Online magazin für genuss und gastronomie
17. August 2019
GastroNews Logo

Online magazin für genuss und gastronomie

Gastro News

Onlinemagazin

Essen & Trinken Lifestyle Meinung Videos Genuss Restaurant News Business Gastro News CLUB

Kulinarische Vorteilswelt

Couponing Gewinnspiele Shopping deals Kostproben Genusstipps Gastro News Lokalfuehrer

Top 500 Restaurants Wiens

Top 500 Ranking Mittagessen Küchenstil Bezirke Grätzel Anlässe Eventlocations Gastro News Jobs

Gastro & Hotel Jobbörse

Jobangebote Betriebe Login Bewerber Login Firmen Job schalten Amex 2-for-1

Genussportal

Newsticker

Einmal bitte alles: Restaurant Flatschers präsentiert neue Karte

© Flatschers Restaurant

Ab und an haben wir doch alle einmal Lust auf einen schmackhaften Burger. Oder soll es vielleicht doch lieber ein in herzhaftes Steak sein? So oder so im Restaurant Flatschers findet ein jeder, was er sucht.

Wahren Fleischfressern wird beim Studieren der neuen Menü-Karte des Restaurant Flatschers definitiv warm um’s Herzen werden. Klar, das Flatschers ist nicht erst seit gestern für seine saftigen Burger Pattys und perfekt am Lavastein gegrillten Steaks bekannt. Trotzdem liest sich die neue Karte von Küchenchef Wernher Schörkmayr besonders stimmig und klingt geschmacklich gut durchdacht.

© Flatschers

Starter-Stars

Zum Anfang findet man neben Burrata auf Avocado mit Olivenöl und Passionsfrucht mariniert auch eine Lobstersuppe mit Krabben und Sellerie-Einlage, sowie kleine Crab Cakes serviert auf einem Mango-Papaya-Tomatenbeet. Klassiker wie Beef- oder Tuna-Tartare dürfen hier aber natürlich auch nicht fehlen. Wem bis jetzt noch nicht das Wasser im Mund zusammengelaufen ist, es wird noch deliziöser und vor allem fleischiger!

Burgerlicious

Was braucht nicht mehr als eine Prise Meersalz und einen Kuss vom Lavastein, um seinen Geschmack bestmöglich zu entfalten? Richtig, die zu 100 Prozent aus Rindfleisch bestehenden Burger Pattys im Restaurant Flatschers. Um ihre Aromen zusätzlich noch zu unterstreichen, werden diese stets medium-well zubereitet. Zu jedem Burger werden natürlich Pommes Frites inkl. diverser Soßen gereicht.

© Flatschers

Unmisteakable

Für den großen Hunger empfiehlt sich besonders das 800 Gramm schwere T-Bone-Steak. Alle weniger hungrigen können auf das 100 Gramm leichte Federgewicht, den Lady’s-Cut, zurückgreifen. Für zwei Personen und mehr empfiehlt sich ganz besonders das Tomahawk-Steak. Satte 1300 Gramm Fleisch werden hier im Ganzen gegrillt und direkt am Tisch tranchiert. Für alle unentschlossenen mit großem Hunger ist das Beef-Tasting wohl die beste Lösung. Ein Potpourri aus Filet, Ribeye und Flank-Steak findet man hier auf seinem Teller. Die Qual der Wahl hat zumindest bei diesem Gericht nicht.

© Flatschers

Happy End

Wie sagt man so schön: „Schokolade ist Glück, das man essen kann“. Das sieht man im Flatschers wohl auch so. Auf der Karte findet man daher einen saftigen American Double Choc Brownie mit Vanilleeis serviert oder auch ein hausgemachtes Schokoladensorbet mit frischen Beeren der Saison. Wer es samtig-süß und typisch amerikanisch mag, ist mit „The Red“ bestens bedient. Worum genau es sich dabei handelt? Selbst probieren schmeckt bekanntermaßen besser als lesen 😉

Unser Tipp: Alle Gerichte kann man ab sofort auch im ruhig gelegenen Schanigarten des Restaurant Flatschers genießen!

Restaurant Flatschers

Kaiserstraße 113-115
1070 Wien
Tel.: +43 1 523 42 68

-> Hier <- geht’s zu Ihrer Reservierung.

Sind Sie auf Facebook? – Jetzt Fan von gastronews.wien werden!

Blogheim.at Logo