Online magazin für genuss und gastronomie
24. September 2018
GastroNews Logo

Online magazin für genuss und gastronomie

Gastro News

Onlinemagazin

Essen & Trinken Lifestyle Meinung Videos Genuss Restaurant News Business Gastro News CLUB

Kulinarische Vorteilswelt

Couponing Gewinnspiele Gutscheine Kostproben Genusstipps Gastro News Lokalfuehrer

Top 500 Restaurants Wiens

Top 500 Ranking Mittagessen Küchenstil Bezirke Grätzel Anlässe Gästekritiken Gastro News Jobs

Gastro & Hotel Jobbörse

Jobangebote Betriebe Login Bewerber Login Firmen Job schalten Amex 2-for-1

Genussportal

Newsticker

Neueröffnung: Pastaria May31

© May31

Hietzing hat eine neue Pastaria die auf den Namen May31 hört. Dieser Name ist auch leicht erklärt, ist er immerhin eine Zusammensetzung aus wichtigen Fakten rund um das Lokal. Doch der selling point des Restaurants ist die selbstgemachte Pasta – vom Teig bis zu den Saucen. Man möchte auf den ökologischen Fußabdruck achten.

© May31

Zuallererst aber einmal die Namensherkunft: Wie bereits angemerkt befindet sich die Pastaria im 13. Wiener Gemeindebezirk, genauer gesagt in der Maygasse 31. Zudem fand die Eröffnung am 31. Mai 2018 statt. Fasst man diese Komponenten zusammen, kommt dabei der einzigartige Name May31 heraus.

Das May31 präsentiert sich im Anblick schlicht und nur auf das Notwendigste reduziert. Ein kleiner Raum mit ein paar Tischen und Stühlen, sowie einem gemütlichen Gastgarten gleich vor der Tür. Das Restaurant trumpft nicht mit dem Interieur, sondern der Speisekarte auf.

 

Mix and match

© May31

Jedes Gericht der Speisekarte wird selbst hergestellt, angefangen bei der Pasta. „Die Pasta besteht aus Hartweizengrieß und Wiener Hochquellwasser. Die Besonderheit liegt darin, dass man sich die hausgemachte Pasta mit unseren hausgemachten Sauce selbst zusammenstellen kann“, so Inhaberin Carina Zoltan. Von Aglio e Oglio über „May31“ bis hin zu den Klassikern Carbonara und Ragù alla Bolognese. Zudem gibt es immer wieder saisonale Spezialitäten, derzeit u.a. Zitronenpasta mit Garnelen oder einen Apfelstrudel.

Mit Ravioli und Lasagne gibt es auch Gerichte abseits der normalen Pasta. Als Vorspeise werden diverse Salate – so zum Beispiel Thunfischsalat – und als Nachspeise Tiramisu und Torta della Nonna serviert.
Ein Mittagsmenü wird ebenso geboten; mit Pasta (nach Wahl), hausgemachter Limonade und einem Kaffee von Bieder & Maier.

Regionalität

Da man aber nicht alle Zutaten selbst anbauen kann, hat sich das May31 Partner geholt. So zum Beispiel den Craft Beer-Hersteller 100Blumen, den wir hier auf Gastronews bereits einmal näher vorgestellt haben. Aber auch weitere Partner, um die Lieferwege möglichst kurz und den ökologischen Fußabdruck damit möglichst klein zu halten.

Carina Zoltan und Kevin Staudacher © May31

Als junge Gastronomen freut sich das Team des May31 über jeden Gast und selbstgemachte Pasta bekommt in Wien nun auch nicht alle Tage. Ein Besuch zahlt sich also definitiv aus.

Pastaria May31

Maygasse 31, 1130 Wien
Mi bis So: 12:00 – 15:00 Uhr & 18:00 – 22:00 Uhr
Tel: +43 676 880 30 880

https://www.restaurant-may31.at/

Sind Sie auf Facebook? – Jetzt Fan von gastronews.wien werden!

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*