Online magazin für genuss und gastronomie
17. December 2018
GastroNews Logo

Online magazin für genuss und gastronomie

Gastro News

Onlinemagazin

Essen & Trinken Lifestyle Meinung Videos Genuss Restaurant News Business Gastro News CLUB

Kulinarische Vorteilswelt

Couponing Gewinnspiele Shopping deals Kostproben Genusstipps Gastro News Lokalfuehrer

Top 500 Restaurants Wiens

Top 500 Ranking Mittagessen Küchenstil Bezirke Grätzel Anlässe Gästekritiken Gastro News Jobs

Gastro & Hotel Jobbörse

Jobangebote Betriebe Login Bewerber Login Firmen Job schalten Amex 2-for-1

Genussportal

Newsticker

„Wine in the City“-Veranstalter Thomas Strachota im Kurzinterview

Wine in the city – Genussreise durch die Wiener Innenstadt

Einmal im Jahr verwandelt Thomas Strachota die Wiener Innenstadt in einen Schauplatz für Genuss und Design. Am 16. Oktober 2018 findet das Latenight Shopping Event Wine in the City bereits zum 9. Mal statt und hat neben Weinliebhabern, in den vergangenen Jahren auch die Wiener Prominenz angelockt. Rund 20 exklusive Locations laden von 19.00 bis 22.00 Uhr zur Verkostung österreichischer Topweine ein. Um € 29,- kommt man in den Genuss, ausgewählte Weine, von über 40 österreichischen Winzern und Weingütern zu probieren. Aber nicht nur Genussliebhaber kommen auf ihre Kosten. Auch wer Interesse an Design, Kunst oder Mode hat, wird mit attraktiven Rabatten und Angeboten überrascht. Im Rahmen des Wine in the City Finales, findet dieses Jahr im Radisson Blue Style Hotel in der Herrengasse von 21.30 bis 23.00 Uhr eine musikalisch untermalte Gin Verkostung statt. Zudem wird im Weinlokal WEIN & CO am Stephansplatz zwischen 22.00 und 23.00 Uhr an alle Wine in the City Besucher ein Glas Wein aus der WEIN & CO Life Ball Edition ausgeschenkt.

In einem kurzen Interview berichtet Thomas Strachota von der Agentur live relations über die bevorstehende Veranstaltung:

GN: Was steht hinter dem Konzept „Wine in the City“?
Strachota: „Wine in the City“ steht für ausgelassene Abendstunden beim Flanieren durch die Wiener Altstadt, eine Art Einkaufsbummel mit Weinbegleitung. Der Abend soll ein entspanntes Einkaufen in netter Atmosphäre ermöglichen und Genussliebhaber aller Art zusammen bringen. Nicht nur die exzellenten Weine österreichischer Topwinzer, sondern auch das richtige Publikum und das tolle Ambiente, sollen für einen gelungenen Abend sorgen.

GN: Welche Locations sind dieses Jahr Teil Ihres Events?
Strachota: Um nur ein paar aufzuzählen, befinden sich unter den Veranstaltungsorten das Bank Austria Kunstforum Wien, die Helvetia Versicherung am Hohen Markt, Civediamo Wine Trade, die Weinbar Vis a Vis, Gössl Wien, EMI – the music store und viele weitere.

GN: Aus Wine and design wurde Wine in the City? Warum und was hat sich verändert?
Strachota: Das Problem an Wein und Design war, dass viele potentielle Partner auf der Suche nach Locations ausgeschlossen wurden und man gezielt auf der Suche nach Design geprägten Locations war. Viele Handelsleute, die gerne am Event mitgewirkt hätten, wurden somit überhaupt nicht berücksichtigt. Wie in den vergangen Jahren, fand sich auch dieses Jahr wieder eine Vielzahl an tollen Locations, mit denen wir kooperieren. Wir freuen uns auf einen vielversprechenden Abend.

Sind Sie auf Facebook? – Jetzt Fan von gastronews.wien werden!

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*