro News Lokalfuehrer

Top 500 Restaurants Wiens

Top 500 Ranking Mittagessen Küchenstil Bezirke Grätzel Anlässe Eventlocations Gastro News Jobs

Gastro & Hotel Jobbörse

Jobangebote Betriebe Login Bewerber Login Firmen Job schalten Amex 2-for-1

Genussportal

Newsticker

Aus und zu: Russische Bar-Bäckerei Nikolay sperrt

Die im Sommer geschlossene Bar-Bäckerei Nikolay ist jetzt in Konkurs. ©ML

Die Informationslage ist dürr. Die Webseite ist offline, ein schlichter Aushang an der Eingangstüre zeugt vom Ende der russischen Bar-Bäckerei Nikolay. Als Grund werden  technische Probleme angegeben. Gastro News Wien war vor Ort und sprach mit einem Vertrauten. 

Erfrischendes Konzept 

Hinter der Bar-Bäckerei Nikolay steht ein internationales Unternehmen, das auch in Moskau, Kiev und Tallinn gleichnamige Ableger betreibt. Dort dürfte das Konzept weiterhin funktionieren – in Wien hat Nikolay Anfang 2016 aufgesperrt und nun mit 15. Juli 2019 zugesperrt. Schade, denn es war ein erfrischendes, buntes Konzept, welches hier am Ring geboten wurde: Im großzügigen Bar Bereich servierte man russische Klassiker wie Borscht und die mit Hackfleisch oder Gemüse gefüllten Teigtaschen namens Pelmeni. Der Vodka wurde standesgemäß in Gramm ausgeschenkt (Standard: Russian Standard), kleinste Einheit 100 Gramm, was zweieinhalb „Doppelten“ a 4cl entspricht. Die Bäckerei am Standort im 1. Stock fertigte ihre süssen Kuchen aus Blätterteig, die man auch als Lieferservice anbot. An Wochenenden spielte Live-Musik und DJs, die Stimmung war gut, der Service flott und freundlich.

Technische Schwierigkeiten 

Aushang am Parkring 10. @ML.

Als Grund für das plötzliche Aus werden technische Probleme angegeben. Wie ein Vertrauter des Unternehmens erzählte, sperrt nicht nur die Bar-Bäckerei, auch der eigentliche Bäckereibetrieb läuft nicht weiter. Dem Vernehmen nach bleibt der Standort nun für mindestens ein Jahr geschlossen. Wie und ob es danach weitergeht, ließ sich nicht in Erfahrung bringen. Benannt ist das  russische Bar-Bäckerei-Konzept übrigens nach dem Großvater des heutigen Inhabers Nikolay Andreevich Peregoudov, einem begabten Cellospieler und bekannten russischen Volkskünstler.

en.nikolay.ee

Sind Sie auf Facebook? – Jetzt Fan von gastronews.wien werden!

Blogheim.at Logo