Online magazin für genuss und gastronomie
23. Juli 2019
GastroNews Logo

Online magazin für genuss und gastronomie

Gastro News

Onlinemagazin

Essen & Trinken Lifestyle Meinung Videos Genuss Restaurant News Business Gastro News CLUB

Kulinarische Vorteilswelt

Couponing Gewinnspiele Shopping deals Kostproben Genusstipps Gastro News Lokalfuehrer

Top 500 Restaurants Wiens

Top 500 Ranking Mittagessen Küchenstil Bezirke Grätzel Anlässe Eventlocations Gastro News Jobs

Gastro & Hotel Jobbörse

Jobangebote Betriebe Login Bewerber Login Firmen Job schalten Amex 2-for-1

Genussportal

Newsticker

Restaurant Split: Frischer Fisch in der Fastenzeit

© Restaurant Split

Der Familienbetrieb Split in Hietzing, ist für allerlei leckere Meeresfischspezialitäten nach dalmatischer Art und sein mediterranes Flair bekannt. Perfekt für all jene, die noch bis zum Karsamstag fasten und trotzdem auf keinerlei kulinarischen Genuss verzichten wollen.

Allroundtalent Fisch

Eines ist klar – Fisch ist gesund und somit ideal für die Fastenzeit. Er ist ausgesprochen cholesterinarm und reich an Aminosäuren. Eine normale Portion von rund 200 Gramm, deckt fast drei viertel des täglichen Eiweißbedarfes eines erwachsenen Menschen ab. Fisch ist außerdem besonders kalorienarm, eine natürliche Jodquelle und voller Vitamine. Kein Wunder, dass in der Fastenzeit ein höherer Fischabsatz als in den restlichen Monaten des Jahres zu verzeichnen ist.

Umso besser ist ein gutes Stück Fisch, wenn er frisch und mit dem gewissen Etwas zubereitet wird – das Restaurant Split legt darauf großen Wert. Das Lokal bezieht den qualitativ hochwertigen Fisch, zweimal wöchentlich von der Adria. Gekocht wird vorwiegend nach Großmutters Rezepten und die Fischgerichte werden am Grill mit Olivenöl und Knoblauch zubereitet oder schonend gedämpft. Als Beilage werden gerne Mangold-Kartoffeln serviert, die ganz typisch und traditionell für die dalmatische Region sind. Das Besondere am Restaurant Split ist, dass die Gäste die Möglichkeit haben den gewünschten Fisch, direkt aus einer Glasvitrine im Eingangsbereich auszuwählen. Danach wird dieser von der Chefin, Frau Djordjevic und ihrem Küchenteam liebevoll zubereitet. Stammgäste vertrauen bereits blind auf die Expertise des Teams im Split.

Empfehlungen des Hauses zur Fastenzeit

Die Besitzerin des Lokals empfiehlt in der Fastenzeit insbesondere den „Tafelspitz mal anderes“ – das neueste Gericht auf der Karte. Hierbei handelt es sich um Fisch und gehobeltes Gemüse, wie Karotten und Sellerie, die zusammen schonend gedämpft werden. Die Gäste können zwischen einem ganzen Fisch oder einem Filet wählen, je nachdem wie groß der Hunger ist. Djordjevic bezeichnet diese Zubereitungsart als ein ganz feines und schonendes Verfahren. Sie legt großen Wert darauf, dass die Zutaten frisch sind und nicht zu lange gedämpft werden. Ansonsten gehen alle Vitamine verloren. Der „Tafelspitz mal anders“ stellt die ideale Alternative für den gegrillten Fisch dar und ist momentan unter den Gästen sehr beliebt, so Chefin.

Die Klassiker des Hauses sind der Edelfisch Seezunge, Miesmuscheln sowie der Branzinofisch. Sie dürfen in Fastenzeit natürlich auch nicht fehlen. Als Beilagen werden dazu entweder ganz klassisch Mangold-Kartoffeln oder bunte Gemüsevariationen aller Art serviert. Erst kürzlich hat die Spargelsaison begonnen und dieser wird als Ergänzung zu den köstlichen Fischgerichten im Restaurant Split gerne empfohlen. Vegetarier werden auf der Karte natürlich auch fündig und können unteranderem leckere Gnocchi mit Salbei, Walnüssen und Parmesan genießen.  Das Thunfischtatar mit Gurken-Avocadocreme ist der Renner unter den Vorspeisen und wird aktuell sehr gerne bestellt, so die Inhaberin.

Im Restaurant Split schlemmen Sie in der Fastenzeit ganz ohne schlechtes Gewissen, das ist klar. Umso besser, wenn dabei Ihre Geldbörse auch etwas kürzertreten darf. Das Amex 2for1 Angebot bietet die perfekte Möglichkeit die leckeren Meeresfischspeisen im Restaurant Split zu genießen.  Wenn Sie zu zweit oder mit Freunden kommen und mit der American Express-Karte zahlen, wird das günstigere Gericht nicht verrechnet.

Restaurant Split Hietzing

Hetzendorfer Str. 165 – 187, 1130 Wien

Di bis Sa 17 – 22 Uhr

+43 18040915

ciovo@aon.at

www.splithietzing.at

 

 

Sind Sie auf Facebook? – Jetzt Fan von gastronews.wien werden!

Kommentar hinterlassen

Blogheim.at Logo