Online magazin für genuss und gastronomie
18. December 2018
GastroNews Logo

Online magazin für genuss und gastronomie

Gastro News

Onlinemagazin

Essen & Trinken Lifestyle Meinung Videos Genuss Restaurant News Business Gastro News CLUB

Kulinarische Vorteilswelt

Couponing Gewinnspiele Shopping deals Kostproben Genusstipps Gastro News Lokalfuehrer

Top 500 Restaurants Wiens

Top 500 Ranking Mittagessen Küchenstil Bezirke Grätzel Anlässe Gästekritiken Gastro News Jobs

Gastro & Hotel Jobbörse

Jobangebote Betriebe Login Bewerber Login Firmen Job schalten Amex 2-for-1

Genussportal

Newsticker

Erlesene Weinauswahl im Kussmaul

© Philipp Lipiarski / www.lipiarski.com

Das Restaurant Kussmaul hat nicht nur eine exzellente Küche, den Topkoch Mario Bernatovic als Inhaber und Raum für bis zu 120 Personen für Weihnachtsfeiern, sondern auch eine erlesene Weinauswahl – über 130 Weine nennt das Kussmaul sein Eigen.

Mit zwei Gault Millau-Hauben sowie zwei A La Carte-Sternen ist das Kussmaul in der Gastronomieszene kein unbeschriebenes Blatt. Die etwas kryptisch beschriebenen, aber umso delikateren Speisen sind durchaus bekannt. Doch die Auswahl an Weinen braucht sich davor nicht zu verstecken.

Quer über den Globus

Schon auf der Speisekarte lässt sich der eine oder andere Tropfen finden, da vom Restaurant jedes Gericht seine ideale flüssige Ergänzung zugewiesen bekommen hat. So zu sehen beim Muskateller „Zuschmann-Schöfmann“, der das Beef Tartar ergänzt, oder der Chardonnay „Dureuil Janthial Rully Blanc“ zu den Jakobsmuscheln.

Allerdings bietet das Kussmaul noch viele weitere Weinsorten an, die nicht auf der Speisekarte zu finden sind. Zu den erlesensten Flaschen gehören der Nebbiolo „Massolino Barolo Riserva“ (€ 118,00 per Flasche), der Chardonnay „Domaine Jobard M.Les Genevriere Burgund“ (€ 118,00 per Flasche) oder auch der österreichische Grüne Veltliner „Veyder Malberg Weitenberg Wachau“ (€ 104,00 per Flasche).

Für jeden etwas dabei

Für alle die gerne Wein trinken aber nicht gleich zu den teuersten Tropfen greifen, gibt es natürlich auch diverse Flaschen mit Preisen um die 30,00 Euro. Es sollte also jeder seinen Geschmack finden, spätestens wenn man sich vor Ort beraten lässt um den richtigen Schluck zu finden.
Statten Sie dem Kussmaul also demnächst einen Besuch ab, lassen Sie sich von der ausgezeichneten Kulinarik überzeugen und finden Sie den idealen Wein zu Ihrer Speise oder probieren Sie sich einfach durch die breite Auswahl – so oder so, Sie werden Ihren Besuch nicht bereuen.

Kussmaul

Bäckerstraße 5, 1010 Wien
Mo bis Sa: 17:00-01:00 Uhr
Tel.: +43 (0) 128 61 117

www.kussmaul-vienna.com

Sind Sie auf Facebook? – Jetzt Fan von gastronews.wien werden!

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*