Online magazin für genuss und gastronomie
16. Juli 2019
GastroNews Logo

Online magazin für genuss und gastronomie

Gastro News

Onlinemagazin

Essen & Trinken Lifestyle Meinung Videos Genuss Restaurant News Business Gastro News CLUB

Kulinarische Vorteilswelt

Couponing Gewinnspiele Shopping deals Kostproben Genusstipps Gastro News Lokalfuehrer

Top 500 Restaurants Wiens

Top 500 Ranking Mittagessen Küchenstil Bezirke Grätzel Anlässe Eventlocations Gastro News Jobs

Gastro & Hotel Jobbörse

Jobangebote Betriebe Login Bewerber Login Firmen Job schalten Amex 2-for-1

Genussportal

Newsticker

Rückblick: Vienna Gin Festival 2019

v. l.n.r.: Opernsänger Daniel Serafin, „Dancer against Cancer“-Gründerin Yvonne Rueff und Profiboxer Marcos Nader. © Philipp Lipiarski / www.goodlifecrew.at

Rund 3.500 Besucher fanden sich am 3. und 4. Mai 2019 im Wiener Semperdepot ein um das 2. Vienna Gin Festival zu feiern. An diesem Wochenende wurde den Gästen alles zum Thema Gin und Gin-Lifestyle angeboten. Verkostungen, Masterclasses und jede Menge Entertainment machten das ausverkaufte Vienna Gin Festival zu einem großen Erfolg. 

© Philipp Lipiarski / www.goodlifecrew.at

Für den guten Zweck

Bereits am Pre-Opening der Veranstaltung nahmen rund 500 geladene Gäste aus Wirtschaft, Society und Sport teil. Darunter auch Tänzerin und Ballorganisatorin Yvonne Rueff, Opernsänger und künstlerischer Direktor der Esterhazy Kulturbetriebe Daniel Serafin und Profiboxer Marcos Nader. Sie versuchten während eines Charity-Mixing Contest einen Gin Drink des österreichischen World Class Bartender 2018 Damir Busic, für den guten Zweck nachzumixen. Daniel Serafin gewann mit seinem Drink „Big Appel“ den Wettbewerb. Serafin ist mitunter auch Direktor des Opernballs in New York und widmete seinen Drink daher der Stadt die niemals schläft. „Ich finde das Vienna Gin Festival großartig und freue mich sehr. Der Big Apple besticht natürlich durch den Apfel, gepaart mit Ginger Beer“, so Serafin. Den Gewinn von € 1.000 spendete Serafin an die Organisation Vis Fontis. Sie unterstützt Initiativen zugunsten von Kindern und Jugendlichen im mittel- und osteuropäischen Raum, die in benachteiligten Verhältnissen aufwachsen.

 

Großes Programm

© Philipp Lipiarski / www.goodlifecrew.at

An diesem Wochenende konnten die Gäste des Vienna Gin Festivals diverse Masterclasses, abgehalten von Profis wie Erhard Ruthner, Andi Obermeier und Mike Whatmough, Brand Ambassador von Brockmans Gin, besuchen. Neben den Masterclasses fanden natürlich auch viele Verkostungen statt. Rund 50 Aussteller, darunter auch die Steiner Brüder mit ihrem „Steinhorn Gin“, die Kesselbrüder mit „Wien Gin“, Top Gin-Marken wie „Hendrick‘s“, „monkey47“ oder „Bombay Sapphire“, aber auch viele heimische Gin-Produzenten wie die Gölles-Manufaktur oder regionale Newcomer wie „Rick Gin“ und „DeVin“ – hatten im Semperdepot die Möglichkeit ihren Gin zu präsentieren. „Viele Aussteller nutzen diese beiden Tage, um ihre Innovationen erstmals der Öffentlichkeit zu präsentieren. Die Euphorie und Leidenschaft der Aussteller ist auch bei den Besuchern spürbar, die in den Verkostungen und Masterclasses regelrecht alles über Gin aufsaugen. Dabei wird vielen Teilnehmern bewusst, wie vielfältig der Geschmack von Gin sein kann und dass Gin nicht gleich Gin ist“, erklärt Veranstalter Thomas Kenyeri von der Wiener Eventagentur KESCH.

© Philipp Lipiarski / www.goodlifecrew.at

Let us entertain you

Hendrick‘s Gin, Partner des diesjährigen Vienna Gin Festivals, sorgte während der Veranstaltung für jede Menge Entertainment: so balancierte Profi-Seiltänzer Christian Waldner in schwindelerregender Höhe über den Köpfen der Gäste, ein Barbershop und Massagebereich luden zum Entspannen ein und bei einer Wahrsagerin hatten die Festivalgäste die Möglichkeit einen Blick in ihre Zukunft zu werfen. „Das Vienna Gin Festival eignet sich perfekt für außergewöhnliche Inszenierungen. Daher sind wir mit Hendrick‘s gerne Partner und nutzen das Festival als Kick-Off für unsere Aktivitäten zum Weltgurkentag Mitte Juni“, so Katrin Stagl, Senior Brand Manager bei Top Spirit.

© William Grant and Sons Group

Am Weltgurkentag zelebrieren über 100 Bars in ganz Österreich diesen botanischen Superstar. In allen Partner-Bars ist an diesem außergewöhnlichen Tag eine ebenso ungewöhnliche Währung gültig: Die Gurkenwährung ist einen Hendrick`s Gurkencocktail wert. (1+1 gratis) Die digitale Gurkenwährung für alle Freunde des guten Geschmacks sowie die Auflistung aller teilnehmenden Bars sind unter www.hendricksgin.com/weltgurkentag zu finden. In Wien, Graz, Linz und Salzburg wird es bereits eine Woche vor dem Welt-Gurkentag an ausgesuchten, zentralen Citylights die Gurkenwährung zur freien Entnahme geben – solange der Vorrat reicht. Mehr über den Weltgurkentag 2019 samt Gewinnchancen auf tolle Hendrick’s Produkte in Kürze auf www.gastronews.wien

Die Location 

Benannt nach dem Architekten Gottfried Semper, diente das zwischen 1874 und 1877 erbaute Semper Depot als Kulisse des diesjährigen Vienna Gin Festivals. Das Gebäude wurde vormals als Depot und Produktionsstätte für Theaterdekorationen und -kulissen genutzt. Seine herausragende Architektur sorgte für ein unvergessliches Ambiente an beiden Veranstaltungstagen.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.viennaginfestival.at

Sind Sie auf Facebook? – Jetzt Fan von gastronews.wien werden!

Blogheim.at Logo