Online magazin für genuss und gastronomie
21. März 2019
GastroNews Logo

Online magazin für genuss und gastronomie

Gastro News

Onlinemagazin

Essen & Trinken Lifestyle Meinung Videos Genuss Restaurant News Business Gastro News CLUB

Kulinarische Vorteilswelt

Couponing Gewinnspiele Shopping deals Kostproben Genusstipps Gastro News Lokalfuehrer

Top 500 Restaurants Wiens

Top 500 Ranking Mittagessen Küchenstil Bezirke Grätzel Anlässe Eventlocations Gastro News Jobs

Gastro & Hotel Jobbörse

Jobangebote Betriebe Login Bewerber Login Firmen Job schalten Amex 2-for-1

Genussportal

Newsticker

Gastro Startup News der Woche: „mycoffeecup“ – Wiener Unternehmen packt Müllproblem an

©ismailgokmen

Culinarius (Wien) Jedes Jahr werden in Wien in etwa 84 Millionen Einwegbecher weggeworfen. Diese „beindruckende“ Zahl zeigt wie wichtig Initiativen sind um diesem Müllchaos Herr zu werden. In Wien packt dieses Problem jetzt ein Mehrwegprofi an. „myCoffeeCup“ geht an den Start.

 

©cupsolutions

Vor kurzem hat das Unternehmen CUP SOLUTIONS, passenderweise am „International Coffee Day“, via Instagram verkündet, sich der Problematik rund um die Coffee to go Becher anzunehmen. „Wir haben seit vielen Jahren Erfahrung mit Mehrwegbechern bei Großevents, nun wollen wir im schnelllebigen Kaffee-Business zeigen, dass es auch hier möglich ist, bequem auf Einweg zu verzichten. Mit unserem Becher verzichtet man auf unnötigen Müll, ohne seinen eigenen Becher von zu Hause ständig herumtragen zu müssen“, so Christian Chytil, Geschäftsführer von CUP SOLUTIONS.

So funktioniert es

Die erste Testphase startete Mitte Jänner 2019 und beschränkt sich auf den Wiener ersten Bezirk. Man kauft sich in einem der teilnehmenden Shops einen Kaffee im Mehrwegbecher und gibt ihn nach dem Genuss einfach und bequem bei einem der rücknehmenden Partner oder bei einem der myCoffeeCup Rückgabeautomaten zurück. Diese Automaten sind in ausgewählten Stationen der Wiener Linien, sowie an zentralen, öffentlichen Plätzen zu finden. Dafür hält man entweder digital in der mycoffeeapp, oder als Bon 1€ Einsatz retour. Dieser kann dann wieder bei allen teilnehmenden Filialen eingetauscht werden.

Stadt Wien mit an Board

Unterstützt wird dieses Projekt von der Stadt Wien. „Immer mehr Menschen konsumieren Kaffee unterwegs und produzieren damit Abfall. Aber gerade die Müllvermeidung ist ein wichtiges Thema zur Erreichung der Klimaziele. Ich freue mich daher über das Pilotprojekt, bei dem bereits im ersten Jahr eine Million Einwegbecher vermieden werden können. Damit entlasten wir die Umwelt und schonen Ressourcen – und das ohne Einschränkung für die Konsumenten, die ihre Becher bequem zurückgeben können“, erklärt Umweltstadträtin Ulli Sima.

Das Unternehmen CUP SOLUTIONS

Jeder der schon einmal bei einem Festival oder einem Konzert war, bzw. schon einmal bei einer Großveranstaltung ein kühles Getränk genossen hat, hat dies wahrscheinlich aus einem Mehrwegbecher des Unternehmens „CUP SOLUTIONS“ getan. Das Unternehmen wurden bereits zum zweiten Mal mit dem österreichischen Umweltzeichen ausgezeichnet. Bei dem Anbieter von maßgeschneiderten Mehrweglösungen und Full Service rund um den Mehrwegbecher ist das Thema Nachhaltigkeit fester Bestandteil der Unternehmensphilosophie. So tragen die eigene Photovoltaikanlage auf dem Dach des Firmengeländes, eine Wärmerückgewinnung zur Beheizung der Maschinen, sowie eine prozess- und umweltorientierte Logistik zum Green-Konzept von CUP SOLUTIONS bei. Ein Vorzeigeunternehmen in Sachen Nachhaltigkeit und Umweltbewusstsein.

Weitere „mycoffeecup“-Partner gesucht

Das Unternehmen ist laufend auf der Suche nach weiteren Partnern die den Coffee-to-go auch im Mehrwegbecher anbieten möchten und somit ihren Beitrag zur Müllvermeidung leisten. Gastronominnen und Gastronomen des ersten Bezirks bzw. auch über diese Grenze hinaus, können sich gerne unter info@mycoffeecup.at nähere Information einholen.

Nähere Informationen finden Sie auch unter:

www.mycoffeecup.at
www.cupsolutions.at

©cupsolutions

Mag. Andreas Lindorfer ist geschäftsführender Gesellschafter der Culinarius Gastronomiebeteiligungs GmbH i.G. und beschäftigt sich seit Jahren mit Themen rund um die Gastronomie. Culinarius bietet mit einem Media for Equity bzw. Consulting for Equity Programm eine innovative, finanzielle Ressourcen schonende, Möglichkeit für Unternehmer und Startups, professionelle Beratung und Werbung in Anspruch zu nehmen.

E-Mails an: andreas.lindorfer@culinarius.biz

 

 

Sind Sie auf Facebook? – Jetzt Fan von gastronews.wien werden!

Kommentar hinterlassen

Blogheim.at Logo