Online magazin für genuss und gastronomie
16. Juli 2019
GastroNews Logo

Online magazin für genuss und gastronomie

Gastro News

Onlinemagazin

Essen & Trinken Lifestyle Meinung Videos Genuss Restaurant News Business Gastro News CLUB

Kulinarische Vorteilswelt

Couponing Gewinnspiele Shopping deals Kostproben Genusstipps Gastro News Lokalfuehrer

Top 500 Restaurants Wiens

Top 500 Ranking Mittagessen Küchenstil Bezirke Grätzel Anlässe Eventlocations Gastro News Jobs

Gastro & Hotel Jobbörse

Jobangebote Betriebe Login Bewerber Login Firmen Job schalten Amex 2-for-1

Genussportal

Newsticker

Rezept der Woche: Osterbuchteln

©Florian Prandstätter

Das Rezept der Woche stammt dieses Mal direkt aus dem kreativen Backofen von Soulkitchen-Chef Florian Prandstätter. Mit dem Osterfest vor der Tür hat der Self-Made-Koch die Alternative zur klassischen Pinze gezaubert: Die Osterbuchtel.

Florian Prandstätters Rezepte schmecken nicht nur lecker, sie haben vor allem Seele. Der selbstgelernte Haubenkoch hat sein Restaurant „Harry’s Time“ aufgegeben, um zum starken Bindeglied zwischen Küche und Gast zu werden. Mit seinem Konzept „soulkitchen“ bringt er die innovativsten Gerichte direkt zu den Gästen nach Hause oder zur Festlocation – persönlicher geht’s nicht mehr.

Diese Woche stattet er mit seinem Rezept Gastro-News und vielleicht auch Ihrer Küche einen Besuch ab:

Buchteln oder auch Wuchteln sind eine Wiener Spezialität, die ursprünglich aus der böhmischen Küche stammt. Sie sind zwar das ganze Jahr über gleich köstlich, auf dem Ostertisch aber noch einmal ein besonderer Hingucker.

Zutaten Buchteln:

500 g Mehl glatt

250 ml Milch

50 g Kristallzucker

30 g Germ

2 Eier

50 g Butter

1 Packung Vanillezucker

Und so geht’s:

Zuerst die Milch ganz sanft erhitzen, bis sie gerade lauwarm ist. Dann Butter, Zucker und Germ in der Milch auflösen. Eier in das Mehl schlagen und mit den zergangenen Zutaten mixen. Nun den Teig ruhen lassen. In etwa einer Stunde sollte er auf das doppelte Volumen aufgegangen sein. Man kann den Teig jetzt in mehrere gleich große Stücke aufteilen oder auch auswalken und ausstechen –dann haben die Buchteln alle dieselbe Größe. Jetzt setzt man die Kugeln alle in eine gebutterte Formen ein. Anschließend sollte der Teig noch einmal etwa eine halbe Stunde ruhen, bevor er im ofen bei 150 Grad 12 Minuten gebacken werden kann.

Die Alternative zur Pinze: Osterbuchtel ©Florian Prandstätter

Die fertigen, warmen Buchteln mit Butter bestreichen und Zucker darüber streuen. Anschließend übergießt Florian Prandstätter Sie am liebsten mit einer köstlichen, selbstgemachten Vanillesoße.

Zutaten Vanillesoße:

250 ml Milch

250 ml Schlagobers

6 Eidotter

150 g Kristallzucker

1 Stück Zitrone

1 Stück Vanilleschote

1 Packung Vanillezucker

Und so geht’s:

Vanilleschote auskratzen und Zitronenschale reiben. Gemeinsam mit Milch, Obers, Kristall- und Vanillezucker aufkochen. 6 Eier aufschlagen. Das Eiweiß zur Seite stellen und die Dotter langsam einrühren und vorsichtig weiterkochen bis die Soße stockt. Zuletzt durch ein Sieb passieren, damit die Soße schön cremig wird!

Buchteln wie bei Oma. ©Florian Prandstätter

Wer keine Vanillesoße mag, kann die Buchteln auch mit Marillen- oder einer anderen Marmelade servieren. Übrigens können sie nicht nur zum Dessert, sondern auch als Hauptspeise gegessen werden, da sie nicht allzu süß sind.

Bei der Restaurantwoche kommenden September lässt es sich Florian Prandstätter nicht engehen, seine Kochkunst wieder einmal einem breiteren Publikum zu offenbaren und revitalisiert „Harry’s time“ in Form eines Pop-Up Restaurants. Bis zu 16 Gänge warten darauf, ihren Gaumen zu verwöhnen.

©Florian Prandstätter

 

Soulkitchen

Florian Prandstätter

info@soulkitchen.at

+43-664-99 26 93 61

http://www.soulkitchen.at

Sind Sie auf Facebook? – Jetzt Fan von gastronews.wien werden!

Blogheim.at Logo