Online magazin für genuss und gastronomie
16. October 2018
GastroNews Logo

Online magazin für genuss und gastronomie

Gastro News

Onlinemagazin

Essen & Trinken Lifestyle Meinung Videos Genuss Restaurant News Business Gastro News CLUB

Kulinarische Vorteilswelt

Couponing Gewinnspiele Gutscheine Kostproben Genusstipps Gastro News Lokalfuehrer

Top 500 Restaurants Wiens

Top 500 Ranking Mittagessen Küchenstil Bezirke Grätzel Anlässe Gästekritiken Gastro News Jobs

Gastro & Hotel Jobbörse

Jobangebote Betriebe Login Bewerber Login Firmen Job schalten Amex 2-for-1

Genussportal

Newsticker

Im Gespräch: Aperetivo-Bar Civediamo Inhaberin Stella Biehal

Das Konzept der Jungunternehmerin Stella Biehal beinhaltet Trinkvergnügen, kulinarische Ergüsse und das italienische Lebensgefühl unter die Leute zu bringen. Mit ihrer Aperitivo-Bar im ersten Bezirk hat sie all das in die Tat umgesetzt. Neben den italienischen Trauben, werden in ihrem Lokal auch Antipasti und andere kulinarische Köstlichkeiten angeboten. Zu den italienischen Spezialitäten in flüssiger Form, gehört vor allem der Pignoletto Frizzante, der aus der beliebten Pignoletto-Traube hergestellt wird. Aber auch andere Schaumweine, sowie ein ansprechendes Sortiment verschiedener Weiß- und Rotweine, werden in der hauseigenen Vinothek angeboten. Neben dem Barbetrieb und dem Verkauf, steht das Lokal auf Anfrage auch für private Veranstaltungen, wie etwa Verkostungen oder Firmenfeiern zu Verfügung. Am 16. Oktober wird das Lokal zudem als Location der Genussveranstaltung „Wine in the City“ fungieren. Auch ein eigener Online-Shop und außer Haus Caterings gehören zum Konzept der jungen Niederösterreicherin.

Bei feinen Antipasti und sorgfältig ausgewählten Tröpfchen italienischer Weine erzählt Stella Biehal von ihrem wahrgewordenen Traum eines eigenen Lokals.

GN: Haben Sie italienische Wurzeln, oder woher kommt Ihre Liebe zu italienischen Spezialitäten?
Biehal: Meine Vorliebe für die italienische Kultur habe ich bereits in jungen Jahren entdeckt. Oft war ich mit meinen Eltern in Italien und habe später selbst dort gelebt und sogar geheiratet. Die Kulinarik und Gastfreundschaft der Italiener hat mich immer schon fasziniert.

GN: Wie kommt es, dass Sie wieder zurück in Österreich sind und was war Ihre Motivation eine Aperetivo-Bar in Wien zu eröffnen?
Biehal: Zu Wien werde ich immer eine besondere Beziehung haben. Ich habe die Ausbildung an der Weinakademie absolviert und bin hier neben der Gastronomie, auch in der Werbebranche tätig. Ein eigenes Lokal zu eröffnen war ein langgehegter Traum, der am 7. April 2018 endlich wahr geworden ist. Ich wollte das italienische Flair einer After-Work Bar nach Wien bringen und habe versucht, dies so authentisch wie möglich umzusetzen.

GN: In Ihrem Lokal steckt sehr viel Liebe fürs Detail. Haben Sie an der Inneneinrichtung selbst mitgewirkt?
Biehal: Durchaus ja, ich hatte eine Vision und diese wollte ich umsetzen. Mit Hilfe von geliebten Menschen, wurde mir dies einfacher gemacht. Wenn man etwas aus eigener Kraft schafft, ist einem kein Handgriff zu schade und so habe ich auch in die gesamte Einrichtung meine eigene Note einfließen lassen.

GN: Gibt es Menschen, die Ihnen besonders beiseite gestanden sind, für deren Hilfe Sie besonders dankbar sind?
Biehal: Da ich beruflich ein zweites Standbein habe und am Nachmittag noch im Büro bin, unterstützt mich meine Mutter tatkräftig im Lokal und konnte mit ihrem Charme schon einige Gäste für sich gewinnen. Sie weiß was es heißt ein Lokal zu führen und ist sozusagen meine zweite Hand, ganz nach italienischer Tradition wird bei uns Familie sehr groß geschrieben. Aber auch mein Mann hat mir beim Umbau des Lokals liebevoll unter die Arme gegriffen. Zudem habe ich viele liebe Freunde und Bekannte, die mich schon lange vor der Eröffnung des Lokals motiviert und ermutigt haben, meine Idee zu verwirklichen.

GN: Kommen Ihre Produkte alle aus Italien und was sind Ihre Kriterien bei der Auswahl der einzelnen Köstlichkeiten?
Biehal: Meine Produkte stammen überwiegend aus Bologna und werden je nach Möglichkeit der Lieferung angeboten, um Frische und Qualität gewährleisten zu können. Ich biete ein speziell ausgewähltes Segment an italienischen Gaumenfreuden an und möchte insbesondere weniger bekannte Spezialitäten der Region nach Österreich bringen.

Ob auf einen Nachmittagsaperitiv, oder einen Antipasti-Teller nach dem Büro, das italienische Flair des Civediamo lädt zum Wiederkommen ein. In diesem Sinne „ci vediamo“ – wir sehen uns.

Civediamo
Köllnerhofgasse 6
1010 Wien
Öffnungszeiten: Mo.-Sa. 16.00 – 22.00
www.civediamo.at

Sind Sie auf Facebook? – Jetzt Fan von gastronews.wien werden!

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*