Online magazin für genuss und gastronomie
25. September 2018
GastroNews Logo

Online magazin für genuss und gastronomie

Gastro News

Onlinemagazin

Essen & Trinken Lifestyle Meinung Videos Genuss Restaurant News Business Gastro News CLUB

Kulinarische Vorteilswelt

Couponing Gewinnspiele Gutscheine Kostproben Genusstipps Gastro News Lokalfuehrer

Top 500 Restaurants Wiens

Top 500 Ranking Mittagessen Küchenstil Bezirke Grätzel Anlässe Gästekritiken Gastro News Jobs

Gastro & Hotel Jobbörse

Jobangebote Betriebe Login Bewerber Login Firmen Job schalten Amex 2-for-1

Genussportal

Newsticker

Lillet Automne: Mit Niki Osls Berry-Drinkkreation in den Herbst

Designerin Niki Osl mit ihrer Lillet-Herbstkreation "Lillet Automne" © Philipp Lipiarski / www.goodlifecrew.at

Rote Früchte wie Hagebutten, herabfallendes Laub und verführerische rote Lippen – im Herbst dreht sich alles um Berry-Töne. Nicht nur die neue Kollektion von Designerin Niki Osl steht ganz im Zeichen der Trendfarben. Für den französischen Weinaperitif Lillet präsentiert die Designerin einen eigenen Lillet-Drink für die bunte Jahreszeit.

Als Botschafterin für Lillet hat Niki Osl nun zur Einstimmung auf den Herbst einen eigenen Lillet-Drink kreiert: sinnlich, verführerisch und typisch-herbstlich. Dazu wird der klassische Lillet Blanc mit selbstgemachtem Waldbeerensirup gemischt und mit Tonic Water aufgefüllt. Garniert wird der Lillet Automne mit Ribiseln und Thymian. Santé!

Lillet Automne

  • 5 cl Lillet Blanc
  • 2 cl selbstgemachter Waldbeerensirup
  • 10 cl Tonic Water
  • Garnitur: Ribiseln und/oder Beeren der Saison, Thymian

Zubereitung: Lillet Blanc und Waldbeerensirup in ein mit Eiswürfel gefülltes Glas geben und mit Tonic Water aufgießen. Einmal umrühren, damit sich der Sirup gut vermischen kann und mit Ribiseln sowie Thymian garnieren.

Selbstgemachter Waldbeerensirup (ergibt circa 1,5l Sirup)

  • 1 kg Waldbeeren (frisch oder TK)
  • 1 kg Wiener Sirupzucker für Beeren & Steinobst
  • 2 Vanilleschoten
  • 1 EL Vanilleextrakt
  • 2 TL Zimt
  • 250 ml Kirschsaft
  • 500 ml Wasser

Zubereitung: Die Beeren mit dem Kirschsaft, dem Wasser und den Vanilleschoten sowie -extrakt aufkochen und mind. 4 bis 6 Stunden ziehen lassen. Die Vanilleschoten rausnehmen und den Rest pürieren. Falls gewünscht die Mischung durch ein feines Sieb passieren. Sirupzucker und Zimt hinzufügen und den Sirup einkochen bis sich der Zucker vollständig aufgelöst hat und der Saft komplett klar ist. Den Waldbeerensirup noch heiß mit einem Trichter in saubere Flaschen abfüllen, luftdicht verschließen und auskühlen lassen. Den Sirup kühl und trocken lagern und nach dem Öffnen am besten im Kühlschrank aufbewahren.

Sind Sie auf Facebook? – Jetzt Fan von gastronews.wien werden!

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*