Online magazin für genuss und gastronomie
22. Jänner 2019
GastroNews Logo

Online magazin für genuss und gastronomie

Gastro News

Onlinemagazin

Essen & Trinken Lifestyle Meinung Videos Genuss Restaurant News Business Gastro News CLUB

Kulinarische Vorteilswelt

Couponing Gewinnspiele Shopping deals Kostproben Genusstipps Gastro News Lokalfuehrer

Top 500 Restaurants Wiens

Top 500 Ranking Mittagessen Küchenstil Bezirke Grätzel Anlässe Gästekritiken Gastro News Jobs

Gastro & Hotel Jobbörse

Jobangebote Betriebe Login Bewerber Login Firmen Job schalten Amex 2-for-1

Genussportal

Newsticker

3-Jahres Jubiläum bei Pichlmaiers zum Herkner: gehobene Gastronomie trifft Wienerwaldcharme

Altbewährte Tradition

Das ehemalige Vorstadtbeisl „Zum Herkner“ war Jahrzehnte lang ein Aushängeschild für ausgezeichnete Wiener Küche und ist seit 1984 eine Neuwaldegger Institution. Als das seit 2013 leer stehende Traditionsgasthaus drei Jahre später zum Verkauf stand, witterten die beiden Brüder und Söhne einer Grazer Gastro-Familie, Martin und Werner Pichlmaier ihre Chance und erweckten die legendäre Gastwirtschaft, gemeinsam mit Martin‘s Frau Christiane, wieder zum Leben. Innerhalb kurzer Zeit war die Neuübernahme in aller Munde und Hernals um ein großartiges Gasthaus reicher. Unter dem Namen Pichlmaiers zum Herkner ist die Wirtstätte mittlerweile seit 3 Jahren in steirischer Hand und verbindet altbewährte Tradition mit modernem Flair.

Während Martin und seine Frau nach gemeinsamer Erfahrung im Fabios, für den Gästekontakt zuständig waren, übernahm Bruder Werner, der ehemalige Küchenchef des Sacher, die Leitung der Küche. Wiener Klassiker wie das Wiener Schnitzel, Gulasch oder der Zwiebelrostbraten wurden nach traditionellen Rezepten zubereitet und modern interpretiert. Als Werner im vergangenen Jahr ein Angebot bekam, das er nicht abschlagen konnte, verließ er kurzerhand das Lokal und das Pichlmaiers zum Herkner verlor seinen Küchenchef. Für das Power-Ehepaar Martin und Christiane Pichlmaier bedeutete dies aber in keinster Weise ein Ende der legendären Gastwirtschaft: das Power-Ehepaar führt den Betrieb mit Liebe und Leidenschaft weiter und lockt Liebhaber der österreichischen Küche in die Vorstadt-Idylle am Rande des Wienerwalds.

 

Neuer Mann am Herd: Kochkunst auf höchster Stufe

Auf der Suche nach einem würdigen Nachfolger sind die beiden Erfolgsgastronomen auf Roman Artner gestoßen und haben mit ihm einen renommierten Küchenchef gewinnen können, der die optimale Balance zwischen gehobener Gastronomie und Bodenständigkeit findet. Seit September 2018 beweist der erfahrene Jungkoch nun sein kulinarisches Geschick in Pichlmaiers Küche und zaubert seinen Gästen österreichische Schmankerl auf den Teller. Wie Martin Pichlmaier setzt auch er auf Qualität, ehrliches Handwerk und die traditionelle, österreichische Küche.

Menü zum Festtag

Zum 3. Jahrestag bietet Pichlmaiers zum Herkner seinen Gästen am Freitag, den 11. Jänner ein exklusives Jubiläums-Menü bestehend aus Pichlmaiers Klassikern an. Das 6-gängige Dinner-Menü wird als Dankeschön für 3 erfolgreiche Jahre mit besonders viel Liebe zubereitet und zu einem Preis von € 58,-, exklusive Weinbegleitung des Weinguts Edelmoser um zusätzliche € 34,- pro Person, angeboten.

Reservieren Sie hier

Pichlmaiers zum Herkner

Dornbacher Straße 123

Telefon: +43 (0)1 480 1228

Mi-Do: 18:00-21:30, Fr-So: 11:30-21:30

Website

Sind Sie auf Facebook? – Jetzt Fan von gastronews.wien werden!

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*