Online magazin für genuss und gastronomie
18. December 2018
GastroNews Logo

Online magazin für genuss und gastronomie

Gastro News

Onlinemagazin

Essen & Trinken Lifestyle Meinung Videos Genuss Restaurant News Business Gastro News CLUB

Kulinarische Vorteilswelt

Couponing Gewinnspiele Shopping deals Kostproben Genusstipps Gastro News Lokalfuehrer

Top 500 Restaurants Wiens

Top 500 Ranking Mittagessen Küchenstil Bezirke Grätzel Anlässe Gästekritiken Gastro News Jobs

Gastro & Hotel Jobbörse

Jobangebote Betriebe Login Bewerber Login Firmen Job schalten Amex 2-for-1

Genussportal

Newsticker

Momoya – Japanisch degustieren für Zwei

© Momoya

Besuchen Sie an den folgenden zwei Montagen (26. November sowie 3. Dezember) das japanische Fine Dining-Restaurant Momoya und gelangen Sie in den Genuss eines exklusiven 3-Gänge-Dinners. Von der herzhaften Vorspeise, über reiche Sushi-Variationen, bis hin zum abrundenden Dessert wird Ihnen Alles geboten.

Ab 18:00 Uhr können Sie an besagten Montagen ein 3-Gänge-Dinner genießen. Für einen gelungenen Einstieg wird mit „Yaki Gyoza“ gesorgt: gegrillte Teigtäschchen mit einer Füllung aus Hühnerfleisch und Gemüse.
Mit der „Sushi Deluxe Platte“ als Hauptgang kommen Sie in die Erfahrung einer Vielfalt an Kreationen rundum Sashimi, Nigiri- und Maki-Sushi. Zuletzt bereitet Ihnen ein kombiniertes Dessert einen harmonischen Ausklang.

Momoya’s Fine Dining

Angesichts der reichhaltigen Sushi-Platte umrahmt von einer abgestimmten Vor- und Nachspeise bietet Ihnen das Momoya für 29,90 Euro pro Person ein preiswertes Fine Dining Erlebnis. Wer also japanische Küche mit exzellenter Qualität, in trauter Zweisamkeit und zu einem einmaligen Preis erleben möchte, sollte dieses Degustationsmenü definitiv in Anspruch nehmen.

Also schnell hier Ihren Platz sichern und auf den Geschmack des Momoya kommen – Sie werden es nicht bereuen.

Momoya

Börsegasse 3, 1010 Wien
Mo bis Fr: 11:30 – 15:00 & 17:30 – 22:30 | Sa, So & Feiertags: 12:00 – 22:30 Uhr
Tel.: 01 53 50 392

www.momoya.at

Sind Sie auf Facebook? – Jetzt Fan von gastronews.wien werden!

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*