Online magazin für genuss und gastronomie
24. September 2018
GastroNews Logo

Online magazin für genuss und gastronomie

Gastro News

Onlinemagazin

Essen & Trinken Lifestyle Meinung Videos Genuss Restaurant News Business Gastro News CLUB

Kulinarische Vorteilswelt

Couponing Gewinnspiele Gutscheine Kostproben Genusstipps Gastro News Lokalfuehrer

Top 500 Restaurants Wiens

Top 500 Ranking Mittagessen Küchenstil Bezirke Grätzel Anlässe Gästekritiken Gastro News Jobs

Gastro & Hotel Jobbörse

Jobangebote Betriebe Login Bewerber Login Firmen Job schalten Amex 2-for-1

Genussportal

Newsticker

Das war das EDVARD Gourmet Festival

Ulrich Heimann (5. v. l.), Norman Etzold (6. v. l.), Jakob Ehrensberger (7. v. l.), Sebastian Zier (8. v. l.), Moses Ceylan (9. v. l.), Christoph Rainer (10. v. l.), Henrik Otto (11. v. l.), Mannschaft des Kempinski Wien und der Gastköche (c) Maximilian Hammerl

Sterneköche hautnah erleben konnte man vergangenes Wochenende im Palais Hansen Kempinski. EDVARD-Chefkoch Norman Etzold und fünf hochdekorierte Gastköche luden zur locker-legeren „Küchenparty“.

Aufgrund des regen Besucherinteresses vollzog man kurzerhand einen Locationwechsel und wich vom 3 Hauben Restaurant EDVARD ins größere Lokal „Die Küche Wien“ aus. Eine DJane sorgte für die passende akustische Untermalung, bunte Lichtstimmungen für ein visuelles Erlebnis.

(c) Michaela Reisel

Bei lockerer Atmosphäre konnte man im Sitzen, Stehen oder direkt bei den Köchen an den Kochstationen die dargebotenen Speisen einnehmen. So gab es keine festgelegte Speisenfolge, sondern jeder Gast stellte sich seine Menüfolge nach Lust und Laune selbst zusammen. Wann sonst hat man schon die Gelegenheit, den Köchen beim Zubereiten und Anrichten der Speisen auf die Finger zu schauen, quasi einen Blick hinter die Kulissen zu werfen?

Norman Etzold, Küchenchef des Restaurant EDVARD lud hochdekorierte Gastköche nach Wien ein, um den Besuchern ein unvergessliches Kulinarik-Event zu bescheren. Mit dabei waren Hendrik Otto vom Lorenz Adlon Essimmer (D), Sebastian Zier und Moses Ceylan vom Einstein Gourmet im Hotel Einstein, St. Gallen (CH), Christoph Rainer vom Luce d’Oro im Schloss Elmau (D) und Ulrich Heimann vom LE CIEL im Kempinski Hotel Berchtesgaden (D).

Neben den Kochinseln der Gastköche gab es eine Austernstation zu entdecken. Wolfgang Bulant von Eishken Estate (wohl die Nummer Eins Adresse der Spitzengastronomie für frischen Fisch und Meeresfrüchte) hatte pazifische und europäische Austern mitgebracht, dazu das typische Austernbrot (Pumpernickel mit Butter).

(c) Maximilian Hammerl

Als weiteres Highlight neben den Küchenkreationen ist die Dessertbar zu nennen. Eine riesengroße Beerenschnitte mit Schokolade und Goldblättchen, Schwarzwälderkirschdessert und Apfelstrudel im Glas, ein Turm aus Macarons, hausgemachte Pralinen und Eis ließen keine Wünsche offen.

Für die Getränkebegleitung sorgten Moët&Chandon sowie die renommierten Weingüter Gross aus der Südsteiermark, Franz Pichler aus der Wachau und Krutzler aus dem Südburgenland. Bierliebhaber genossen Helles und Wiener Lager der jungen Bierbrauer der Brauerei 100 Blumen im 23. Bezirk.

 

Das Menü des EDVARD Gourmet Festivals:

(c) Maximilian Hammerl

Norman Etzold

Winterkabeljau / Topinambur / Sardinen-Nage

***

Christoph Rainer

Bretonischer Wolfsbarsch / konfiert in Algenbutter Dashi-Butter / Edamame / Nashi-Birne / Carpier Aal

***

Ulrich Heimann

Milchkalbsschulter / Geschmorte Karotten / Miso / Essigbeeren

Sebastian Zier und Moses Ceylan (c) Palais Hansen Kempinski

***

Sebastian Zier & Moses Ceylan

Orkney Lachs / Seegras / Dashi / Miso-Hollandaise

***

Hendrik Otto

Zucchini / Großer Gourmetpreis

***

(c) Michaela Reisel

Jakob Ehrensberger

Panisse / Estragon / Karfiol / Pimiento

***

Alexander Hammerl

Bio Huhn / Walnuss / Mangold

***

Wolfgang Bulant

Austern / Zitrone / Austernbrot

 

Sind Sie auf Facebook? – Jetzt Fan von gastronews.wien werden!

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*