Online magazin für genuss und gastronomie
12. December 2018
GastroNews Logo

Online magazin für genuss und gastronomie

Gastro News

Onlinemagazin

Essen & Trinken Lifestyle Meinung Videos Genuss Restaurant News Business Gastro News CLUB

Kulinarische Vorteilswelt

Couponing Gewinnspiele Shopping deals Kostproben Genusstipps Gastro News Lokalfuehrer

Top 500 Restaurants Wiens

Top 500 Ranking Mittagessen Küchenstil Bezirke Grätzel Anlässe Gästekritiken Gastro News Jobs

Gastro & Hotel Jobbörse

Jobangebote Betriebe Login Bewerber Login Firmen Job schalten Amex 2-for-1

Genussportal

Newsticker

Raststätten-Kette Rosenberger ist insolvent

© iStock/AndreyPopov

Die bekannte Raststätten-Kette Rosenberger ist dem Vernehmen nach insolvent. Grund hierfür dürften ausbleibende Zahlungen an einen Lieferanten sein, die Bonitätsbewertung werden voraussichtlich ausgesetzt – das hat der Standard aus betroffenen Quellen erfahren.

Betroffen von dem am Freitag, den 7.12., eingebrachten Insolvenzverfahren sind rund 600 Mitarbeiter. Das bei der Trennung 2003 entstandene Unternehmen Landzeit ist von dem Konkurs selbstverständlich nicht betroffen. Lediglich das 2013 von den chinesischen Unternehmern Jiang Haiping, Liu Xudong und Liu Wen-Yi übernommene Rosenberger Holding GmbH.

Jutta Wollner bleibt vorerst Geschäftsführerin

Eine Weiterführung wird mittels Sanierung angestrebt, von einer Schließung einer der Autobahnraststätten, Seminarhotels, Tankstellen, Shops oder First Cityrestaurants ist derzeit nichts bekannt, zumal lediglich die Rosenberger Restaurant GmbH davon betroffen sein soll. Man hat eifrig mit der Hausbank verhandelt, die benötigten Kreditlinien hat man aber nicht bekommen, weshalb die jetzige Situation unausweichlich wurde.
Zuletzt konnten auch die Gehälter der Angestellten nicht mehr gezahlt werden. Die Verbindlichkeiten sollen bei bis zu zwei Millionen Euro liegen.

Sind Sie auf Facebook? – Jetzt Fan von gastronews.wien werden!

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*