Online magazin für genuss und gastronomie
23. Juli 2019
GastroNews Logo

Online magazin für genuss und gastronomie

Gastro News

Onlinemagazin

Essen & Trinken Lifestyle Meinung Videos Genuss Restaurant News Business Gastro News CLUB

Kulinarische Vorteilswelt

Couponing Gewinnspiele Shopping deals Kostproben Genusstipps Gastro News Lokalfuehrer

Top 500 Restaurants Wiens

Top 500 Ranking Mittagessen Küchenstil Bezirke Grätzel Anlässe Eventlocations Gastro News Jobs

Gastro & Hotel Jobbörse

Jobangebote Betriebe Login Bewerber Login Firmen Job schalten Amex 2-for-1

Genussportal

Newsticker

Kulinarisches Erlebnis Valentinstag II

Letzte Woche haben wir Ihnen bereits elf sensationelle Menüs zum Valentinstag vorgestellt. Doch das reicht uns noch nicht, weshalb wir heute zehn weitere vorstellen, damit Sie und Ihr/e Partner/in die volle Auswahl für den romantischsten Tag im Jahr haben.

Gutenberggasse 28 , 1070 Wien
Mi bis So: ab 17:00 Uhr
Tel.: 0676 5661774
Jetzt ansehen

Restaurant 1070

Kürzlich haben wir Ihnen das System des Restaurant 1070 vorgestellt und wie bereits erwähnt, kann man sich hier auch zum Valentinstag überraschen lassen. Einfach sagen, auf welche Gerichte/Zutaten man keine Lust hat und schon wird einem ein maßgeschneidertes 3-Gänge-Menü passend zum Valentinstag serviert. Der Preis hierfür liegt bei € 27,90 pro Person, wer noch nicht genug hat, kann für € 8,20 p.P. jeweils einen weiteren Gang dazu bestellen.

Andreasgasse 7, 1070 Wien
Di bis Sa: 10:00 – 23:00 Uhr (Küche bis 22:00 Uhr) | So: 10:00 – 18:00 Uhr
Tel.: +43 (0)1 422 22 46
Jetzt ansehen

Restaurant Depot

Die drei Gänge im Restaurant Depot stehen aber schon jetzt zur Einsicht bereit. Als Aperitif vorne weg kann man ein Glas Frizzante genießen, danach geht es schon mit gebeizter Fjord-Forelle in Senfrahmsauce und Erbsen-Sprossen los. Im Hauptgang wird eine Entenbrust rosa gebraten mit Pastinaken-Creme, Ananas-Chutney und Petersilien-Gnocchi serviert. Das Dessert ist ein Pavlova mit Beeren und Himbeersorbet. Der Preis für das ganze Menü liegt bei € 30,00 pro Person, hier kann man also nicht viel falsch machen.

Schottenring 24, 1010 Wien
Di bis Sa: 12:00 – 14:00 & 18:00 – 22:00 Uhr
Tel.: 01 236 1000
Jetzt ansehen

Edvard im Kempinski

Das Restaurant Edvard im Palais Hansen Kempinski stellt zum Valentinstag ein 7-Gänge-Dinner bereit. Der Aperitif vorweg wird in der 26°EAST Bar konsumiert, anschließend wird man von Barchef David Penker zum Edvard geleitet. Zur Abwechslung gibt das Restaurant das Menü auch von vornherein bekannt. Serviert wird unter anderem Thunfisch mit Avocado und Meerestraube, Alpen Trüffel mit Kalb, Reh mit Topinambur und Schwarzwurzel oder auch „Edvards Heiße Liebe“ mit Ivoire, Himbeere und Szechuan Pfeffer – das darf an diesem Tag natürlich nicht fehlen.

Hermanngasse 31, 1070 Wien
Di bis Sa: 15:30 – 00:00 (Küche bis 23:00 Uhr)
Tel.: +43 (0)1 524 93 16
Jetzt ansehen

M Lounge

In der M Lounge kann werden dann wieder drei Gänge serviert, wobei im Hauptgang gewählt werden kann. Nämlich zwischen einem Garnelencurry in Kokos-Curry-Sauce und mit Basmatireis oder einem Butter Hühnchen mit Basmati-Rosinenreis und indischem Naan Brot. Davor gibt es eine Tomaten Kokos Suppe mit Croutons und danach warmer Schokoladenkuchen mit Pistazien und Granatapfel. Gedeck ist in dem Preis von € 28,40 pro Person bereits inbegriffen.

Landstraßer Hauptstraße 74, 1030 Wien
Mo bis Sa: 08:00 – 22:00 Uhr
Tel.: +43 1 7101566
Jetzt ansehen

Lingenhel

Auch zum Valentinstag bietet das Haubenlokal Lingenhel den selbstgemachten Käse an, jedoch reduzierter als sonst gewohnt. Dafür gleich zu Beginn der drei Gänge, nämlich als Burrata mit bunten Rüben. Im Hauptgang stehen drei Gerichte zur Auswahl: Kalb mit Gnocchi, Shitake-Pilzen und Ochsenherzkarotten oder Saibling mit Kohlrabi und Fenchel oder Pasta mit Nuri-Sardine (2014), Cedro und Koriander. Den Abschluss des € 49,00-Menüs bildet die Tarte mit Amalfizitrone sowie Vanille.

