Online magazin für genuss und gastronomie
14. December 2018
GastroNews Logo

Online magazin für genuss und gastronomie

Gastro News

Onlinemagazin

Essen & Trinken Lifestyle Meinung Videos Genuss Restaurant News Business Gastro News CLUB

Kulinarische Vorteilswelt

Couponing Gewinnspiele Shopping deals Kostproben Genusstipps Gastro News Lokalfuehrer

Top 500 Restaurants Wiens

Top 500 Ranking Mittagessen Küchenstil Bezirke Grätzel Anlässe Gästekritiken Gastro News Jobs

Gastro & Hotel Jobbörse

Jobangebote Betriebe Login Bewerber Login Firmen Job schalten Amex 2-for-1

Genussportal

Newsticker

Gastro Startup News der Woche: Falkensteiner Ventures

©falkensteiner.ventures

Culinarius (Wien) Die europaweit agierende Hotelkette „Falkensteiner Hotels & Residences“ hat im Oktober diesen Jahres mit „Falkensteiner Ventures“ ein Projekt gestartet um Startups aus der Tourismus- bzw. Freizeitwirtschaft zu unterstützen. Bewerbungen sind jederzeit möglich.

Gegründet wurde Falkenstein Ventures von Erich Falkensteiner und Beat Blaser, ehemaliger Managing Director von Thomas Cook International. Ziel ist es, junge Unternehmen in den Bereichen Hotel, Parahotellerie, Tourismus, Freizeitindustrie und Altenpflege mit Seed-Finanzierungen gegen Unternehmensanteile, Office Spaces, Experten-Beratung in den Bereichen Finance, Marketing, Legal und Co. zu unterstützen. Weiters ermöglichen die Business Mentoren über ihr Netzwerk auch Pilotprojekte bei internationalen Unternehmen aus der Industrie. „Als mehrfacher Gründer mit vielen Jahren Erfahrung weiß ich, welche Herausforderungen die Industrie mit sich bringt. Ich freue mich darauf, die Ärmel hochzukrempeln und junge Gründer als Mentor zu unterstützen, ihr Unternehmen mitaufzubauen und ihnen zum Durchbruch zu verhelfen“, so Erich Falkensteiner in einer Aussendung des Unternehmens.

©falkensteiner.ventures

Folgende Startups können sich bewerben

Gesucht werden skalierbare Hotelkonzepte, Plattformen, High-Tech für die Travel Industry, Projekte aus der Parahotellerie wie zum Beispiel Ferienwohnungen oder Camping, im Tourismus- und Freizeitsektor sowie im Wachstumsmarkt Altenpflege. Die Startups haben die Möglichkeit, ihre Produkte und Business Models mit erfahrenen Spezialisten und Coaches zu challengen und weiter zu entwickeln. „Die Hotel- und Reiseindustrie ist auf neue Konzepte angewiesen, arbeitet aber häufig noch sehr traditionell und eingefahren. Die Herausforderung ist es, innovative kundenzentrierte Geschäftsideen der Startup-Teams mit den Bedürfnissen etablierter Unternehmen abzugleichen und Synergien, Wachstum und Mehrwert zu schaffen“, erklärt Beat Blaser, Co-Founder und Managing Director von Falkensteiner Ventures.
Falkensteiner und Blaser sind mit ihrem Projekt genau am Puls der Zeit. Viele gewachsene Konzerne unterstützen Startup Projekte und beteiligen sich somit an neuen Ideen, spannenden Konzepten und aussichtsreichen Business Modellen. Startups können bei Falkenstein Ventures bis zu € 500.000.- für ihre Projekte einsammeln.

 

Weitere Informationen und Bewerbung unter www.falkensteiner-ventures.com

 

Mag. Andreas Lindorfer ist geschäftsführender Gesellschafter der Culinarius Gastronomiebeteiligungs GmbH i.G. und beschäftigt sich seit Jahren mit Themen rund um die Gastronomie. Culinarius bietet mit einem Media for Equity bzw. Consulting for Equity Programm eine innovative, finanzielle Ressourcen schonende, Möglichkeit für Unternehmer und Startups, professionelle Beratung und Werbung in Anspruch zu nehmen.

E-Mails an: andreas.lindorfer@culinarius.biz

 

 

Sind Sie auf Facebook? – Jetzt Fan von gastronews.wien werden!

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*