29. Mai 2020
GastroNews Logo Gastro News

Onlinemagazin

Essen & Trinken Lifestyle Meinung Videos Genuss Restaurant News Business Gastro News CLUB

Kulinarische Vorteilswelt

Couponing Gewinnspiele Shopping deals Kostproben Genusstipps Gastro News Lokalfuehrer

Gastro News Guides

Restaurants Mittagessen Bars Eventlocations Gastro News Jobs

Gastro & Hotel Jobbörse

Jobangebote Betriebe Login Bewerber Login Firmen Job schalten Amex 2-for-1

Genussportal

Newsticker

Goldene Zeiten: Henkell Trocken launcht erste Limited Edition im Art-Design von renommierten Berliner Künstler Robert Weber

(c) iStock

[share_snippet]Passend zum Herbstbeginn bringt Henkell Trocken eine limitierte Sonderedition in goldener Optik auf den Markt.[/share_snippet]

Sektvergnügen und Kunstgenuss ist die perfekte Kombination, um alle Sinne zu berühren. Passend zum Motto „Create your own Tradition“ vereint Henkell Trocken diese Komponenten und bringt erstmalig eine Limited Edition mit Art-Design auf den Markt: Für kurze Zeit erstrahlt die beliebte Sektmarke im Gold-Look des Gemäldes „Come una reliquia“ aus der Bilderreihe „M’illumino d’immenso“ vom angesehenen Berliner Künstler Robert Weber.

Henkell Gold Edition (c) Henkell & Co. Sektkellerei Ges.m.b.H

Perfekte Geschenk-Idee: Sekt im eleganten Art-Design

Die kunstvoll gestaltete Flaschenummantelung bringt den perlenden Inhalt jetzt besonders gut zur Geltung. Als perfekte Präsentidee für besonderen Anlässe sorgt die Gold-Edition für höchste Aufmerksamkeit am Sektregal und lädt ein zum Verschenken und selber Genießen.

„Die erste Henkell Trocken Limited-Art-Edition vereint Sekthandwerk und Kunst. Die Trendfarbe Gold der Art-Edition bringt einen festlich glamourösen Touch in unseren Alltag und bringt den perlenden Inhalt besonders gut zur Geltung – eine Symbiose für alle Sinne“, freut sich Philipp Gattermayer, Geschäftsführer Österreich Henkell & Co. Sektkellerei Ges.m.b.H.

Ab sofort ist Henkell Trocken im Gold-Look für € 7,49 UVP im österreichischen Handel erhältlich.

Kunst und Sekt – ein strahlendes Paar

Ein Erlebnis für alle Sinne – nur mit echter Leidenschaft und ausgeprägtem Handwerk lässt sich ein besonderer Schaumwein oder ein außergewöhnliches Gemälde komponieren. Und weil diese Hingabe verbindet, öffnet die Henkell & Co. Sektkellerei in Wiesbaden ihre repräsentativen Räumlichkeiten regelmäßig für Ausstellungen zeitgenössischer Künstler. Damit verwöhnt die Cuvée ausgesuchter klassischer Rebsorten der traditionellen Weinbauregionen sowohl kulinarische Genießer als auch Kunstliebhaber. Im Rahmen der Ausstellung GOLD wurde bereits 2015 das Bild von Robert Weber gezeigt, dessen Motiv für die Henkell Gold-Edition Pate stand.

Über Robert Weber

Robert Weber lebt und arbeitet in Berlin. Er sieht das Recht und die Pflicht des Künstlers darin, sich nicht mit Beschränkungen einverstanden zu erklären. Seine Kunst überschreitet die Grenzen der Realität des Sichtbaren hinein in die Dimension des Spirituellen. Der goldene Bildraum vieler Gemälde des Künstlers versinnbildlicht als reines Licht den Grund allen Seins. Neben den rhythmischen, malerischen Akzenten, vorrangig entwickelt aus einer Palette von Rottönen, finden sich in seinen Bildserien auf Goldgrund oft Textfragmente, die unter anderem der Feder des italienischen Poeten Giuseppe Ungaretti entsprungen sind.

Über Henkell & Co Sektkellerei

Die Henkell & Co. Sektkellerei Ges.m.b.H. ist Österreichs Marktführer im Sektsegment. Das in Wien ansässige Unternehmen wurde 1952 vom deutschen Familienunternehmen Henkell & Co als erste Tochterfirma gegründet und stellt heute für den Konzern den wichtigsten Exportmarkt dar. Die zunächst reine Vertriebsgesellschaft soll den Österreichern vor allem den Klassiker Henkell Trocken nahebringen. Der Kauf der renommierten Wiener Sektkellerei Meinl macht es im Jahr 1955 endlich möglich bis 2006 Henkell Trocken und weitere Henkell-Marken direkt vor Ort in Österreich zu produzieren. Henkell Trocken stieg schnell zum Marktführer auf. Der Zusammenschluss von Henkell & Co. und der Söhnlein Rheingold KG in Deutschland bereichert das Angebot in Österreich: Sektliebhaber können seitdem auch Fürst von Metternich, Söhnlein Brillant und Kupferberg Gold genießen.

Durch den Zukauf von weiteren international renommierten Häusern wie Alfred Gratien, Mionetto und Cavas Hill beweist die Henkell & Co Sektkellerei Ges.m.b.H. ihre unangefochtene Schaumweinkompetenz. Liebhaber des Prickelnden können somit von Champagner über Prosecco, Sekt, Cremant und Cava wählen und genießen.

Sind Sie auf Facebook? – Jetzt Fan von gastronews.wien werden!

Newsletter bestellen

Ihr Gastro News Wien Newsletter Wöchentliche Nachrichten zu Genuss und Gastronomie vom Onlinemagazin Gastro News Wien - jederzeit unkompliziert abzubestellen

Kommentar hinterlassen

Blogheim.at Logo