Online magazin für genuss und gastronomie
16. October 2018
GastroNews Logo

Online magazin für genuss und gastronomie

Gastro News

Onlinemagazin

Essen & Trinken Lifestyle Meinung Videos Genuss Restaurant News Business Gastro News CLUB

Kulinarische Vorteilswelt

Couponing Gewinnspiele Gutscheine Kostproben Genusstipps Gastro News Lokalfuehrer

Top 500 Restaurants Wiens

Top 500 Ranking Mittagessen Küchenstil Bezirke Grätzel Anlässe Gästekritiken Gastro News Jobs

Gastro & Hotel Jobbörse

Jobangebote Betriebe Login Bewerber Login Firmen Job schalten Amex 2-for-1

Genussportal

Newsticker

Brinner: Ein Foodtrend erobert Europa

Die Zeit des traditionellen Frühstücks scheint abgelaufen zu sein. Immer weniger Menschen nehmen sich morgens Zeit für ein ausgiebiges Frühstück. Meist ist in all der morgendlichen Hektik nur ein Coffee to go drin und dabei heißt es doch, das Frühstück sei die wichtigste Mahlzeit des Tages.

Wer Frühstücksgerichte den ganzen Tag genießen möchte, greift auf den amerikanischen Frühstückstrend „Brinner“ zurück, der seit einiger Zeit auch in Europa angekommen ist und sogar am besten Weg ist, den beliebten „Brunch“ zu verdrängen. Wie sich nur unschwer erkennen lässt, handelt es sich dabei um eine Kombination aus „Breakfast“ und „Dinner“, eine Art Vermählung zweier Mahlzeiten. Hierbei vermischen sich Frühstücks-Klassiker in einer süß-herzhaften Mischung mit deftigen Komponenten der Abendküche. Eine richtige Zeit für das „Brinner“ gibt es nicht. Der Gedanke dahinter ist, dass die kleinen Gaumenfreuden rund um die Uhr angeboten werden sollen.

Die Verbreitung über soziale Medien hat dazu beigetragen, dass der Kulinarik-Trend auch hierzulande angekommen ist.

In Wien kann man die interessanten Geschmackskombinationen beispielsweise jeden Montag und Dienstag ab 18.00 Uhr im Parkringrestaurant des Vienna Marriott Hotels genießen. Bestellt wird „à la carte“ und von Filet Steak auf Gemüse-Ei-Frittata bis Waffeln mit Lachs und Avocado ist alles dabei.

Sowohl Frühstücksliebhaber, die das Frühstück gerne mal über den Tag ausdehnen, als auch Langschläfer profitieren von dieser neuen Alternative zu Frühstücken.

Sind Sie auf Facebook? – Jetzt Fan von gastronews.wien werden!

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*