Online magazin für genuss und gastronomie
12. December 2018
GastroNews Logo

Online magazin für genuss und gastronomie

Gastro News

Onlinemagazin

Essen & Trinken Lifestyle Meinung Videos Genuss Restaurant News Business Gastro News CLUB

Kulinarische Vorteilswelt

Couponing Gewinnspiele Shopping deals Kostproben Genusstipps Gastro News Lokalfuehrer

Top 500 Restaurants Wiens

Top 500 Ranking Mittagessen Küchenstil Bezirke Grätzel Anlässe Gästekritiken Gastro News Jobs

Gastro & Hotel Jobbörse

Jobangebote Betriebe Login Bewerber Login Firmen Job schalten Amex 2-for-1

Genussportal

Newsticker

Alexa als digitaler Mitarbeiter im Zeitgeist Vienna

Sabine Vukits, Marketing & eCommerce Manager Hotel Zeitgeist und Thorsten Guggenberger, Geschäftsführer Gustaffo - (c) Gustaffo digital service GmbH

„Alexa, wie lange gibt es Frühstück?“ – Das Hotel Zeitgeist Vienna am Hauptbahnhof und das Startup Gustaffo zeigen mit Amazons Sprachassistentin, wie das Hotel 4.0 aussehen kann.

Wer diese Tage die Lobby des Hotels Zeitgeist Vienna in der Sonnwendgasse nahe des Wiener Hauptbahnhofes besucht, wundert sich vielleicht über Gäste, die in der Lobby mit einem kleinen runden, scheibenförmigen Gerät sprechen und Fragen zum Hotel stellen. Es handelt sich dabei um den virtuellen Assistenten Amazon Echo, der auf die gestellte Frage auch prompt die gewünschte Antwort gibt. „Frühstück gibt es täglich zwischen 6 und 11 Uhr.“

Hinter dem Wissen um das Hotel Zeitgeist Vienna und weiteren Gäste-relevanten Informationen steckt die innovative Chatbot-Technologie des auf Concierge-Lösungen für die Hotellerie spezialisierten Wiener Hospitality-Tech-Startups Gustaffo digital service GmbH. Ein solcher Chatbot ist ein Computerprogramm, das geschriebene – oder wie in diesem Fall gesprochene – Sprache verstehen und selbständig beantworten kann. Der Gustaffo-Bot wurde mit Informationen über das Hotel gefüttert und kann somit häufige gestellte Fragen zu Öffnungszeiten, Check-Out-Zeiten, Kosten und Standorten selbstständig beantworten.

Gustaffo verfolgt mit seiner Chatbot-Technologie ambitionierte Ziele: Der Bot soll weit mehr als nur eine Weiterentwicklung der digitalen Gästemappe sein, sondern die zentrale Service- und Wissensbasis für das Hotel der Zukunft darstellen: Die Vision ist ein digitaler 24/7 verfügbarer Mitarbeiter, mit dem sich der Gast in natürlicher Sprache, fast wie mit einem echten Mitarbeiter unterhalten kann. Dieser Bot kann in jeder beliebigen Sprache, mit beliebig vielen Gästen gleichzeitig kommunizieren und auf die individuellen Bedürfnisse der Gäste eingehen.

Welchen Kommunikationskanal der Gast dabei wählt, bleibt ihm selbst überlassen. Ob über Amazon Alexa, Facebook Messenger, Twitter, WeChat, Chat Widgets auf der hoteleigenen Homepage oder WhatsApp, dahinter „sitzt“ stets der Gustaffo Bot und beantwortet unermüdlich die Anfragen.

„Wir freuen uns mit dem Hotel Zeitgeist Vienna einen – wie der Name schon andeutet – so aufgeschlossenen und innovativen Partner gefunden zu haben“, so Thorsten Guggenberger, CEO von Gustaffo. „Die Digitalisierung wird in der Hotellerie manchmal noch kritisch betrachtet. Tatsächlich jedoch bietet die Digitalisierung die Chance, die Gästezufriedenheit durch Individualisierung des Aufenthalts zu verbessern.“

Sind Sie auf Facebook? – Jetzt Fan von gastronews.wien werden!

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*