Online magazin für genuss und gastronomie
24. September 2018
GastroNews Logo

Online magazin für genuss und gastronomie

Gastro News

Onlinemagazin

Essen & Trinken Lifestyle Meinung Videos Genuss Restaurant News Business Gastro News CLUB

Kulinarische Vorteilswelt

Couponing Gewinnspiele Gutscheine Kostproben Genusstipps Gastro News Lokalfuehrer

Top 500 Restaurants Wiens

Top 500 Ranking Mittagessen Küchenstil Bezirke Grätzel Anlässe Gästekritiken Gastro News Jobs

Gastro & Hotel Jobbörse

Jobangebote Betriebe Login Bewerber Login Firmen Job schalten Amex 2-for-1

Genussportal

Newsticker

Domaines Kilger Sauvignon Blanc 2017

Hans Kilger und Christian Reiterer © Steve Haider

2017 legte das neue Weingut Domaines Kilger einen fulminanten Start mit Top-Weinen hin, begleitet von Lobeshymnen der Fachwelt von Vinum bis The Wine Advocate. Ob es der Sauvignon Blanc vom Kranachberg, ein Blauer Wildbacher-Rosé aus der Weststeiermark oder ein Roter vom südburgenländischen Eisenberg ist: die Weine haben innerhalb kürzester Zeit ihre Fans gefunden und werden in den besten Restaurants serviert. Nun lancieren die Domaines Kilger einen neuen steirischen Sauvignon Blanc aus dem Jahrgang 2017.

© Lehmann Herbert

Der Sauvignon Blanc 2017 bildet die solide weiße Basis der Domaines Kilger. Weinmacher Christian Reiterer hat seine Liebe für die Paradesorte der Steiermark in diesen Wein eingebracht. In ihm vereint sich die kühle Frucht der Weststeiermark mit der kräftigen Reife der Südsteiermark, und er lebt nicht nur von Duft und Säure, sondern beeindruckt mit Struktur, Nerv und angenehmer Balance.

„Einzellagenweine wie etwa unser Kranachberg sind natürlich die Königsklasse, geeignet für besondere Anlässe. Dieser Sauvignon aber, der frische Frucht und aparte Komplexität verbindet, bietet sich jeden Tag als Speisenbegleiter für Fisch- Pasta- und Gemüsegerichte an“, bringt Hans Kilger die Unterschiede zwischen seinen beiden Sauvignons auf den Punkt.

Der Sauvignon Blanc 2017 der Domaines Kilger ist um € 15 auf www.domaines-kilger.com erhältlich.

Sind Sie auf Facebook? – Jetzt Fan von gastronews.wien werden!

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*