Online magazin für genuss und gastronomie
25. September 2018
GastroNews Logo

Online magazin für genuss und gastronomie

Gastro News

Onlinemagazin

Essen & Trinken Lifestyle Meinung Videos Genuss Restaurant News Business Gastro News CLUB

Kulinarische Vorteilswelt

Couponing Gewinnspiele Gutscheine Kostproben Genusstipps Gastro News Lokalfuehrer

Top 500 Restaurants Wiens

Top 500 Ranking Mittagessen Küchenstil Bezirke Grätzel Anlässe Gästekritiken Gastro News Jobs

Gastro & Hotel Jobbörse

Jobangebote Betriebe Login Bewerber Login Firmen Job schalten Amex 2-for-1

Genussportal

Newsticker

Amex 2for1 Lokal der Woche: Vikas

© Vikas

Noch zentraler Fisch zu genießen geht fast nicht. In unmittelbarer Nähe zum Stephansdom befindet sich das Restaurant Vikas. Wer Fisch, Fleisch und Meeresfrüchte schätzt, kennt das Restaurant natürlich. Und wer nicht, hat spätestens mit dem Amex 2for1 Angebot jeden Grund es kennenzulernen.

Im Restaurant Vikas am Wildpretmarkt 3 im Herzen Wiens verrät ein Blick in die Speisekarte, sich für eine Speise zu entscheiden, könnte schwierig werden. Zur Auswahl steht eine Vielfalt an ausgefallenen Fischen aus Wildfang. Unter anderem werden Goldbrasse, Wolfsbarsch, Seezunge, Dorade, Branzino, Steinbutt und Lachs verarbeitet.

Amex 2for1 Angebot

Lassen Sie sich im Vikas mit diesem Menü verwöhnen:

Zur Vorspeise erwarten Sie gratinierte Austern. Weiter geht’s mit einem Champagner Risotto und Hummer “Buzzara” mit hausgemachten Tagliatelle. Das süße Finale macht ein Duo Schoko-Mousse.

Das Amex 2for1 Angebot ist eine Gelegenheit das Restaurant Vikas für sich zu entdecken. Oder aber zum Anlass zu nehmen, endlich mal wieder vorbeizuschauen und eine genussvolle Zeit mit Spezialitäten aus dem Meer zu verbringen. Denn wenn man mit der American Express-Karte zahlt, kommt das Menü für zwei Personen nur auf € 62,50 statt € 125. Die Aktion geht vorerst bis Ende Oktober.

 

Vikas

Wildpretmarkt 3, 1010 Wien

+43 (0)1 5322193

Di – Sa: 17:30 – 24:00, So und Mo geschlossen

Sind Sie auf Facebook? – Jetzt Fan von gastronews.wien werden!

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*