Online magazin für genuss und gastronomie
24. August 2019
GastroNews Logo

Online magazin für genuss und gastronomie

Gastro News

Onlinemagazin

Essen & Trinken Lifestyle Meinung Videos Genuss Restaurant News Business Gastro News CLUB

Kulinarische Vorteilswelt

Couponing Gewinnspiele Shopping deals Kostproben Genusstipps Gastro News Lokalfuehrer

Top 500 Restaurants Wiens

Top 500 Ranking Mittagessen Küchenstil Bezirke Grätzel Anlässe Eventlocations Gastro News Jobs

Gastro & Hotel Jobbörse

Jobangebote Betriebe Login Bewerber Login Firmen Job schalten Amex 2-for-1

Genussportal

Newsticker

Kulinarisches Erlebnis – Lunch bei der Restaurantwoche

© iStock

Die Wiener Restaurantwoche nähert sich in großen Schritten und deshalb ist es nur naheliegend, einen Blick auf das exzellente Angebot zu werfen. Genauer gesagt nehmen wir fünf außergewöhnliche Lunch-Menüs unter der Lupe und bieten somit eine kleine Entscheidungshilfe, wo man denn die Restaurantwoche verbringen kann.

Herrengasse 12, 1010 Wien
Mo bis Fa: 12:00 – 14:00 & 18:00 – 22:00 Uhr
Tel.: +43 (0)1/ 227 80
Jetzt ansehen

Das Zwölf im Radisson Blu

Wie für die Wiener Restaurantwoche üblich, werden beim Lunch zwei Gänge geboten und die Gänge reichen von € 14,50 (bis zu einer Haube), über € 19,50 (zwei Hauben) bis hin zu € 24,50 (drei Hauben). Im Das Zwölf bekommt man dafür eine Auswahl aus einer Kresseschaumsuppe und einem Frühlingssalat zur Vorspeise, sowie hausgemachte Gnocchi mit Radicchio & Proscuitto und Forelle „Müllerin“ mit Kräutererdäpfel im Hauptgang.

Praterstrasse 20, 1020 Wien
Mo bis So: 11:30 – 23:00 Uhr
Tel.: +43 (0)1 903 03 960
Jetzt ansehen

Family and Friends

Im Family and Friends gibt es sogar noch mehr Auswahl, denn dort kann man sich die Hauptspeise für € 14,50 sogar selbst aussuchen. Zudem kann man eine Vor- oder eine Nachspeise dazu nehmen und sich diese ebenso aus der Karte aussuchen. Bei der Wiener Restaurantwoche sein eigenes Menü zusammenstellen, das hat man auch nicht alle Tage. Und so findet wirklich jeder unter der Familie und den Freunden das passende Menü.

Schönbrunnerstraße 97, 1050 Wien
Mo bis Sa: 12:00 – 14:00& 18:00 – 20:30 Uhr
Tel.: +43 677 612 958 80
Jetzt ansehen

Ghisallo

Für alle Fans der mediterranen Küche – und da gibt es verständlicherweise einige – bietet das Ghisallo ein sensationelles Menü auf Haubenniveau. Im ersten Gang wird eine Burratina mit Ochsenherzencarpaccio, Basilikum und Olivenöl serviert. Der zweite Gang ist dann ein Saltimbocca vom Hühnerfilet mit Prosciutto, Salbei, Erdäpfelpüree und Peperonata. Klingt nur nicht lecker, sondern ist es auch – davon kann man bei Ghisallo ruhig ausgehen.

Naschmarkt Stand 94 – 101, 1060 Wien
Mo bis Sa: 11:30 – 22:30 Uhr
Tel.: 01/58614205
Jetzt ansehen

Trattoria Pulcinella

Wer auf ein Fischgericht gewartet hat, der kommt nun auf seine Kosten. Im Trattoria Pulcinella wird nach der Brokkolicremesuppe mit Croutons zur Vorspeise ein Branzinofilet Kartoffel-Sellerie Püree und Brokkoli Röschen serviert. Für € 14,50 ein gutes Angebot und obendrein genau richtig für alle, die sich in der Fastenzeit etwas vorgenommen haben und sich auch in der Restaurantwoche daran halten möchten.

Andreasgasse 7, 1070 Wien
Di bis Sa: 11:00 – 22:00 Uhr
Tel.: +43 (0)1 422 22 46
Jetzt ansehen

Café Restaurant Depot

Das Depot lässt sich mit der Fastenzeit ebenso wundervoll in kombinieren, denn auch hier wird ein Fischgericht serviert. Dieses ist ein Saiblingfilet mit Forellenkaviar, Buttermilchsauce, Zucchini und Topinambur. Davor gibt es eine ebenso leichte gegrillte Aubergine mit Radieschen, Vogerlsalat und Kernöl. Noch sind hier Plätze verfügbar, doch allzu lange sollte man sich bei der Wiener Restaurantwoche nie Zeit lassen.

Sind Sie auf Facebook? – Jetzt Fan von gastronews.wien werden!

Kommentar hinterlassen

Blogheim.at Logo