Online magazin für genuss und gastronomie
25. September 2018
GastroNews Logo

Online magazin für genuss und gastronomie

Gastro News

Onlinemagazin

Essen & Trinken Lifestyle Meinung Videos Genuss Restaurant News Business Gastro News CLUB

Kulinarische Vorteilswelt

Couponing Gewinnspiele Gutscheine Kostproben Genusstipps Gastro News Lokalfuehrer

Top 500 Restaurants Wiens

Top 500 Ranking Mittagessen Küchenstil Bezirke Grätzel Anlässe Gästekritiken Gastro News Jobs

Gastro & Hotel Jobbörse

Jobangebote Betriebe Login Bewerber Login Firmen Job schalten Amex 2-for-1

Genussportal

Newsticker

Restaurant Ignaz Jahn: Seit der Eröffnung ein Erfolg

Florian Kern im Gastgarten © Ignaz Jahn

Seit Anfang Februar hat das Ignaz Jahn 2. Wiener Gemeindebezirk nun geöffnet und das Restaurant scheint gut anzukommen. Der kürzlich eröffnete Gastgarten ist neben dem Speiseangebot ein weiterer Pluspunkt.

Davor war das Lokal in der Obere Augartenstraße 46 unter dem Namen ‚Ü‘ bekannt. Nun hat es das junge Duo Florian Kern (25) und Tobias Stolle (27) übernommen und Ignaz Jahn getauft, den Koch Georges Pappas haben die beiden aber behalten. Blickt man auf das Speisenangebot, scheint das eine gute Entscheidung gewesen zu sein – aber dazu später mehr.

© Ignaz Jahn

Modern, elegant, groß

Das Ambiente des Ignaz Jahn kann als reduziert, aber sehr elegant beschrieben werden. Der Gastgarten mit seinen weißen Stühlen fällt mit rund 80 Sitzplätzen sehr groß aus. Doch kann man dem allgemeinen Tenor Glauben schenken, braucht das Lokal diese Plätze auch.

Spitzpaprika © Ignaz Jahn

Dies liegt wie bereits erwähnt an der Speisekarte, die bei Gästen und Kritikern gut weg kommt. Wie die Inhaber selbst betonen, legen sie auf Regionalität wert und versuchen immer mehr Bio-Qualität ins Angebot zu bekommen, vegetarische und vegane Gerichten bieten sie schon jetzt. Und ebenso variabel möchte man das Angebot gestalten. Denn das Mittagsmenü von 12 bis 16 Uhr wechselt wöchentlich, die noch größere Abendkarte alle zwei Monate. So kann man den Gästen stetig neue Gerichte servieren und diese auch bei der Stange halten.

Mittags und abends

Die Preise sind für den angebotenen Aufwand und die Qualität angemessen, gerade das Mittagsmenü fällt sogar sehr günstig aus. Auch so kann man Argumente für sich sammeln.

Tobias Stolle mit Bar © Ignaz Jahn

Es zeigt sich wiedermal, dass ein junges Alter kein Hindernis für das Leiten eines Restaurants sein muss. Kern und Stolle haben hier in kürzester Zeit ein sehr beachtliches Lokal auf die Beine gestellt und der Erfolg gibt ihnen Recht. Der frisch eröffnete Gastgarten scheint bei den Gästen ebenso gut anzukommen wie die Auswahl und Güte der Speisekarte. Man darf gespannt beobachten, wie weit es das Ignaz Jahn in den nächsten Monaten bringen wird.

Ignaz Jahn

Obere Augartenstraße 46, 1020 Wien
Di bis Sa: 12:00 – 24:00 Uhr/ Mo, So und feiertags geschlossen
Telefon: +43 (0) 1 890 72 10

www.ignaz-jahn.at

Sind Sie auf Facebook? – Jetzt Fan von gastronews.wien werden!

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*