Online magazin für genuss und gastronomie
22. März 2019
GastroNews Logo

Online magazin für genuss und gastronomie

Gastro News

Onlinemagazin

Essen & Trinken Lifestyle Meinung Videos Genuss Restaurant News Business Gastro News CLUB

Kulinarische Vorteilswelt

Couponing Gewinnspiele Shopping deals Kostproben Genusstipps Gastro News Lokalfuehrer

Top 500 Restaurants Wiens

Top 500 Ranking Mittagessen Küchenstil Bezirke Grätzel Anlässe Eventlocations Gastro News Jobs

Gastro & Hotel Jobbörse

Jobangebote Betriebe Login Bewerber Login Firmen Job schalten Amex 2-for-1

Genussportal

Newsticker

Das bringt das neue Jahr im Wiener Rathauskeller

© Wiener Rathauskeller

Der Wiener Rathauskeller hält seine Gäste mit zahlreichen Veranstaltungen und Specials auf Trab und das wird sich im neuen Jahr auch nicht ändern. Jedes Monat steht im Zeichen einer anderen kulinarischen Köstlichkeit und zusätzlich wird es auch viele weitere Besonderheiten über das Jahr verteilt geben.

© Wiener Rathauskeller

Die in diesem Jahr so beliebten Bierg’schichtln gehen auch 2019 weiter und bietet den idealen Jahrestart für Bierliebhaber. Genauer Termin ist der 31. Jänner 2019 mit Stiegl-Gut Wildshut.
Gleich im Februar wartet mit dem Valentinstag das nächste Highlight, bei dem ein 4-Gang-Menü samt Sekt und Klavierbelgeitung für 75,00 € pro Paar geboten wird.

Genuss und Unterhaltung

Der 6. März steht ganz im Zeichen des Heringsschmaus, mit dem in die Fastenzeit gestartet werden soll. Dieser wird ab 18:00 Uhr und mit Jazzmusik serviert. Der Preis liegt bei 49,00 € inklusive Aperitif.
Zudem stehen gegen Ende des Jahres bereits drei Kabaretts fest, nämlich am 10. Oktober 2019 Caroline Athanasiadis mit ihrem Programm „Tzatziki im ¾ Takt“, am 14. November 2019 Blum Oberhauser mit „Jetzt oder Nie“ sowie am 18. Dezember 2019 Thomas M. Strobl mit „Komm‘ sing mit!“.

Kulinarisch startet der Wiener Rathauskeller mit „s’Pfandl“ ins neue Jahr. Dahinter verbergen sich deftige Schmankerl, die mit einem Schnaps serviert werden. Der Februar bietet „Knödel-Genuss“, der März klassisch „Bärlauch“. Zu den Steierertagen im April konzentriert sich auch die Küche des Rathauskellers auf das „grünen Bundesland“.

© Wiener Rathauskeller

Im Mai startet dann endlich die Spargelzeit und so natürlich auch im Rathauskeller. Zur EuroPride, welche im Juni stattfindet, wird die Kulinarik ähnlich bunt wie das Spektakel am Rathausplatz selbst. Zum endgültigen Start in den Hochsommer im Juli, wird im Rathauskeller gegrillt. August heißt dann Schwammerlzeit, im September gibt es Kürbis aller Art und Zubereitung.

Alles was der Magen begehrt

Zum Start in den Herbst, genauer gesagt Oktober, heißt das Motto dann „Wild in Wien“ und dreht sich um Reh, Wildschwein und Co. Im November wird selbstverständlich das Martinigansl serviert und im letzten Monat des Jahres – als perfekter Abschluss – geht es um Steaks aller Art.

Zum 120-jährigen Jubiläum hat sich der Wiener Rathauskeller also einiges einfallen lassen und bietet seinen Gästen somit alles wie bisher – und noch mehr. Auf der Homepage des Restaurants finden sich auch immer wieder Updates zum Programm und was man in dem Jahr sonst noch so erwarten darf. Ein gelegentlicher Blick lohnt sich.

© Wiener Rathauskeller

Wiener Rathauskeller

Rathausplatz 1 , 1010 Wien
Mo bis Sa: 12:00 – 15:00 & 18:00 – 23:30 Uhr
Tel.: +43 (0)1 4051210

www.wiener-rathauskeller.at

Sind Sie auf Facebook? – Jetzt Fan von gastronews.wien werden!

Kommentar hinterlassen

Blogheim.at Logo