Online magazin für genuss und gastronomie
25. September 2018
GastroNews Logo

Online magazin für genuss und gastronomie

Gastro News

Onlinemagazin

Essen & Trinken Lifestyle Meinung Videos Genuss Restaurant News Business Gastro News CLUB

Kulinarische Vorteilswelt

Couponing Gewinnspiele Gutscheine Kostproben Genusstipps Gastro News Lokalfuehrer

Top 500 Restaurants Wiens

Top 500 Ranking Mittagessen Küchenstil Bezirke Grätzel Anlässe Gästekritiken Gastro News Jobs

Gastro & Hotel Jobbörse

Jobangebote Betriebe Login Bewerber Login Firmen Job schalten Amex 2-for-1

Genussportal

Newsticker

Jamie’s Italian in Wien floriert – von Problemen in England nicht betroffen

© Jamie Oliver Group

Letzte Woche kursierten die Nachrichten der drohenden Pleite von Starkoch Jamie Olivers Restaurants Jamie’s Italien, welche auch Österreich betreffen sollen. Doch nun geben die Franchise-Restaurants in Wien bekannt, dass sie von diesen Problemen nicht beeinträchtigt sind – ganz im Gegenteil.

Denn wie auf Nachfrage beim Franchisenehmer des Innenstadtlokals Roy Zsidai herauskam, florieren die Lokale am Dr.-Karl-Lueger-Platz und am Flughafen Wien-Schwechat – auch wenn letztere einen eigenen Franchisenehmer besitzen. Grund für die im Vergleich positive Entwicklung ist Zsidai, der in Ungarn seit vielen Jahren erfolgreich zwei Jamie Oliver-Lokale leitet und sein geändertes Konzept auch auf das Restaurant am Dr.-Karl-Lueger-Platz anwendet. Man ist also nicht direkt an das Schicksal der englischen Mutterfirma gekoppelt, wie Zsidai gegenüber Gastronews bestätigt.

In Großbritannien müssen wohl 20 Restaurants schließen, um die Schulden in Höhe von bis zu 80 Millionen Euro aufzufangen. Um die Kette aber nicht komplett abstürzen zu lassen, werden sogar die zwei Franchisen in Wien um Hilfe gebeten. So meint Zsidai die Lokale in Wien funktionieren so gut, dass sie mit seinen anderen Restaurants in Budapest helfen sollen das Jamie Oliver-System in England zu reformieren. Das neue System funktioniert und soll daher in Großbritannien adaptiert werden, weshalb man eng mit den Kollegen auf der Insel kooperiert, so Zsidai.

Die Fans der ersten deutschsprachigen Ableger von Jamie’s Italien müssen sich also keine Sorgen um ihre Restaurants machen.

Öffnungszeiten

Montag – Sonntag 11:30–23:00

https://www.jamieoliver.com/italian/austria/restaurants/jamies-italian-vienna-downtown/

https://de-de.facebook.com/JamiesItalianVienna/

Hinweis: Auf Hinweis der Franchisenehmer wurden Fehler im Artikel ausgebessert. Roy Zsidai ist Franchisenehmer und daher faktisch Besitzer des Jamie’s Italian in der Innenstadt, Krisztián Köváry ist lediglich der Betreiber. Zudem wurde der Artikel um Aussagen von Roy Zsidai ergänzt.

Update: Nun meldete sich auch Franchisenehmer Roy Zsidai zu Wort und korrigierte falsche Informationen.

Sind Sie auf Facebook? – Jetzt Fan von gastronews.wien werden!

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*