Online magazin für genuss und gastronomie
22. September 2018
GastroNews Logo

Online magazin für genuss und gastronomie

Gastro News

Onlinemagazin

Essen & Trinken Lifestyle Meinung Videos Genuss Restaurant News Business Gastro News CLUB

Kulinarische Vorteilswelt

Couponing Gewinnspiele Gutscheine Kostproben Genusstipps Gastro News Lokalfuehrer

Top 500 Restaurants Wiens

Top 500 Ranking Mittagessen Küchenstil Bezirke Grätzel Anlässe Gästekritiken Gastro News Jobs

Gastro & Hotel Jobbörse

Jobangebote Betriebe Login Bewerber Login Firmen Job schalten Amex 2-for-1

Genussportal

Newsticker

El Hans präsentiert Sommerkarte mit speziellen Highlights

© el Hans

Das Restaurant El Hans wartet im Sommer wieder mit einer veränderten Karte auf, die sich an die heißen Temperaturen anpasst. Egal ob Vorspeisen, im Hauptgang oder dem Dessert, überall findet man die perfekten Gerichte für diese Jahreszeit. Highlight sind der innerhalb von 24 Stunden frisch aus Galizien gelieferte Fisch und das Ibérico Schwein, welches mit zum besten Fleisch gehört das es zu kaufen gibt.

Das El Hans zählt zu den besten spanischen Restaurants der Stadt und wird diesem Ruf mit der aktuellen Sommerkarte wieder einmal gerecht. Küchenchef José Maria Aranda Corpas und sein Team haben sich einige Spezialitäten einfallen lassen und einen kleinen Ausschnitt davon bekommen Sie jetzt präsentiert.

© el Hans

Die Vorspeise

Bei den Vorspeisen hat sich einiges getan, ganz besonders hinweisen sollte man hier auf das Lachstartar mit Wakamealge, Avocado und Limette, das schon im Namen seine sommerliche Frische wiedergibt. Ebenfalls neu sind Remojon Granadino, ein Kabeljausalat mit Orangen, oder Zucchini Involtini mit Lara&Sara-Käsecreme, grünem Spargel und Tomaten-Concassée. Hier wird in Sachen sommerliche Gerichte wahrlich nicht zu viel versprochen, doch die Vorspeisen sind bekanntlich erst der Anfang.

Der Hauptgang

© el Hans

Auch bei den Hauptspeisen hat sich das El Hans einige neue Gerichte überlegt. Möchte man dem Weg des leichten Fisches aus dem ersten Gang treu bleiben – welcher innerhalb von 24 Stunden frisch aus Galizien angeliefert wird – eignet sich das Thunfisch Tataki wohl ebenso ideal wie Merluza de Pincho (Seehecht) mit Maniok, Lauchsauce und Kochbananenchips.
Für die Fleischliebhaber wiederum empfiehlt sich die Pluma vom Ibérico Schwein, welches sich mit einer Orangen-Sherry-Sauce aber ebenso fruchtig-frisch präsentiert. Selbes gilt für die Hühnerroulade mit Ananas oder die Lammschulter mit Birnenchutney.

Das Dessert

Eine Nachspeise kann sowieso wetterunabhängig genossen werden, ein paar fruchtige Variante liefert das El Hans aber dennoch. Zitronen-Cava-Sorbet, Crema Catalana mit Passionsfrucht oder Affinierter Käse aus Spanien sind nur ein paar der Kreationen, die hier zur Auswahl stehen.

Können Sie sich bei der Auswahl nicht entscheiden, bietet das Haubenrestaurant auch ein 5-gängiges Degustationsmenü, wo Sie von der Küche quer durch die Karte überrascht werden. Genießen werden Sie Ihren Aufenthalt aber so oder so.

El Hans

Schmelzgasse 9, 1020 Wien
Mo bis Sa: 18:00 – 23:00 Uhr
+43 (0)1 9681723

elhans.at

Sind Sie auf Facebook? – Jetzt Fan von gastronews.wien werden!

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*