Online magazin für genuss und gastronomie
22. October 2018
GastroNews Logo

Online magazin für genuss und gastronomie

Gastro News

Onlinemagazin

Essen & Trinken Lifestyle Meinung Videos Genuss Restaurant News Business Gastro News CLUB

Kulinarische Vorteilswelt

Couponing Gewinnspiele Gutscheine Kostproben Genusstipps Gastro News Lokalfuehrer

Top 500 Restaurants Wiens

Top 500 Ranking Mittagessen Küchenstil Bezirke Grätzel Anlässe Gästekritiken Gastro News Jobs

Gastro & Hotel Jobbörse

Jobangebote Betriebe Login Bewerber Login Firmen Job schalten Amex 2-for-1

Genussportal

Newsticker

Die 5 besten Restaurants für Pilze/Schwammerl

© iStock/Olgaorly

Auch wenn es das Wetter dieses Jahr nicht immer gut mit Pilzen gemeint hat, haben dennoch einige Restaurants diese in ihren Gerichten verarbeitet. Egal ob Steinpilze oder Eierschwammerl, Hauptkomponente oder Beilage, hier gibt es Pilze pur.

Andreasgasse 7, 1070 Wien
Di bis Sa: 11:00 – 22:00 Uhr
Tel.: +43 (0)1 422 22 46
Jetzt reservieren

Café Restaurant Depot

Das Restaurant Depot hält bereits in der normalen Karte Eierschwammerl bereit, denn der beliebte Vegetarische Antipasti-Teller besteht neben Zucchini, Hummus oder Kürbis eben auch aus Eierschwammerl. Nebenbei hält aber auch das Mittagsmenü Eierschwammerl als Gulasch mit Serviettenknödel, oder Pilze in einer Erdäpfelsuppe bereit. Auch nächste Woche werden wohl wieder ein paar Pilze und Schwammerl die Gerichte des Depot zieren.

Grinzingerstraße 86, 1190 Wien
Mi bis Sa: 12:00 – 13:30 und Di bis Sa: ab 18:00 Uhr
Tel.: +43 660 90 70 500
Jetzt reservieren

Restaurant Amador

Das Restaurant Amador hält zwar nur ein Gericht mit Eierschwammerl bereit, doch bei zwei Michelin-Sternen, drei Gault Millau-Hauben und vier A La Carte-Sternen muss einem das ganz besonders ans Herz gelegt werden. Denn Teil des mehrgängigen Lunchs und Dinners ist der Rehrücken mit Ananas, Grünem Curry und eben Eierschwammerl. Essen im Amador ist ein Erlebnis, welches man sich einmal gegönnt haben sollte. Vielleicht ja schon demnächst.

Neustiftgasse 16, 1070 Wien
Di bis Sa: 17:00 – 24:00 Uhr
Tel.: +43-1-526 9448
Jetzt reservieren

Gastwirtschaft im Durchhaus

Küchenchef Christian Gansterer und sein Team auf Haubenniveau zelebrieren Pilze in ihrer Karte förmlich. Denn neben dem Burrata mit Pilzen, Hanf-Melanzani und Sommerkresse als Vorspeise, hat das Durchhaus unter „Saisonales“ gleich fünf Gerichte zu Ehren des Steinpilzes. Dazu gehören Steinpilze à la Creme mit Ingwer-Brioche Knödel, Sautierte Steinpilze mit Polenta Sterz, Steinpilze gebacken auf Limetten Aioli oder Zander und Erdäpfelnudeln sowie mit Rindsfilet mit Braterdäpfel, beides jeweils mit Steinpilzen.

Donau-City-Straße 7 , 1220 Wien
Mo bis Fr: 12:00 – 14:30 und 18:00 – 22:00 | Sa: 18:00 – 22:00 | So: 12:00 – 15:00 (Flying Brunch)
Lounge: Mo – So: ab 18:00 – 01:00
Tel.: +43-664-889 633 23
Jetzt reservieren

57 Restaurant & Lounge

Was der Steinpilz zur Gastwirtschaft im Durchhaus ist, scheinen die Eierschwammerl zum 57 Restaurant zu sein. Gleich vier Eierschwammerl-Gerichte hat das Restaurant des Hotel Mélia in Österreichs höchstem Gebäude (dem DC Tower) zu bieten. Beginnend ganz klassisch mit einer Crèmesuppe mit Kräuter Polenta Strudel, gefolgt von einem Schwammerlrisotto mit Kohlsprossen und Wurzelspeck, einem Zweierlei vom Kalb (Filet und Bries) auf Eierschwammerlragout oder als vegetarische Option ein Risotto mit Eierschwammerl und Kräuterschaum. Wohl nur die Aussicht kann mit dieser Auswahl konkurrieren.

Landstraßer Hauptstraße 74, 1030 Wien
Mo bis Sa: 08:00 – 22:00 Uhr
Tel.: +43 1 7101566
Jetzt reservieren

Lingenhel

Das Lingenhel hat als Käserei nicht nur exzellenten Käse vorzuweisen, sondern auch eine Haube und einen A La Carte-Stern. Dementsprechend viel kann man sich von der Karte erwarten, die ebenfalls zwei Steinpilzgerichte enthält. Einerseits wäre da das Milchkalb mit Weinkraut, Ricottaravioli und Steinpilzen und zum anderen das vegetarische Risotto mit Ziegenfrischkäse und ebenfalls Steinpilzen. Frischkäse und Steinpilze scheint im Lingenhel ein Ding zu sein.

Sind Sie auf Facebook? – Jetzt Fan von gastronews.wien werden!

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*