Online magazin für genuss und gastronomie
22. Jänner 2019
GastroNews Logo

Online magazin für genuss und gastronomie

Gastro News

Onlinemagazin

Essen & Trinken Lifestyle Meinung Videos Genuss Restaurant News Business Gastro News CLUB

Kulinarische Vorteilswelt

Couponing Gewinnspiele Shopping deals Kostproben Genusstipps Gastro News Lokalfuehrer

Top 500 Restaurants Wiens

Top 500 Ranking Mittagessen Küchenstil Bezirke Grätzel Anlässe Gästekritiken Gastro News Jobs

Gastro & Hotel Jobbörse

Jobangebote Betriebe Login Bewerber Login Firmen Job schalten Amex 2-for-1

Genussportal

Newsticker

Tor zwischen Ost und West – Neue Perle im Szeneviertel Neubau

Im Wiener Gemeindebezirk Neubau hat sich in den letzten 10 Jahren ein gastronomisches Paradies angesiedelt, das durch seine kulinarische Vielfalt Feinschmecker aller Art in das pulsierende Szeneviertel lockt. Die dort entstandene Gastroszene wird von unzähligen trendigen Lokalen mit außergewöhnlichen Konzepten dominiert und hat kulinarisch für jeden Geschmack etwas zu bieten. Die belebte Gegend in den Seitengassen der beliebten Einkaufsmeile Maria-Hilfer-Straße, schafft eine zwanglose, gemütliche Atmosphäre und ist genau der richtige Ort für probierfreudige Gourmets. Auf einer kulinarischen Entdeckungsreise durch den Bezirk finden sich neben etablierten Küchen wie der japanischen und der italienischen, exotische, vielseitige Köstlichkeiten mit allerlei internationalen Einflüssen.

Paris trifft den Nahen Osten

Inmitten des Trendbezirks befindet sich seit November ein neuer Hotspot, was kulinarische Vielfalt angeht. Mit einem Mix aus französischer und syrisch-libanesischer Küche begeistert das „Chillax“ in der Schottenfeldgasse seine Gäste und serviert modern interpretierte Köstlichkeiten aus dem Nahen Osten gepaart mit Elementen der europäischen Haute Cuisine.

 

Moderne libanesische Küche

Mit besonderem Fokus auf die libanesische Küche, die den kulinarischen Treffpunkt der Kulturen aus Ost und West verkörpert, bietet Geschäftsführer Dieno Chahin eine abwechslungsreiche, raffinierte Küche an, wie sie in Wien einzigartig zu sein scheint. Seine Gerichte vereinen Aromen und Gewürze aus Europa mit denen des Orients und könnten facettenreicher nicht sein. Wohlschmeckende Spezialitäten des Landes werden aus frischen Zutaten gewonnen und mit Liebe angerichtet, serviert.

Kulinarisches Mekka Libanon

Nicht zufällig gilt die libanesische Küche, als eine der feinsten dieser Welt und hat Einfluss auf sämtliche Küchen des arabischen Raums. „Beirut“, die Hauptstadt des Libanon, ist bekannt als Stadt der Kontraste und gilt als Mekka für jeden Genussliebhaber. Kaum eine andere Küche ist so vielseitig und bietet ein derartiges Spektrum an verschiedenen Farben, Gerüchen und Aromen. Die berühmte Vorspeisenvariationen „Mezze“ wird aus insgesamt mehr als 75 Speisen zusammengestellt, die je nach Belieben kombiniert werden können. Hauptbestandteile der libanesischen Küche sind neben Gemüse, Obst, Bulgur, Reis, Joghurt, Tahini, Nüsse, Hülsenfrüchte, Fleisch und Fisch. Sämtliche Speisen werden frisch zubereitet und mit möglichst wenig Fett, dafür einer Menge an Gewürzen, geschmacklich verfeinert.

Dieno Chahin schafft es, die traditionellen Küchen dieser Welt auf experimentelle Art und Weise zu vereinen und überzeugt mit orientalischem Flair.

Chillax . Restaurant . Cafe . Bar

Schottenfeldgasse 18

1070 Wien

Telefon: +43 1 522 33 51

office@chillax.wien

Website

Sind Sie auf Facebook? – Jetzt Fan von gastronews.wien werden!

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*