Online magazin für genuss und gastronomie
21. - 27. Oktober 2019
GastroNews Logo

Online magazin für genuss und gastronomie

Gastro News

Onlinemagazin

Essen & Trinken Lifestyle Meinung Videos Genuss Restaurant News Business Gastro News CLUB

Kulinarische Vorteilswelt

Couponing Gewinnspiele Shopping deals Kostproben Genusstipps Gastro News Lokalfuehrer

Top 500 Restaurants Wiens

Top 500 Ranking Mittagessen Küchenstil Bezirke Grätzel Anlässe Eventlocations Gastro News Jobs

Gastro & Hotel Jobbörse

Jobangebote Betriebe Login Bewerber Login Firmen Job schalten Amex 2-for-1

Genussportal

Newsticker

Hackl Produkt der Woche: BBQ Sauce Sweet Smoke

(c) Hackl Gastro

Pünktlich zum Start der Grill-Saison stellt Hackl wieder sein Können unter Beweis. Gastro News stellt Ihnen jede Woche ein Produkt aus dem Hackl Gastro Spezialitäten Sortiment vor. Diesmal im Fokus: die BBQ Sauce Sweet Smoke – ein Hit für jeden Burger-Fan.

BBQ mal anders

Die Kombination aus süß, salzig und geräuchert macht die Hackl BBQ Sauce Sweet Smoke aus. Die Besonderheit liegt im geräucherten Salz, das die Süße der Tomaten hervorragend ausbalanciert. Im Gegensatz zu Ketchup schmeckt die BBQ Sauce würziger und besitzt ein rauchiges Aroma, weshalb sie besonders gut zu gegrilltem Fleisch und Geflügel passt. Aber auch Sandwiches oder Pizza kann man mit BBQ Sauce verfeinern.  Speziell für selbstgemachte Burger eignet sich die BBQ Sweet Smoke vorzüglich.

Unser Rezept-Tipp

BBQ Kartoffel-Salat mit Speck

Zutaten für 6 Portionen

Zubereitungszeit 45 Minuten

2 kg    Kartoffel(n), fest kochende

2 mittelgroße  rote Zwiebeln

600 g   grüne Bohnen (Prinzessbohnen, TK)

5 EL Hackl Gastro BBQ Sauce Sweet Smoke

200 g   Speck, gewürfelt

2 EL     Essig, evtl. Balsamico

1 EL     Kümmel, ganz

1 Prise Salz

2 EL     Gewürzmischung (Steakpfeffer)

3 EL     Chilischote(n) aus dem Glas (Jalapenos in Scheiben)

4 EL     Milch

1 EL     Paprikapulver, rosenscharf oder edelsüß

1 Schuss   Bier

Zubereitung

Die Kartoffeln mit Schale in Salzwasser ca. 20 – 25 Min. bei mittlerer Größe (nicht zu weich) kochen, danach mit kaltem Wasser abschrecken, schälen und abkühlen lassen.

Währenddessen die BBQ Sauce mit dem Essig und der Milch mit dem Schneebesen in einer separaten Schüssel verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Soße darf ruhig etwas dünner werden, da die Kartoffeln noch einiges an Soße aufsaugen werden, daher gegebenenfalls noch etwas Milch einrühren. Optional kann auch nur die BBQ Sauce genommen werden (dann die doppelte Menge!).

Den Speck in einer vorgeheizten beschichteten Pfanne anbraten, (ohne Öl, denn der Speck hat genug Eigenfett). Für ein besonders leckeres Aroma am Ende des Anbratens einfach 1 EL Wasser oder Bier mit in die Pfanne geben, so verteilt sich das Röstaroma des Specks erneut. Danach zur Seite stellen und abkühlen lassen.

Die gefrorenen Prinzessbohnen auf mundgerechte Länge zurechtstutzen und in kochendem Wasser mit etwas Salz kurz (ca. 3 – 5 Minuten) kochen, abseihen und mit kaltem Wasser abschrecken, so behalten sie im Salat ihre schöne grüne Farbe.

Dann eine große Schüssel nehmen und die geschälten Kartoffeln klein schneiden und danach die Sauce vorsichtig unterheben. Anschließend kommen die Bohnen, der Speck sowie die restlichen Gewürze dazu. Die Zwiebeln (bitte nur Rote nehmen, sonst wird’s zu scharf) schälen, längs in dünne Spalten schneiden und über dem Rest verteilen.

Zum besseren Durchziehen noch ca. 1 – 2 Stunden kühlstellen und kurz vor dem Servieren alles unterheben, damit sich der Geschmack optimal entfalten kann. Wer es schärfer mag, kann noch mehr Jalapenos dazugeben.

Wir wünschen gutes Gelingen mit den Spezialitäten von Hackl Gastro!

Sind Sie auf Facebook? – Jetzt Fan von gastronews.wien werden!

Blogheim.at Logo