Online magazin für genuss und gastronomie
19. Mai 2019
GastroNews Logo

Online magazin für genuss und gastronomie

Gastro News

Onlinemagazin

Essen & Trinken Lifestyle Meinung Videos Genuss Restaurant News Business Gastro News CLUB

Kulinarische Vorteilswelt

Couponing Gewinnspiele Shopping deals Kostproben Genusstipps Gastro News Lokalfuehrer

Top 500 Restaurants Wiens

Top 500 Ranking Mittagessen Küchenstil Bezirke Grätzel Anlässe Eventlocations Gastro News Jobs

Gastro & Hotel Jobbörse

Jobangebote Betriebe Login Bewerber Login Firmen Job schalten Amex 2-for-1

Genussportal

Newsticker

Gastronomin der Woche: Zhang Zhengli

Lust auf Fisch? Dann sind Sie im Restaurant Vikas genau richtig! Nur wenige Gehminuten vom Stephansdom entfernt liegt das gemütliche Fischlokal am Wildpretmarkt. Eröffnet wurde die Lokalität bereits im Jahr 2013 von Viktoria und Ivan Cokolov. Seit geraumer Zeit steht das Vikas jedoch unter der herzlichen Leitung von Zhang Zhengli. Frei nach dem Motto „alles ist möglich“ begeistert die gebürtige Chinesin ihre Gäste nicht nur mit exquisiten Meeresfrüchten, sondern auch mit ihrer positiven Einstellung und der Liebe zur Gastronomie. Mit Gastro News plauderte Zhengli über frische Fische, Nachhaltigkeit und ihr persönliches Erfolgsrezept. 

Gastro News: Aus welchen Ländern beziehen Sie Ihren Fisch?

Zhengli: Aus Kroatien, genauer gesagt aus Split. Wir sind das einzige Lokal, welches zwei Mal pro Woche frischen Fisch aus einem anderen Land geliefert bekommt. Der Fisch wird zwischen vier und sechs Uhr morgens gefangen und ist dann gegen 14 Uhr bereits bei uns im Lokal.

Gastro News: Stichwort Nachhaltigkeit: handelt es sich hierbei um Wildfänge oder Zuchttiere?

Zhengli: Zum Teil sind es Wildfänge, ja. Teilweise stammt der Fisch jedoch auch aus kontrollierter Aufzucht. Wenn man bedenkt, wie es um den Fischbestand der Meere steht, ist es wichtig nachhaltig und zukunftsorientiert zu denken.

Gastro News: Sie sind bereits seit über 30 Jahren in der Gastronomie tätig. Was braucht es um auch langfristig erfolgreich zu sein?

Zhengli: Ich führe mein Geschäft mit Leib und Seele. Meine Arbeit bereitet mir stets Spaß und Freude. Auch steht für mich die Zufriedenheit meiner Gäste an oberster Stelle. Wo es geht, versuche ich deren Wünsche zu erfüllen. Die Qualität der Produkte ist natürlich auch ausschlaggebend. Wir bieten selbstverständlich nur Topprodukte an. Aber auch das Service entscheidet darüber, ob die Gäste wieder kommen werden.

Gastro News: Was bestellt der Wiener besonders gerne? Ist eine Fischart beliebter als andere?

Zhengli: Wir haben neben Wolfsbarsch, Goldbrasse und Drachenkopf auch Seezunge und Steinbutt. Es sind aber die Klassiker welcher der Wiener bevorzugt. Die Zubereitung reicht von gegrillt bis hin zur Salzkruste – diese ist bei unseren Gästen besonders beliebt. Fisch ist aber auch nicht jedermanns Sache. Wir bieten daher ebenso Steak an. Es soll einfach jeder etwas bei uns finden. Wir werden unser Konzept noch etwas umfangreicher gestalten. Jedoch sind Meeresfrüchte ganz klar die gesündeste Wahl.

Gastro News: Gebe es neben der Gastronomie noch einen anderen Berufsweg welchen Sie gerne eingeschlagen hätten?

Zhengli: Nein. Meine Gäste sagen immer die Gastronomie ist meine Berufung.

Gastro News: Welchen Problemen stehen Sie als Gastronomin manchmal gegenüber?

Zhengli: Für mich, wahrscheinlich weil ich es gerne mache, ist eigentlich nichts ein Problem. Oder gar schwierig. Meine Gäste sagen auch, ich würde stets das Gefühl vermitteln das man sich im Vikas wohlfühlen kann.

Gastro News: Was macht das Vikas so besonders?

Zhengli: Wir achten einfach auf alles. Das beginnt schon beim Hereinkommen – wir lassen unseren Gästen zum Beispiel immer freie Tischwahl. Es stehen schließlich deren Wünsche und Bedürfnisse im Vordergrund. Wir sind ebenso offen, was spezielle Wünsche betrifft. Sei es eine andere Beilage als in der Menükarte angepriesen oder eine besondere Zubereitung – bei und ist alles möglich. Ich achte sehr darauf das meine Mitarbeiter diese Philosophie auch leben. Besonders stolz bin ich auch auf unseren Gastgarten. Dieser eröffnet in den nächsten Wochen. Hier kann man das besondere Flair des ersten Bezirks genießen und bei einem Glas Wein einfach entspannen.

Gastro News: Ist es schwierig gutes Personal zu finden?

Zhengli: Schwierig nicht, aber auch nicht leicht. Man muss sich im Vorhinein Zeit nehmen, um die richtige Wahl zu treffen. Ich achte bei der Auswahl neuer Mitarbeiter immer auf eine positive Einstellung und auch Ausstrahlung. Das richtige Gespür für unsere Gäste müssen sie auch mitbringen – sie sollten einfach rund um die Uhr um die Gäste bemüht sein.

Gastro News: Muss man Ihrer Meinung nach Risikobereit sein um Erfolg zu haben?

Zhengli: Ganz sicher. Man muss sich erst einmal trauen ein großes Lokal im ersten Bezirk zu übernehmen. Daran habe ich gemerkt, dass ich Risikobereit bin (lacht). Aber ich glaube auch, wenn man an seine Ideen glaubt, und daran arbeitet, dann funktioniert es auch. Ich bin einfach ein sehr positiver Mensch!

Gastro News: Danke für das Gespräch!

 

Fischrestaurant Vikas

Wildpretmarkt 3, 1010 Wien

Tel.: +43 1 532 21 93

 

Sind Sie auf Facebook? – Jetzt Fan von gastronews.wien werden!

Kommentar hinterlassen

Blogheim.at Logo