Schottenring 24, 1010 Wien
Di bis Sa: 12:00 – 14:00 & 18:00 – 22:00 Uhr
Tel.: 01 236 1000
Jetzt ansehen

Lobby Lounge des Kempinski

Die Lobby Lounge im Palais Hansen Kempinski stellt Verliebten ebenfalls ein Angebot zur Verfügung, nämlich den beliebten Afternoon Tea. Serviert werden hier süße und salzige Snacks sowie eine Flasche Bründlmayer Brut Rosé. Zur Verfügung stehen die Tische für € 98,00 pro Person von 14:00 bis 22:00 Uhr.

Börsegasse 3, 1010 Wien
Mo bis Fr 11:30 – 15:00 & 17:30 – 22:30 | Sa, So & Feiertags: 12:00 – 22:30 Uhr
Tel.: 01 53 50 392
Jetzt ansehen

Momoya

Für alle Fans der japanischen Küche ist das Momoya die richtige Wahl. Man kann sich entweder für drei (€ 39,90) oder vier (€ 45,00) Gänge entscheiden, je nach Entscheidung gestaltet sich die Vorspeise. Entweder man bekommt die Suppe mit Garnelen, Jakobsmuschel, Calamari und Tomyam Paste und die Makis gefüllt mit frischem Thunfisch drapiert mit Tobiko (Flugfischkaviar), oder man entscheidet sich für eine der beiden Speisen. Bei der Hauptspeise wählt man dann zwischen gegrilltem Lachsteak (in Herzform) und dem gegrilltem Rindersteak (in Herzform) mit Teriyaki-Soße und Jasminreis. Die Nachspeise bleibt hingegen noch eine Überraschung, kann um € 8,80 pro Person aber durch den „Liebestrank“ aus Vive Rosé, Sake (Hana Awaka), Zitronensaft, Erdbeer und Limetten ergänzt werden.

Judengasse 8, 1010 Wien
Mo bis Fr: 6:30 – 10:30 | Sa & So: 7:00 – 11:00 und Di bis Sa: 16:00 – 00:30 Uhr
Tel.: +43 (0)1 905 828 341
Jetzt ansehen

Vienna 1st

Bei gemütlich-moderner Einrichtung kann man im Vienna 1st zum Valentinstag ein 4-Gänge-Menü genießen. White Quinoa Salat mit Avocado und Garnele sowie Rinderconsommé mit Grießnockerl sind Teil davon. Ebenso wie die zwei Hauptgerichte die zur Verfügung stehen, nämlich das Sirloin Steak mit Bratkartoffeln sowie die Forelle „Müllerin“ mit Petersilienkartoffeln. Eine leckere Schokotarte mit Erdbeersorbet setzt dem Ganzen die Krone auf.

Roterdstraße 3, 1160 Wien
Mi bis Sa: 17:00 – 24:00 | So: 11:00 – 22:00 Uhr
Tel.: +43 (0)1 484 14 80
Jetzt ansehen

Terra Rossa

Die Terra Rossa überzeugt mit einem viergängigen Menü samt Aperitif und einer Auswahl aus drei Hauptgerichten. Auf den Namen „Vorglühen“ hört der Rosé Frizzante »Rosecco« aus dem Familienweingut Fuhrgassl-Huber. Hinter dem „Vorspiel“ verbirgt sich eine Quiche mit mediterranem Gemüse mit mariniertem Fenchel und Kräuter-Mango. Im „Hauptakt“ kann zwischen zart geschmortem Ossobuco von der Kalbsstelze mit Gremolata, einem gegrilltem Octopus-Haxerl auf g’schmackigem Tarhonya und Gnocchi in sämiger Creme aus Obers, Blattspinat und Pecorino gewählt werden. Das „Dessert danach“ sind hausgemachte Ricotta-Knöd’l mit einem Erdbeer-Trio und Tonkabohnen-Crumble.

Florianigasse 36, 1080 Wien
Mi bis Sa: 18:00 – 23:00 | So: 12:00 – 14:30 (nur Sushi Brunch) & 18:00 – 22:00 Uhr
Tel.: +43 (0)1/ 729 65 41
Jetzt ansehen

Sakai

Das Sakai ist ein Spezialfall, denn deren 8-gängiges Menü ist am Valentinstag bereits ausgebucht. Allerdings kann dieses auch davor und danach für eine kurze Zeit genossen werden, man sollte jetzt also nicht aufhören zu lesen. Zum Menü zählen unter vielen anderen Gerichten die gegrillte Goldbrasse in klarer Suppe, ein Spicy Tartar vom Rinderfilet, Rote Rüben mit Curry umhüllt von Sirloin Steak oder die Torte mit Mousse aus weißer Schokolade und Erdbeeren. Zu den € 150,00 pro Personen für diese enorme Auswahl, kann noch eine Sakebegleitung dazu bestellt werden.

 

Sind Sie auf Facebook? – Jetzt Fan von gastronews.wien werden!

Kommentar hinterlassen

Blogheim.at Logo