Online magazin für genuss und gastronomie
20. Juni 2019
GastroNews Logo

Online magazin für genuss und gastronomie

Gastro News

Onlinemagazin

Essen & Trinken Lifestyle Meinung Videos Genuss Restaurant News Business Gastro News CLUB

Kulinarische Vorteilswelt

Couponing Gewinnspiele Shopping deals Kostproben Genusstipps Gastro News Lokalfuehrer

Top 500 Restaurants Wiens

Top 500 Ranking Mittagessen Küchenstil Bezirke Grätzel Anlässe Eventlocations Gastro News Jobs

Gastro & Hotel Jobbörse

Jobangebote Betriebe Login Bewerber Login Firmen Job schalten Amex 2-for-1

Genussportal

Newsticker

Gesundes Löffeln in der Suppenbar

"Dal" Suppe roten Linsen mit Tomaten, © Suppenbar

Die Suppenbars in Wien sind absolute Hotspots der Lunch-Szene. Kein Wunder, denn es gibt in Wien kaum ein besseres Suppen-Angebot, als hier: Bei Top-Locations wird hier in Schüsseln eine riesige Variation an vielen verschiedenen hausgemachten, frischen Gerichten serviert. Ob Suppe, Salat, Curry, Eintopf oder Süßspeise ­– hier ist garantiert für jeden der ideale Lunch dabei!

Abwechslungsreicher Genuss für‘s Wohlfühlfeeling

Nicht umsonst haben sich Suppen in den letzten Jahren zu einem der beliebtesten Food-Trends gemausert: Das Gefühl, eine warme Schüssel in den Händen zu halten und eine herzhafte Speise zu löffeln, löst sofort ein heimeliges Wohlfühlfeeling aus. Die Suppenbar in Wien kredenzt eine riesige, vielfältige Auswahl an Suppen, Currys, Eintöpfen und Salaten. Neben den vielen veganen und vegetarischen Speisen kommen auch Fleischliebhaber voll auf ihre Kosten, denn von einigen Gerichten gibt es auch Varianten mit Hühner- und Rindfleisch. In einer Schüssel serviert bekommt man hier frische Speisen ganz ohne Zusatzstoffe. Inhaber Michael Hofbauer und sein Team lassen regelmäßig ihrer Kreativität freien Lauf und kreieren alle 14 Tage neue kulinarische Hochgenüsse. So gibt es neben Klassikern wie Chili Con Carne, Caesar Salad und Linsencurry immer wieder neue, raffinierte Kombinationen, die so lecker klingen, dass man sie unbedingt probiert haben muss. Ein absoluter Renner bei den Gästen ist beispielsweise das „Amber“ Hühnercurry mit Lauch, Kartoffeln und Kokosmilch.

Gesundes Fast Food für jeden

Eine weitere Besonderheit ist außerdem, dass die Gerichte ausnahmslos weder Mehl noch Milchprodukte enthalten – so können sich auch hungrige Gluten- und Lactoseintolerante sattlöffeln. Statt sich also mit ungesundem Fast Food zufrieden zu geben, kann man sich in der Suppenbar ebenso schnell und zudem vor allem gesund und ausgewogen ernähren. Inhaber Michael Hofbauer erklärt: „Das Konzept besteht darin, eine leckere, gesunde Mittagsmahlzeit ohne Zusatzstoffe zu servieren, die auch jeder essen kann, unabhängig von Allergien und Ernährungsweise!“

Perfekt für die schnelle Mittagspause

Die drei kleinen, charmanten Filialen der Suppenbar sind an idealen Standorten rund um die Wiener Innenstadt verteilt. Die köstlichen Schüsseln sind zu einem kleinen Preis in der Invalidenstraße, gelegen der U-Bahn Station Landstraße, in der Alserstraße, gegenüber vom Uni Wien Campus und in der Operngasse erhältlich und so beispielsweise für viele Berufstätige und Studenten perfekt für die schnelle Mittagspause. Die moderne Location mit großen Glasfenstern und Bartischen, von denen aus man wunderbar das Stadtgeschehen beobachten kann, laden zum entspannten Löffeln ein. Hat man es jedoch eilig, kann man die Gerichte auch praktisch als Take-Away ordern.

 

Suppenbar

Alserstraße 21, 1080Wien
Mo bis Fr: 11:00 – 16:00

Invalidenstraße 13, 1030 Wien
Mo bis Fr: 11:00 – 16:00

Operngasse 23, 1040 Wien
Mo bis Fr: 11:00 – 14:30

https://www.suppenbar.at/

Sind Sie auf Facebook? – Jetzt Fan von gastronews.wien werden!

Kommentar hinterlassen

Blogheim.at Logo