Online magazin für genuss und gastronomie
17. November 2018
GastroNews Logo

Online magazin für genuss und gastronomie

Gastro News

Onlinemagazin

Essen & Trinken Lifestyle Meinung Videos Genuss Restaurant News Business Gastro News CLUB

Kulinarische Vorteilswelt

Couponing Gewinnspiele Shopping deals Kostproben Genusstipps Gastro News Lokalfuehrer

Top 500 Restaurants Wiens

Top 500 Ranking Mittagessen Küchenstil Bezirke Grätzel Anlässe Gästekritiken Gastro News Jobs

Gastro & Hotel Jobbörse

Jobangebote Betriebe Login Bewerber Login Firmen Job schalten Amex 2-for-1

Genussportal

Newsticker

Die 5 besten Restaurants für Pasta

© iStock/Ryzhkov

Die italienische Küche hat sich wie keine zweite in den Geschmack der Österreicher eingefügt. Der wohl wichtigste und bekannteste Teil der italienischen Küche ist die Pasta und um die soll es sich bei den dieswöchigen Empfehlungen drehen. Viele Restaurants in Wien probieren sich an diversen Pastagerichten, welche Lokale man sich aber wirklich merken sollte erfährt man nur hier.

Roterdstraße 3, 1160 Wien
Mi bis Sa: 17:00 – 24:00 | So: 11:00 – 22:00 Uhr
Tel.: +43 (0)1 484 14 80
Jetzt reservieren

Terra Rossa

Schon der Name lässt erahnen, dass hier italienisch gekocht wird. Das Terra Rossa (ital. für „rote Erde“) bietet neben den anderen Vorzügen der mediterranen Küche auch Pasta an, so zum Beispiel Spaghetti mit Knoblauch, Olivenöl und Peperoncino, welche die reduzierteste Variante darstellt. Es gibt aber auch Spaghetti mit Tomate, Mozzarella und Basilikum oder die Pasta „Terra Rossa“ mit Pappardelle (Bandnudeln), Octopus, Garnelen, Jungzwiebeln, Tomaten und Chili.

Lange Gasse 61 , 1080 Wien
Mi bis Sa: 18:00 – 01:00 Uhr
Tel.: 01 4050 370
Jetzt reservieren

Bolena

Das Bolena konzentriert sich vornehmlich auf mediterrane Küche und hat somit auch Pasta in Petto. Dazu zählen aktuell Tagliatelle in Trüffelcreme, Steinpilzgnocchi à la crema mit Grana und Parmesanravioli mit rosa Kalbstafelspitz, Grana und Rinderjus . Allerdings ändert sich die Karte des Bolena in seinen Grundzügen regelmäßig, man sollte also stets ein Auge auf die neuen Kreationen der Küche haben.

Lerchenfelder Straße 13, 1070 Wien
Mo bis Do: 11:30 – 14:30 und 18:00 – 22:30 | Fr bis So: 11:30 – 22:30 Uhr
Tel.: +43 1 522 4221
Jetzt reservieren

La Mia

Das La Mia fehlt in dieser Liste natürlich auch nicht, allein aufgrund der Auswahl an Pasta. In der täglich wechselnden Karte findet sich bereits die „Tagespasta“, welche für einiges an Abwechslung sorgt. Weiters gibt es Spaghetti mit Thunfisch, Kapern, Oliven und Jungzwiebel oder auf der regulären Karte sechs verschiedene Gerichte wie „All’Arrabbiata“, Pasta mit Vongole Muscheln oder auch „Alla La Mia“ mit Kalbfleisch und Parmesan. Pasta pur!

Schellinggasse 6, 1010 Wien
Täglich von 12:00 – 00:00 (Küche bis 23:00 Uhr)
Tel.: +43 (0)1 512 44 44
Jetzt reservieren

Huth da Moritz

Auch der Hauben-Italiener der Familie Huth ist auf dieser Liste vertreten und bietet einige Pastagerichte. Dazu zählen Penne Rigate Pomodoro (Olivenöl und Basilikum), Spaghetti Arrabiata (Olivenöl und Chili), Spaghetti Bolognese (aus Kalbfleisch), Linguini Carbonara (mit toskanischem Guanciale-Speck), Linguini Gamberetto (Garnelen in Tomaten-Weißweinsauce und Spinat) und Ravioli Prosciutto (Salbei-Butter, Rucola und Parmesan).

 

Jasomirgottstraße 3-5, 1010 Wien
Mo bis So: 11:30 – 00:00 Uhr
Tel.: 01 533 7 722
Jetzt reservieren

Cantinetta Antinori

Last but not least die Cantinetta Antinori, die auf ihren drei verschiedenen Karten auch ein paar Pastagerichte platziert hat. Auf der normalen Speisekarte unter „Primi Piatti“ finden sich Bandnudeln mit Wildschweinsugo und Pecorino, Hartweizenpasta mit gemischten Meeresfrüchten und Cappellacci gefüllt mit Ricotta an Majoranbutter. Hinzu kommt die saisonale Trüffelkarte mit selbstgemachten Bandnudeln und Teigtaschen gefüllt mit Ricotta jeweils mit Trüffel verfeinert. Abschließend gibt es noch die Wochenkarte mit einer Lasagne Bolognese mit Eierschwammerln und gerösteten Steinpilzen sowie Hartweizenpasta mit Speck und Tomaten, dazu Pecorinosplitter.

Sind Sie auf Facebook? – Jetzt Fan von gastronews.wien werden!

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*