Online magazin für genuss und gastronomie
17. December 2018
GastroNews Logo

Online magazin für genuss und gastronomie

Gastro News

Onlinemagazin

Essen & Trinken Lifestyle Meinung Videos Genuss Restaurant News Business Gastro News CLUB

Kulinarische Vorteilswelt

Couponing Gewinnspiele Shopping deals Kostproben Genusstipps Gastro News Lokalfuehrer

Top 500 Restaurants Wiens

Top 500 Ranking Mittagessen Küchenstil Bezirke Grätzel Anlässe Gästekritiken Gastro News Jobs

Gastro & Hotel Jobbörse

Jobangebote Betriebe Login Bewerber Login Firmen Job schalten Amex 2-for-1

Genussportal

Newsticker

Restaurant Amador: Ist-Zustand und Kennenlern-Lunch

© Amador

Fine Dining im Grünen, an einem der schönsten Fleckchen Wiens, bei einem Chef der an Bekanntheit und gleichzeitig an Coolness kaum zu übertreffen ist? Die Rede kann nur von Juan Amador und seinem Grinzinger Restaurant Amador sein.

In einem ehemaligen Weinkeller eines der bekanntesten Wiener Weinmacher, nämlich Fritz Wieninger, hat Juan Amador sich einen ganz besonderen Platz seiner Wahlheimat Wiens ausgesucht. 2016 ließ er sich mit seinem nach ihm benannten Restaurant Amador im 19. Bezirk nieder – In der Grinzinger Straße 86.
Wo’s gediegen, schön, gemütlich und ruhig ist – und das nur 20 Minuten von der Innenstadt entfernt. Abseits vom hektischen Innenstadttreiben. Wenn einen nichts ablenkt, lässt sichs am besten genießen – und beim Amador’sche Essen bitte die ganze Aufmerksamkeit auf die Kunstwerke am Teller richten!

Küchenlinie

Das Amador steht wie fast kein zweites Restaurant in Wien für Fine Dining und gehobene, extravagante und experimentierfreudige Küche. Dabei spielt die geografische Küchenrichtung keine so große Rolle. Es geht um Qualität, Originalität und vor allem darum, den Gast vollkommen zufrieden zu stellen. Das Kritikerlob kommt dann von ganz alleine.

Relais & Chateaux

All das ist dem renommierten und weltweit agierenden Verband Relais & Chateaux nun wert das Amador mit aufzunehmen. Nur wenigen Betrieben in Österreich wurde die Ehre bislang zuteil, sich mit diesem Titel schmücken dürfen. Die Kriterien sind hart, aber im Endeffekt überwiegen die positiven Aspekte.

Kennenlern-Lunch

Mieral Taube © Amador

Im Amador gibt es keinen Business Lunch (denn der Genuss steht im Vordergrund, nicht das Tempo), sondern einen Kennenlern-Lunch. Fein speisen abseits dem Trubel, ganz ohne Hektik. Der Lunch eignet sich für eine gemütliche Auszeit vom Alltag bzw. Arbeitstag ebenso wie für Geschäftsmeetings oder ähnliches – ein Lunch im Amador macht da schon einiges her.
Wer sich die Zeit nimmt um sich von Gruß aus der Küche über drei besondere Gänge der Amador’schen Kulinarik hinzugeben, der sollte dies auch voll auskosten. Genuss ist das Credo, nicht rasches Abfertigen von Gästen. Bei der kompetenten, von Wein bis hin zu Speisen und Zutaten gut geschulten Mannschaft, fühlt man sich wohl, gut aufgehoben und vor allem immer willkommen. Im Amador wird man nicht nur satt, sondern bekommt ein Erlebnis geboten.

Restaurant Amador

Grinzingerstraße 86, 1190 Wien
Reservierungen: reservation@restaurant-amador.com

http://restaurant-amador.com/

Das könnte Sie auch interessieren:

Koch der Woche: Juan Amador – https://restauranttester.wien/koch-der-woche-juan-amador/

von Michaela Reisel/Philipp Stottan

Sind Sie auf Facebook? – Jetzt Fan von gastronews.wien werden!

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*