Online magazin für genuss und gastronomie
18. December 2018
GastroNews Logo

Online magazin für genuss und gastronomie

Gastro News

Onlinemagazin

Essen & Trinken Lifestyle Meinung Videos Genuss Restaurant News Business Gastro News CLUB

Kulinarische Vorteilswelt

Couponing Gewinnspiele Shopping deals Kostproben Genusstipps Gastro News Lokalfuehrer

Top 500 Restaurants Wiens

Top 500 Ranking Mittagessen Küchenstil Bezirke Grätzel Anlässe Gästekritiken Gastro News Jobs

Gastro & Hotel Jobbörse

Jobangebote Betriebe Login Bewerber Login Firmen Job schalten Amex 2-for-1

Genussportal

Newsticker

Gastro Startup News der Woche: Linzer Gastrokonzept gewinnt den Leaders Club Award 2018

©Henning Angerer

Culinarius (Wien) Vorletztes Wochenende fand die diesjährige Leaders Club Award Preisverleihung in Berlin statt bei der jedes Jahr die innovativsten Gastronomiekonzepte prämiert werden. Von mehr als 100 Bewerbungen haben es sechs Gastronomiekonzepte auf die Shortlist geschafft. Drei davon wurden mit den begehrten „Palmen“ ausgezeichnet. Die goldene Palme ging heuer nach Linz/Oberösterreich.

Glorious Bastards aus Linz holt die goldene Palme

 

©soulkitchen-group

Die Begründung der Jury liest sich wie eine Lobeshymne: „Das Glorious Bastards vereint unter dem Motto ‘Don‘t try to be too glorious. Be a bastard!’ gleich drei „Bastarde“: the Baker, the Butcher and the Brewer. Neben handwerklicher Verarbeitung und hochwertigen Zutaten vereint die drei Bastards das Feuer als zentrales Element. High End, ohne Schnörkel und Kompromisse.“ Das Konzept ist tatsächlich einzigartig. Kross gebackene Pizzen, saftige Steaks und Burger vom Josper Grill, sowie Craftbier von der hauseigenen Brauerei mit direkt befeuertem Kupferkessel. Das Feuer steht bei den Glorious Bastrads im Vordergrund, und das Feuer haben die Linzer offensichtlich auch bei der hochkarätig besetzen Fachjury entfacht. Überwältigt war auch Heinrich Raschhofer, Geschäftsführer und Eigentümer der Soulkitchen Gruppe aus deren Feder das Konzept stammt. „Wahnsinn! Damit haben wir überhaupt nicht gerechnet. Wir sind echt überwältigt und finden es einfach nur geil“, so die Reaktion von Raschhofer nach der Preisverleihung.

 

Berliner „Kneipen-Dining“ holt Platz zwei

 

©tisk-Speisekneipe

Die silberne Palme ging heuer nach Berlin. Die Tisk Speisekneipe beschriebt sich selbst als eine „leuchtende Kiezperle im Herzen Neuköllns“. Moderne Berliner Küche trifft auf traditionelle Eckkneipe. Von Königsberger Klopsen bis hin zum „Broiler im Ganzen“ (für zwei Personen) bzw. „im Janzen mit Mischjemüse“ wie es sich auf der Karte liest, finden sich Berliner Klassiker im frischen Gewand. Das in den deutschen Medien vielgelobte Konzept von Martin Müller und Kristof Mulack konnte auch die Jury beim diesjährigen Leaders Club Award überzeugen und sicherte den Berlinern den zweiten Platz.

 

 

Bronze für ein Münchner Pop-up Hotel

 

©theLovelace

Das Münchner Pop-up Hotel „The Lovelace“ konnte sich mit einem spannenden Gesamtkonzept den dritten Platz sichern. Das Projekt vereint Gastronomie, Kunst, Musik, Nachhaltigkeit und Design zu einem überzeugenden Gesamterlebnis. „The Lovelace ist nicht nur das erste Pop-up Hotel Deutschlands, sondern ein Gesamtkunstwerk, ein Happening für Jedermann, ein Experiment. Keine Institution, sondern ein vorübergehendes Ereignis, in dem das tägliche Programm noch wichtiger ist als die exklusiven Zimmer und das größtenteils pflanzliche gastronomische Angebot“, heißt es in der Nominierung. Ein Highlight ist sicherlich auch der Panoramaausblick der Rooftop Bar. Eine der Eigenschaften von Pop-up Konzepten ist allerdings, dass sie nicht nur „aufpoppen“, sondern auch zeitnah wieder schließen. Bis 2019 kann man allerdings die Location noch genießen.

 

 

 

Wir gratulieren allen Preisträgern!

Nähere Informationen zum Leaders Club Germany unter http://www.leadersclub.de

 

Mag. Andreas Lindorfer ist geschäftsführender Gesellschafter der Culinarius Gastronomiebeteiligungs GmbH i.G. und beschäftigt sich seit Jahren mit Themen rund um die Gastronomie. Culinarius bietet mit einem Media for Equity bzw. Consulting for Equity Programm eine innovative, finanzielle Ressourcen schonende, Möglichkeit für Unternehmer und Startups, professionelle Beratung und Werbung in Anspruch zu nehmen.

E-Mails an: andreas.lindorfer@culinarius.biz

 

 

Sind Sie auf Facebook? – Jetzt Fan von gastronews.wien werden!

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*