Online magazin für genuss und gastronomie
18. März 2019
GastroNews Logo

Online magazin für genuss und gastronomie

Gastro News

Onlinemagazin

Essen & Trinken Lifestyle Meinung Videos Genuss Restaurant News Business Gastro News CLUB

Kulinarische Vorteilswelt

Couponing Gewinnspiele Shopping deals Kostproben Genusstipps Gastro News Lokalfuehrer

Top 500 Restaurants Wiens

Top 500 Ranking Mittagessen Küchenstil Bezirke Grätzel Anlässe Eventlocations Gastro News Jobs

Gastro & Hotel Jobbörse

Jobangebote Betriebe Login Bewerber Login Firmen Job schalten Amex 2-for-1

Genussportal

Newsticker

Gastro Startup der Woche: Kräuter Sternderl

Culinarius (Wien) Michael Priessnitz, Geschäftsführer der niederösterreichischen Sirupmanufaktur „green sheep“, wird regelmäßig für seine Kräutersirupe ausgezeichnet. Jetzt hat er Österreichs neuen „Social Drink“ auf den Markt gebracht: Das Kräuter Sternderl. Damit werden Kinder unterstützt deren Morgen in den Sternen steht.

Das Kräuter Sternderl

Die Idee hinter dem neuen Drink ist so simpel wie einfach: Trink Gutes, und tue Gutes. Schon länger unterstützt Michael Priessnitz den Sterntalerhof in dem er Teile der Einnahmen seines Sterntalersirups dem Verein spendet. „Tue ich Gutes, widerfährt mir Gutes“ erklärt der Unternehmer in einem Zeitungsinterview sein Verständnis für soziale Verantwortung. Jetzt bringt er mit dem Kräuter Sternderl den neuen „Social Drink“ auf den österreichischen Markt. Das Kräuter Sternderl ist ein Erfrischungsgetränk basierend auf einem Bio-Kräutersirup, hergestellt aus Schafgarbenblüten, Hollunderblüten, Zitronenmelisse, Limonenminze, Johanniskraut, Salbenblüten und Pfefferminze, alle samt aus Bio-Anbau bzw. aus biozertifizierter Wildsammlung. Wasser, ein Schuss Zitrone und etwas Kohlensäure machen daraus eine herrlichen Durstlöscher. Mit dem Reinerlös des neuen Getränks werden konkrete Investitionen am Sterntalerhof und bei seinen Netzwerkpartnern finanziert.

Der Sterntalerhof

Der Sterntalerhof ist Österreichs einziges Kinderhospiz für Familien mit chronisch, schwer und sterbenskranken Kindern. Ein Team aus Psychologen, Sozialarbeitern und Therapeuten begleitet die Familien in dieser schweren Zeit. Finanziert wird der Sterntalerhof ausschließlich durch Spenden, und da auch Familien mit finanziellen Schwierigkeiten nicht abgewiesen werden, ist der Sterntalerhof auf Spenden und eben Projekte wie das „Kräuter Sternderl angewiesen.

Vetrieb des Kräuter Sternderl

Erhältlich ist das Kräuter Sternderl landesweit in diversen Bio-Läden und Reformhäusern so wie bei Meinl am Graben. Jetzt konnte Michael Priessnitz mit METRO Österreich auch einen starken nationalen Partner für sein Projekt gewinnen, denn ab sofort ist das Kräuter Sternderl in allen 12 METRO Märkten erhältlich. „Wir übernehmen Verantwortung, denken international und handeln mit regionaler Verbundenheit. Die Unterstützung sozialer Projekte ist uns dabei ein großes Anliegen. Wir freuen uns daher sehr, dass wir mit unserer Kooperation die so wichtige Arbeit des Sterntalerhofs unterstützen können.“ erklärt Arno Wohlfahrter, CEO METRO Österreich, in einer Presseaussendung.

Näher Informationen zum Unternehmen „grenn sheep“, zum Kräuter Sternderl sowie zum Sterntalerhof finden sie hier:

www.greensheep.at www.sternderl.org www.sterntalerhof.at

 

Mag. Andreas Lindorfer ist geschäftsführender Gesellschafter der Culinarius Gastronomiebeteiligungs GmbH i.G. und beschäftigt sich seit Jahren mit Themen rund um die Gastronomie. Culinarius bietet mit einem Media for Equity bzw. Consulting for Equity Programm (Bezahlung durch Firmenanteile) eine innovative Möglichkeit für Unternehmer und Startups, denen es an finanziellen Ressourcen mangelt, professionelle Beratung und Werbung in Anspruch zu nehmen.

E-Mails an: andreas.lindorfer@culinarius.restaurant

 

Sind Sie auf Facebook? – Jetzt Fan von gastronews.wien werden!

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Blogheim.at Logo