Online magazin für genuss und gastronomie
18. December 2018
GastroNews Logo

Online magazin für genuss und gastronomie

Gastro News

Onlinemagazin

Essen & Trinken Lifestyle Meinung Videos Genuss Restaurant News Business Gastro News CLUB

Kulinarische Vorteilswelt

Couponing Gewinnspiele Shopping deals Kostproben Genusstipps Gastro News Lokalfuehrer

Top 500 Restaurants Wiens

Top 500 Ranking Mittagessen Küchenstil Bezirke Grätzel Anlässe Gästekritiken Gastro News Jobs

Gastro & Hotel Jobbörse

Jobangebote Betriebe Login Bewerber Login Firmen Job schalten Amex 2-for-1

Genussportal

Newsticker

Gastro Startup News der Woche: we4tourism – Die Finanzierungsplattform

© oeht

Culinarius (Wien) Mit dem Symposium „ThinkTank 2016 Crowdfunding – Innovationen im Tourismus, Gemeinsam mehr Finanzieren“ im September 2016 startete die von der Österreichischen Hotel- und Tourismusbank (ÖHT) initiierte und von der CONDA AG professionell betriebene Tourismusplattform „we4tourism“. Ziel war und ist es, der österreichischen Freizeitindustrie den Zugang zu der alternativen Finanzierungsform „crowdfunding“ weiter auf fundierter und professioneller Basis zu öffnen.
Tourismus ist Reisen, ist Erlebnis und Genuss und trägt wesentlich zum menschlichen Wohlbefinden bei. Keine Branche in Österreich kann besser positiv besetzte Emotionen vermitteln als die Tourismus- und Freizeitwirtschaft. Das zeigt das enorme Potential von www.we4tourism.at: „Sobald die tourismusaffine Crowd mit den fulminanten Ideen der Touristiker, Hoteliers und Gastronomen vernetzt ist, können einzigartige Projekte unter Nutzung bestehender Unterstützungs- und Förderungsmöglichkeiten in die Realität umgesetzt werden“ erzählt Mag. Wolfgang Kleemann, Generaldirektor der ÖHT.

Crowdfunding ist mehr als eine Finanzierungsform

Crowdfunding bietet sowohl für den Projektgeber als auch für den Investor mehr als eine alternative Finanzierungs- bzw. Investitionsmöglichkeit. Projektgeber, sprich Hoteliers, Gastronomen etc., haben die Chance bereits in einem sehr frühen Projektstadium eine Community an sich zu binden und an der Projektumsetzung teilhaben zu lassen. Dies erfüllt einerseits eine Art Marktforschungsfunktion, denn wenn sich das Interesse an einem crowdfunding-Projekt nicht innerhalb kurzer Zeit aufbaut wird sich auch das Interesse in der geplanten Zielgruppe mittelfrisitg nicht aufbauen. Hier hat man als Projektgeber also die Möglichkeit noch in der Realisierungsphase das Projekt nachzuschärfen. Ein weiterer Vorteil ist, dass eine Crowdfinanzierung die Marktfindungsphase verkürzt, denn Investoren möchten natürlich rasch ihr mitfinanziertes Projekt begutachten und werden das Angebot relativ rasch „konsumieren“. Investoren hingegen haben die Möglichkeit bei einem Projekt von Anfang an dabei sein zu können und profitieren neben einer spannenden Investitionsmöglichkeiten, vor allem von exklusiven Vorteilen, Produkten oder Dienstleitungen, die nur den Investoren vorbehalten sind.

we4tourism verstärkt touristische bzw. gastronomische Aktivitäten.

Österreich gilt als eines der schönsten Länder der Welt und ist für viele internationale Touristen eine Wunschdestination. Dies spiegelt sich auch in den jährlich wachsenden Nächtigungszahlen bzw. dem immer stärker werdenden Tourismus wieder. Umso wichtiger ist es, das touristische bzw. gastronomische Niveau stetig zu heben und neue Konzepte bzw. Projekte umzusetzen. Neue Konzepte ziehen wiederum interessierte Besucher bzw. Gäste an. Weiters befindet sich Freizeitwirtschaft mitten in der Digitalisierung und bietet dadurch noch viel Potential für spannende Projekte in diesem Bereich. Die Bestrebungen von we4tourism mehr interessante bzw. nachhaltige Projekte für die Freizeitwirtschaft zu genieren sind daher zu begrüßen. Daher unterstützt die Culinarius Gruppe mit ihrem starken Netzwerk in der hospitality industry bzw. als Inhaberin eines der branchenstärksten Medien in Ost-Österreich, den gastronews.wien, dieses Vorhaben und wird ab sofort laufend über eingereichte Projekte, spannende Konzepte und interessante Investitionsmöglichkeiten auf der we4tourism-Plattform berichten.

 

Mag. Andreas Lindorfer ist geschäftsführender Gesellschafter der Culinarius Gastronomiebeteiligungs GmbH i.G. und beschäftigt sich seit Jahren mit Themen rund um die Gastronomie. Culinarius bietet mit einem Media for Equity bzw. Consulting for Equity Programm eine innovative, finanzielle Ressourcen schonende, Möglichkeit für Unternehmer und Startups, professionelle Beratung und Werbung in Anspruch zu nehmen.

E-Mails an: andreas.lindorfer@culinarius.biz

 

 

Sind Sie auf Facebook? – Jetzt Fan von gastronews.wien werden!

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*