Online magazin für genuss und gastronomie
17. November 2018
GastroNews Logo

Online magazin für genuss und gastronomie

Gastro News

Onlinemagazin

Essen & Trinken Lifestyle Meinung Videos Genuss Restaurant News Business Gastro News CLUB

Kulinarische Vorteilswelt

Couponing Gewinnspiele Shopping deals Kostproben Genusstipps Gastro News Lokalfuehrer

Top 500 Restaurants Wiens

Top 500 Ranking Mittagessen Küchenstil Bezirke Grätzel Anlässe Gästekritiken Gastro News Jobs

Gastro & Hotel Jobbörse

Jobangebote Betriebe Login Bewerber Login Firmen Job schalten Amex 2-for-1

Genussportal

Newsticker

Gastro Startup der Woche: ORDA App – Die Revolution in der Gastronomie

@orda

Culinarius (Wien) Ein Münchner Startup möchte die Gastronomie digitalisieren und hat mit ORDA-App ein Produkt entwickelt welches zur meistgenutzten Gastro-App wachsen soll.

Hinter dem Startup Unternehmen stehen Janis Marquardt, Peter Juras und Christian Feuerbacher, die sich beim gemeinsamen Studieren am CDTM (Center for Digital Technology and Management der LMU und TU) in München kennengelernt haben. Bei den vielen gemeinsamen Mittagessen der drei Studenten haben sie das Problem erkannt: Wartezeiten. Gerade aber zu den gastronomischen Stoßzeiten, wie zb. im Mittagsgeschäft, ist jede Minute wertvoll um einen maximalen Umsatz zu generieren und das Erlebnis für den Gast so angenehm wie möglich zu gestalten. Die Idee zur ORDA-App wurde geboren.

©orda

Die ORDA-App ermöglicht euch ein neuartiges Serviceerlebnis durch vereinfachtes Bestellen und Bezahlen mit dem eigenen Smartphone. Der Vorteil für Gastronomiebetriebe und Gäste liegt auf der Hand: Zeitersparnis.

So funktioniert die App

Als Restaurantbesucher kann man eigenständig und jederzeit über das Onlinemenü seine Wahl treffen und die Bestellung abschicken. Sobald die Speisen fertig sind wird man über eine Push-Nachricht verständigt und man kann sich die Bestellung bei der Ausgabe abholen. Alternativ können Bestellungen auch serviert werden. Je nach Restaurantkonzept. Der Bezahlvorgang passiert parallel dazu ebenfalls über die App. Somit werden auch die Restaurantangestellten entlastet, da die App zwei wichtige Schritte, nämlich Bestellung und Bezahlung, digitalisiert.

Millioneninvestment für das Startup

Der ORDA-Service digitalisiert die Bestellung und Bezahlung im Restaurant und beschleunigt damit Abläufe sowohl für den Gastronomen als auch für den Gast. „Die ORDA-App hat großes Potential. Sie revolutioniert Prozesse in der Gastronomie und macht sie effektiver“, so die Gastronomieprofis Michael und Clarissa Käfer von Käfer Feinkost. Neben ihnen konnte das Münchner Startup während der ersten Finanzierungsrunde auch die Venture-Capital-Geber Alex Meyer, Thomas Wilke und Konstantin Urban von 42CAP von ihrer App-Idee überzeugen. Die Business-Angel Jan Deepen und Stefan Jeschonnek, die den milliardenschweren Zahlungsdienstleister SumUp gründeten, Serial Entrepreneur und Investor Christian Gaiser und Christian Kohlhof sind ebenfalls begeistert von der Restaurant-App und investierten. „Mit ORDA nimmt nicht nur der Gast den Restaurantbesuch viel angenehmer wahr. Die App unterstützt Gastronomen bei der Digitalisierung ihres Restaurants, entlastet in Zeiten des Fachkräftemangels und schafft neue Umsatzpotenziale“, so Christian Kohlhof, Gründer der Kaffeekette chicco di caffè. Der Finanzierungsrunde haben sich kürzlich in einem Second Closing zudem noch Roland Grenke und Dr. Gerald Schönbucher angeschlossen.

Digitalisierung als Trend

Mit der ORDA-App liegen die drei Jungunternehmer genau im Trend. Digitalisierung in der gesamten Freizeitwirtschaft ist die große Herausforderung der nächsten Jahre. Man darf gespannt sein wie sich die ORDA-App entwickelt. Die Zeichen stehen auf Erfolg.

Nähere Informationen zu ORDA App finden sie unter:

https://www.orda-app.com

 

@orda

Mag. Andreas Lindorfer ist geschäftsführender Gesellschafter der Culinarius Gastronomiebeteiligungs GmbH i.G. und beschäftigt sich seit Jahren mit Themen rund um die Gastronomie. Culinarius bietet mit einem Media for Equity bzw. Consulting for Equity Programm eine innovative, finanzielle Ressourcen schonende, Möglichkeit für Unternehmer und Startups, professionelle Beratung und Werbung in Anspruch zu nehmen.

E-Mails an: andreas.lindorfer@culinarius.biz

 

 

 

Sind Sie auf Facebook? – Jetzt Fan von gastronews.wien werden!

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*