Online magazin für genuss und gastronomie
21. October 2018
GastroNews Logo

Online magazin für genuss und gastronomie

Gastro News

Onlinemagazin

Essen & Trinken Lifestyle Meinung Videos Genuss Restaurant News Business Gastro News CLUB

Kulinarische Vorteilswelt

Couponing Gewinnspiele Gutscheine Kostproben Genusstipps Gastro News Lokalfuehrer

Top 500 Restaurants Wiens

Top 500 Ranking Mittagessen Küchenstil Bezirke Grätzel Anlässe Gästekritiken Gastro News Jobs

Gastro & Hotel Jobbörse

Jobangebote Betriebe Login Bewerber Login Firmen Job schalten Amex 2-for-1

Genussportal

Newsticker

Neue Informationen zu Martin Hos „One of One“

© DOTS Group

Wie bereits berichtet startet Martin Ho Ende Oktober ein neues Restaurant als Multikonzept. Neben den bereits bekannten drei Gastro-Konzepten wurden nun auch bekannt, dass die Ho Gallery ebenfalls in der Seilerstätte 16 Platz finden wird. 

© DOTS Group

Auf rund 440 Quadratmetern werden die verschiedenen Räume samt ihrer Konzepte Platz finden und das täglich ab 12:00 Uhr. Die Ho Gallery soll mit knapp 200 Quadratmetern sogar die Hälfte des Platzes ausmachen und wandert somit komplett von der Wollzeile in die Seilerstätte. Thema der Galerie sind Kunst, Musik und Kulinarik. Ausgestellt werden dort Werke aus Hos Privatsammlung und Wechselaustellungen zeitgenössischer Künstler sind ebenfalls geplant. Den Startschuss geben die chinesischen Künstler Ren Jing, Ren Zhenyu, Meng Yang Yang und Zhou Jinhua.

Klassische Musik für klassisches Gebäude

Die Musik im „One of One (1o1)“ wird klassisch geprägt sein und entsteht in der Zusammenarbeit mit Steinway und Bang & Olufsen. Geplant ist ein Liveauftritt von Pianisten in der Steinway-Piano-Lounge, von wo aus die Musik dann in das ganze Gebäude übertragen wird.

„Das ‚One of One‘ soll Menschen mit unterschiedlichen Vorlieben und Geschmäckern zusammenbringen und ihnen ein kulturelles und musikalisches Erlebnis bieten. Der Charme des Multi-Concepts besteht in der Vermischung von Kulturen, Stilen und Vorlieben. Die Unterschiedlichkeit bringt die Gäste ins Gespräch und lässt sie Neues entdecken“, so Martin Ho.

Internationales Küchenteam

Sören Herzig und Martin Ho © DOTS Group

Für das kulinarische Wohl der Gäste sorgt ein Team aus internationalen Köchen die exklusiv für das „One of One“ arbeiten. Es gibt Vertreter aus Großbritannien, dem Nahen Osten und dem restlichen Asien. Um das kulinarische Wohl der Gäste kümmert sich ein neu formiertes Küchenteam aus internationalen Köchen, die für das „One of One“ extra aus Großbritannien, dem Nahen Osten und Asien nach Wien kommen. Gemeinsam mit Sören Herzig und weiteren einheimischen Köchen wird die Karte gestaltet.

„Das ‚One of One‘ ist durch seine Vielfalt das herausforderndste Projekt der DOTS Group, in dem wir den Erfolg aller Häuser in einem neuem Konzept zusammenführen. Die Kombination ist intensiv, kreativ, aber unkompliziert und etikettenlos: Jeder soll sich wohlfühlen“, meint Ho.

MR. WOW und Pekingente

Im Restaurant „MR. WOW“ dreht sich alles um die Original-Pekingente, welche auch zum Mitnehmen bestellt werden kann. Es wird drei verschiedene Versionen davon geben: Mit Pfannkuchen, grünen Bohnen & XO-Sauce sowie mit Tee. Ein Menü für zwei Personen wird es ebenso geben.

Martin Ho © DOTS Group

„Die Pekingente beschäftigt mich seit einer New-York-Reise im Jahr 2008. Bei einer Diskussion mit Tim Raue im Jahr 2010 im Berliner Hotel Adlon war er von meiner Vorstellung der perfekten Pekingente so überzeugt, dass er mir seine gar nicht verrechnen wollte. Acht Jahre hat es gedauert, bis sie endlich nach meinen Vorstellungen bei mir am Teller landet“, erzählt Ho.

Im Fine-Dining-Lokal für 40 Personen setzt Ho zudem auf chinesisch-vietnamesische Küche und neu definierte Dim-Sum-Variationen. Die Speisen werden im Familienstil serviert: Mehrere Gerichte werden mittig am Tisch platziert und können von den Gästen gemeinsam verkostet werden. Italienische und französische Weinspezialitäten sowie ausgesuchte Champagner runden das geschmackvolle Erlebnis ab. Auf der Spirituosenkarte finden sich angesagte Whiskys aus Korea und Japan. Eine kompetent selektierte Sake-Karte gibt dem asiatischen Genuss den letzten Feinschliff.

Techno – Taco – Tequila

Im „TETATE“ dominieren unterschiedliche Tacos-Variationen die Karte. Jeweils drei Stück gibt es um neun Euro. Liebhaber der mexikanischen Küche können sich auf „Pork Carnitas“ (Schweinebauch, Salsa-Sauce, Zwiebel und Koriander), „Huevo Ranchero“ (Spiegeleier, Salsa-Sauce, Schweinekruste und Koriander), „Ceviche“ (Fisch, Calamondinorange und Melone) oder „Pollo“ (Huhn, Aprikot-Salsa, Limetten-Aioli) freuen.

Das Herzstück des „One of One“

In „Chin Chin – The Dry Martini Bar“ serviert Ho traditionelle Drinks und „Old School Classics“. Signature-Drink ist der 1888 entsprungene Martini-Cocktail.

Die American Bar ist nach Martin Hos eigenem Gin benannt und soll die Gäste aus dem „TETATE“ und „MR. WOW“ zusammenbringen, damit am Abend alle Gäste gemeinsam den Tag ausklingen lassen.

Opening soon #nomorewordsneeded #tacos🌮 #24kplated #sportsbar #goat #mrwow #hogallery #chinchin @chin_chin_gin @hogallery1010 @steinwayandsons #tetate #allinone #1o1

Gepostet von ONE o ONE am Dienstag, 2. Oktober 2018

One of One

Seilerstätte 16, 1010 Wien
Täglich 12:00 – 04:00 Uhr
Tel.: 01 8902616

http://oneofone.at/

 

Sind Sie auf Facebook? – Jetzt Fan von gastronews.wien werden!

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*