Online magazin für genuss und gastronomie
16. Juli 2019
GastroNews Logo

Online magazin für genuss und gastronomie

Gastro News

Onlinemagazin

Essen & Trinken Lifestyle Meinung Videos Genuss Restaurant News Business Gastro News CLUB

Kulinarische Vorteilswelt

Couponing Gewinnspiele Shopping deals Kostproben Genusstipps Gastro News Lokalfuehrer

Top 500 Restaurants Wiens

Top 500 Ranking Mittagessen Küchenstil Bezirke Grätzel Anlässe Eventlocations Gastro News Jobs

Gastro & Hotel Jobbörse

Jobangebote Betriebe Login Bewerber Login Firmen Job schalten Amex 2-for-1

Genussportal

Newsticker

Winzer der Woche: Johannes Gross

Martina und Johannes Gross im Herbst 2018 © Lupi Spuma

Zusammen mit seinem Bruder Michael führt Johannes Gross das gleichnamige Weingut in der Südsteiermark. Bereits in fünfter Generation brachte die Winzer-Familie zahlreiche preisgekrönte Weine hervor und macht die Region Ratsch an der Weinstraße damit zur Top-Adresse für österreichische Spitzenweine. Im Gespräch erzählt der junge Winzer von seinen neuesten Projekten, dem Mut, Trends zu setzen und den Stellenwert der Gastronomie.

Am Ratscher Nussberg gelegen, zählt das Weingut Gross zu den renommiertesten Rieden der Südsteiermark. Typisch für diese Region sind Weißweinsorten wie Weißburgunder, Gelber Muskateller oder Sauvignon blanc. Eine besondere Rolle spielt die slowenische, hochempfindliche Rebsorte Furmint, welche Michael Gross im alten Weinbauort Gorca, einer wildromantischen der Region Haloze, produziert. Durch den Fokus auf Handarbeit soll jeder Wein nach dem Ort schmecken, an dem er wächst, so das Credo der Winzer-Brüder.

Herbst © Lupi Spuma

Gastro News: Herr Gross, Sie und ihr Bruder haben den elterlichen Betrieb bereits mit 21 und 19 Jahren übernommen und blicken heute auf eine erfolgreiche Zeit im Unternehmen zurück. Wer ist für welche Bereiche zuständig und was hat sich heute verändert?

Gross: Ich bin für die Produkte, sprich den Weinbau in der Steiermark zuständig, mein Bruder führt sein eigenes Weingut Vino Grossin Slowenien. Neu ist, dass wir das heute als getrennten Betrieb ansehen. Mein Vater Alois und ich halten die Stellung in der Südsteiermark, während mein Bruder sich um unsere slowenischen Weine kümmert.

Gastro News: Was sind die neuesten Pläne für den Betrieb?

Gross: Unser neues Projekt nennen wir Gross & Gross. Die Idee ist brandneu und ist ein gemeinsames Projekt mit meinem Bruder und unseren beiden Frauen, Martina und Maria, die auch Geschwister sind und mich und meinen Bruder im Marketing und in der Kommunikation unterstützen. Wir wollen uns dabei auf zwei Weine konzentrieren: unserenJakobi– hier übernehme ich den Keller und mein Bruder Vertrieb und Vermarktung. Der zweite Wein ist unser Gelber Muskateller Mitzi. Dafür machen wir ein attraktives Packaging, das vor allem die junge Generation ansprechen soll.

Gastro News: Können Sie das genauer erklären?

Gross: Der Preispunkt wird moderat sein. Wir möchten damit auch besonders junge Leute ansprechen, zu uns zu fahren und unser Weingut zu besuchen. Die beiden Weine sind sozusagen die Einstiegsdroge, um uns kennen zu lernen (lacht).

Gastro News: Welche Rolle nimmt die Gastronomie für Sie ein?

Sommer © Lupi Spuma

Gross: Eine tragende! Die Gastronomie ist unser Sprachrohr, ohne sie geht gar nichts. Gerade Mitzi und Jakobi ermöglichen einen frisch-fruchtigen Einstieg in die Welt des steirischen Weines. Sie eigenen sich bestens als Aperitif und Speisenbegleiter zu leichten Gerichten.

Gastro News: Welche Bedeutung nimmt Tradition für Sie ein? Wo kommt diese noch ins Spiel?

Gross: Tradition hat bei uns einen hohen Stellenwert. Trotzdem sehen wir uns als Trendsetter. Dabei ist für uns weniger wichtig, welche Trends gerade am Markt gefragt sind, wir setzen diese lieber selbst und bleiben dabei konstant unserer eigenen Linie treu.

Vielen Dank für das Gespräch!

Weingut Gross

Martina und Johannes Gross

Ratsch a. d. Weinstraße 26 8461 Ehrenhausen
Tel: +43 3453 2527

weingut@gross.at

www.gross.at

www.facebook.com/weingutgross

www.instagram.com/weingutgross

Sind Sie auf Facebook? – Jetzt Fan von gastronews.wien werden!

Kommentar hinterlassen

Blogheim.at Logo