Online magazin für genuss und gastronomie
21. September 2019
GastroNews Logo

Online magazin für genuss und gastronomie

Gastro News

Onlinemagazin

Essen & Trinken Lifestyle Meinung Videos Genuss Restaurant News Business Gastro News CLUB

Kulinarische Vorteilswelt

Couponing Gewinnspiele Shopping deals Kostproben Genusstipps Gastro News Lokalfuehrer

Top 500 Restaurants Wiens

Top 500 Ranking Mittagessen Küchenstil Bezirke Grätzel Anlässe Eventlocations Gastro News Jobs

Gastro & Hotel Jobbörse

Jobangebote Betriebe Login Bewerber Login Firmen Job schalten Amex 2-for-1

Genussportal

Newsticker

Bon appétit – ein Hauch von Frankreich in Wien

Lebenslust, Eleganz, Leichtigkeit und gutes Essen. All das kommt uns bei dem Gedanken an Frankreich in den Sinn. Von der Haute-Cuisine bis hin zu den Köstlichkeiten einer schmucken Pariser Pâtisserie – wir lieben die französische Küche.

© Midi

Die Vielfalt, das Aufregende und insbesondere das Lebensgefühl welches die französische Küche vermittelt begeistert Genießer weltweit. Gerichte wie Coq au vin oder eine schmackhafte Bouillabaisse gehen hier Hand in Hand mit gediegenen Speisen wie Flammkuchen oder würzigen Crêpes. Und was „le dessert“ betrifft, so macht den Franzosen so schnell keiner etwas nach. Von farbenfrohe Makronen, schmackhaften Eclaires bis hin zum beliebten Mousse au Chocolat, es scheint als hätten die Franzosen den Genuss erfunden.

Bevor Sie sich nun aber in einen Flieger setzen, um nach Frankreich zu fliegen, machen Sie doch lieber einmal in der Wiener Innenstadt halt. Über die französische Küche zu lesen ist nämlich nicht annähernd so schmackhaft wie sie zu probieren. Freuen wir uns also, dass das Restaurant Midi mit gleich zwei Standorten jede Menge französisches Flair in die Hauptstadt gebracht hat.

© Benedikt Steinle -www.kitchenkonsulting.at

Im Midi „Petit Déli“ am Hohen Markt 5 findet man vor allem authentische Klassiker der französischen Küche. Der Küchenchef bereitet hier täglich saisonale und frische Gerichte, inspiriert von der reichen und vielseitigen Küche der verschiedenen Regionen Frankreichs, zu. Coq au vin oder Filet Mignon stehen hier unter anderem auf der Mittagskarte. Oder soll es doch lieber ein Café gourmand am Nachmittag sein? Kein Problem! Hierzu serviert man eine Auswahl leckeres Dessert. Welche? Lassen Sie sich einfach überraschen. Für all jene, die sich ein Stück Frankreich mit nachhause nehmen wollen bietet das Deli auch eine kleine aber feine Auswahl an französischen Spezialitäten. Zum Beispiel die berühmten Sardinen aus dem französischen Atlantik von “la-belle-Îloise“ oder einen Pineau de Charentes Apéritif aus der Cognac Region. Auch Wein aus dem Familienweingut im Bordeaux, ausgewählter bretonischer Cidre, Champagner und vieles mehr kann man hier mitnehmen.

 

Im Midi Café & Bistrot in der Wipplingerstraße 30 genießt man französisches „savoir vivre“ in angenehmer Atmosphäre. Hier erwartet alle Gäste ein durchdachtes Mittagsmenü, Brunch am Wochenende und Kaffee und Patisserie am Nachmittag. Auf der Karte findet man neben diversen Bowls, Quiches und Flammkuchen auch noch eine umfangreiche Käseplatte oder Miesmuscheln in Weißweinsud. Perfekt für die Mittagspause oder den kleinen Hunger zwischendurch.

© Midi

Die opulente Dessert-Karte des kleinen Bistrot reicht von Crème brûlée bis hin zu warmen Apfelkuchen. Alle Tartes und Torten werden hier in der hauseigenen Pâtisserie täglich frisch gebacken. Abends überzeugt der kleine Franzose dann mit einer Reihe ausgefallener Cocktails. Santé!

 

 

 

Öffnungszeiten:

Midi – Café & Bistrot

Wipplingerstrasse 30, 1010 Wien

Montag – Freitag: 08:30 – 23:00

Samstag, Sonntag, Feiertage: 09:30 – 23:00

Midi – Petit Déli

Hoher Markt 5, 1010 Wien

Montag – Freitag: 11:30 – 16:00

 

 

Sind Sie auf Facebook? – Jetzt Fan von gastronews.wien werden!

Blogheim.at Logo