Online magazin für genuss und gastronomie
22. October 2018
GastroNews Logo

Online magazin für genuss und gastronomie

Gastro News

Onlinemagazin

Essen & Trinken Lifestyle Meinung Videos Genuss Restaurant News Business Gastro News CLUB

Kulinarische Vorteilswelt

Couponing Gewinnspiele Gutscheine Kostproben Genusstipps Gastro News Lokalfuehrer

Top 500 Restaurants Wiens

Top 500 Ranking Mittagessen Küchenstil Bezirke Grätzel Anlässe Gästekritiken Gastro News Jobs

Gastro & Hotel Jobbörse

Jobangebote Betriebe Login Bewerber Login Firmen Job schalten Amex 2-for-1

Genussportal

Newsticker

Ein Hoch auf’s Bier! Heute ist der internationale Tag des Bieres

© iStock

An jedem ersten Freitag im August wird weltweit der internationale Tag des Bieres begangen. Und das Bierland Österreich vermeldet einen neuen Rekord: Mit 278 Brauereien (150 gewerbliche und 128 Hausbrauereien) gibt es so viele Braustätten wie noch nie! Auf rund 32.000 Einwohner kommt aktuell eine „Biermanufaktur“, womit Österreich eine der höchsten Brauereidichten weltweit besitzt.

Österreich ist ein ausgesprochenes Bierland. Mehr als 1000 verschiedene österreichische Biere keinen Konsumentenwunsch offen. Das belegt auch der aktuelle Pro-Kopf-Verbrauch hierzulande: „Inkl. alkoholfreiem Bier trinkt jede Österreicherin und jeder Österreicher rund 106 Liter Bier im Jahr. Damit lassen wir große Biernationen – wie etwas Deutschland oder Belgien – hinter uns und sind hinter der Tschechischen Republik Vize-Weltmeister“, weiß Jutta Kaufmann-Kerschbaum, Geschäftsführerin des Brauereiverbandes.

Dieses Land hat den weltweit größten Biermarkt

Laut einer aktuellen Studie der Universität von Leuwen (Belgien) ist Bier bereits seit den 1990er Jahren das weltweit am meisten konsumierte alkoholische Getränk. Während in Ländern wie Belgien, Deutschland, den USA oder Großbritannien Ausstoßzahlen stagnieren, wachsen die Märkte in China, Russland und Brasilien stark. Bereits seit 2003 verfügt China über den weltweit größten Biermarkt (vor den USA und Russland).

Wo alkoholfreies Bier boomt

„In Zukunft werden wir jedenfalls einen weiteren weltweiten Anstieg des alkoholfreien Bieres sehen“, so Kaufmann-Kerschbaum. Einerseits würden sich die Trinkgewohnheiten ändern, außerdem nähere sich alkoholfreies Bier dem alkoholischen Pendant geschmacklich immer mehr an.

Auch gewinne alkoholfreies Bier in jenen Ländern an Beliebtheit, wo zB aus religiösen Gründen Alkohol nicht erlaubt ist, weiß Kaufmann-Kerschbaum. Etwa im Iran, in Saudi-Arabien oder den Vereinigten Arabischen Emiraten. In Österreich ist diese Entwicklung nur langsam zu beobachten.

Kreativbiere & Craft Bier

Ein großer Boom ist bei Kreativbieren bzw. sogenannten Craft Bieren zu beobachten. „Die neuen Kreationen unserer Brauer finden großen Anklang und bereichern das hervorragende österreichische Angebot. Doch auch wenn Craft-Biere im vergangenen Jahr allein in Österreich um 80 % zulegen konnten, beträgt ihr Anteil aktuell weniger als 1 % am österreichischen Markt“, weiß Kaufmann-Kerschbaum. Nach wie vor ist hierzulande das klassische Lager/Märzen Bier mit einem Marktanteil von 64 % die erste Wahl.

Neben dem internationalen Tag des Bieres widmet Österreich dem Getränk auch seinen ganz eigenen Feiertag:  Am 30.09. – dem historischen „Brausilvester“ – ist der offizielle Tag des österreichischen Bieres.

 

Das könnte Sie auch interessieren:

Bierpapst Conrad Seidl: „In der Küche und im Glas braucht es Innovation.“

Die 4 besten Bierlokale in Wien

Bier Guide 2018: Bierwirte und -innovationen aus Wien

Rückblick: Das war die 1. Wiener Bierwoche 2018

Sind Sie auf Facebook? – Jetzt Fan von gastronews.wien werden!

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*