Online magazin für genuss und gastronomie
26. April 2019
GastroNews Logo

Online magazin für genuss und gastronomie

Gastro News

Onlinemagazin

Essen & Trinken Lifestyle Meinung Videos Genuss Restaurant News Business Gastro News CLUB

Kulinarische Vorteilswelt

Couponing Gewinnspiele Shopping deals Kostproben Genusstipps Gastro News Lokalfuehrer

Top 500 Restaurants Wiens

Top 500 Ranking Mittagessen Küchenstil Bezirke Grätzel Anlässe Eventlocations Gastro News Jobs

Gastro & Hotel Jobbörse

Jobangebote Betriebe Login Bewerber Login Firmen Job schalten Amex 2-for-1

Genussportal

Newsticker

M Lounge – wo Leidenschaft zum Beruf wird

Der Küchenchef der M Lounge, Jatinder Bawja © Foto: Melissa Tscharnuter

Seit 2017 ist Jatinder Bajwa der Küchenchef in der M Lounge. Gastro News sprach mit dem gebürtigen Inder über seinen Job, den er mit ganz viel Liebe, Engagement und einem immerwährenden Lächeln ausübt.  

Gastronews: Seit wann sind Sie Küchenchef in der M Lounge und wie ist es dazu gekommen?

Bajwa: Ich bin seit 2017 hier als Küchenchef angestellt. Zuvor war ich im Family and Friends, auch ein Betrieb der Firma Hackl ­– und wie der Zufall es wollte, bin ich dann hier als Küchenchef gelandet.

Gastronews: Warum haben Sie den Beruf als Koch gewählt?

Bajwa: Ich koche gerne und habe dann mein Hobby zum Beruf gemacht. Ich sage immer, dass es wichtig ist seinen Job gerne zu machen, denn nur so kann man die Gäste oder Kunden zufriedenstellen. Ich möchte den Menschen etwas Gutes mit auf den Weg geben – durch meine Kochkünste.

Gastronews: Was ist das schönste an Ihrem Job?

Bajwa: Das Schönste ist, dass ich meinen Job wirklich sehr gerne habe. Ehrlich, dass ist das Allerschönste. Ich gehe auch wirklich jeden Tag gerne in die Arbeit. Heute hätte ich zum Beispiel frei, aber man braucht mich heute in der Küche und ich komme natürlich gerne. Zuhause wäre es viel zu langweilig.

Gastronews: Wer sind Ihre Vorbilder?

Bajwa: Ich habe keine Vorbilder. Ich bin mittlerweile seit 18 Jahren in der Küche tätig und bin der Meinung, wer kochen kann, braucht keine schönen und scharfen Messer oder dergleichen. Die Liebe macht es aus.

Gastronews: Was ist Ihnen in der Küche besonders wichtig?

Bajwa: Für mich ist alles wichtig, was ich mit vollem Herzen mache.

 

Gastronews: Was ist Ihr Lieblingsessen?

Bajwa: Aus der indischen Küche, eindeutig das Masala Tikka und Butter Chicken. Ich esse aber auch sehr gerne ein Naturschnitzel mit Steakfries oder Kartoffel. Diese drei Gerichte könnte ich zu jeder Zeit essen.

Masala Tikka in der M Lounge © Hackl Gastronomiebetriebsges.m.b.H

Gastronews: Welche Zutaten verwenden Sie besonders gerne in der Küche der M Lounge?

Bajwa: Kardamom, Nelken und Zimt. Ich spiele gerne mit Gewürzen. Besonders gut eignen sich diese Gewürze für Nachspeisen aber eigentlich eignen sich diese auch für alle anderen Speisen. Ganz egal ob Vor- oder Hauptspeise.

Gastronews: Wie groß ist Ihr Küchenteam?

Bajwa: Das hängt davon ab, wieviel zu tun ist. Im Schnitt sind wir ein bis drei Personen. Wenn es stressig wird, dann holen wir uns Verstärkung aus den anderen vier Hackl-Betrieben.

Gastronews: Was ist Ihnen im Umgang mit Ihren Teamkollegen wichtig?

Bajwa: Mir ist es wichtig, dass alle gut gelaunt sind und Spaß an ihrer Arbeit haben. Ich bin mir auch dessen bewusst, dass jeder Fehler machen kann – auch ich mache manchmal Fehler. Fehler muss man respektieren. Wenn es wirklich mal ganz stressig wird und die Nerven im Team blank liegen, dann setzen wir uns nach dem Feierabend auch gerne mal zusammen, trinken etwas und lassen den Abend ganz ohne Stress ausklingen. Schließlich ist niemand perfekt und was in der Arbeit passiert, sollte man nicht mit nach Hause nehmen.

Gastronews: Kreieren Sie die Rezepte selbst und was ist zukünftig geplant?

Bajwa: Ja, das mache ich selbst aber auch die Mitarbeiter dürfen sich gerne miteinbringen. Zukünftig planen wir an Sonntagen einen Brunch.

Gastronews: Was sind Ihre momentanen Empfehlungen aus der Speisekarte?

Bajwa: Beef Tatar als Vorspeise, danach ein leckeres Masala Tikka oder ein Steak und zur Nachspeise ein Schokokuchen oder eine Creme Brulee. Unsere Karte ist wirklich sehr vielfältig – von Indisch bis hin zu Street Food und Burger, da ist wirklich für alle etwas dabei.

Vielen Dank für das Interview! Wir wünschen Ihnen weiterhin viel Spaß und Freude in Ihrem Beruf.

© G&A Hackl Gastronomiebetriebsges.m.b.H / M Lounge

Wenn Sie jetzt Lust auf leckeres Essen in der M Lounge bekommen haben: das Amex 2for1 Angebot bietet die perfekte Möglichkeit die leckeren Kreationen des Küchenchefs Jatinder Bajwa zu genießen.  Wenn Sie zu zweit oder mit Freunden kommen und mit der American Express-Karte zahlen, wird das günstigere Gericht nicht verrechnet.

Sind Sie auf Facebook? – Jetzt Fan von gastronews.wien werden!

Blogheim.at Logo