Online magazin für genuss und gastronomie
23. Juli 2019
GastroNews Logo

Online magazin für genuss und gastronomie

Gastro News

Onlinemagazin

Essen & Trinken Lifestyle Meinung Videos Genuss Restaurant News Business Gastro News CLUB

Kulinarische Vorteilswelt

Couponing Gewinnspiele Shopping deals Kostproben Genusstipps Gastro News Lokalfuehrer

Top 500 Restaurants Wiens

Top 500 Ranking Mittagessen Küchenstil Bezirke Grätzel Anlässe Eventlocations Gastro News Jobs

Gastro & Hotel Jobbörse

Jobangebote Betriebe Login Bewerber Login Firmen Job schalten Amex 2-for-1

Genussportal

Newsticker

2017– das Jahr der skurrilen Food-Trends

(c) iStock Rohappy

Zeig‘ mir, was du isst und ich sag dir, wer du bist! Dass klassische Lebensmittel wie Äpfel, Kartoffeln und Schnitzel an Attraktion verloren haben, ist uns mittlerweile bewusst. Eine Welle an Superfoods à la Quinoa, Chiasamen und Co. verdrängte sie. Doch das war erst der Anfang. Wir zeigen euch die skurrilsten Food-Trends dieses Jahres:

Ich seh‘ lila

(c) iStock phanthit

(c) iStock phanthit

Nein, bei diesem Trend wurde nicht zu tief ins Weinglas geschaut. Es geht tatsächlich um Gemüse, das in violetter Farbe erstrahlt. Gemüseklassiker wie Spargel, Karfiol und Karotten schmücken nun in der Trendfarbe unsere Teller.

Sushi-Kunstwerke

(c) iStock HWon

(c) iStock HWon

Ihr fandet die weißen Reis-Rollen mit bunter Fisch-Gemüse-Füllung schon kreativ? Dann werdet ihr staunen, was man noch alles aus Sushi zaubern kann. Zum Geburtstag wird neuerdings Sushi-Kuchen gereicht, der zwar aus den Basics Fisch, Avocado, Sesam und Reis besteht, aber zusätzlich mit Früchten drapiert wird.

In Italien gibt es einen Koch, der glatt als Künstler Karriere machen könnte. Er serviert Sushi in verschiedenen Formen. Von Schuhen und Gesichtern bis hin zu einem Blumenstrauß war schon alles dabei.

Eis

(c) iStock Food Photographer

(c) iStock Food Photographer

2017 könnte man beinahe als Revolution der Eistrends bezeichnen. Bei Regenbogenfarben angefangen sind wir nun beim Gothic-Look angelangt. Schwarze Eiscreme aus Aktivkohle ist der neue Hit. Wem das zu extravagant ist, der kann auf Eis in Rosenform oder gerollte Eiscreme zurückgreifen. Auch die asiatisch angehauchten Eiscreme-Ramen werden immer beliebter. Diese türkisfarbenen Fäden aus japanischen Gelee Nudeln aus Seetang werden auf Crushed-Ice und Milch serviert.

Der aktuellste Hype dreht sich aber um die australische Spezialität „Ice’n Fries“, also Pommes mit Eis. Wer sich im Freibad nicht zwischen süß und salzig entscheiden kann, bekommt gleich beides auf einmal. Die knusprigen Pommes werden mit eigens dafür abgestimmten Softeis-Varianten getoppt. Geschmäcker wie Matcha, Hojicha (eine Spezialität aus geröstetem grünem Tee) oder Trüffel sind sehr begehrt.

Süß trifft salzig

Um bei der Kombination von verschieden Geschmacksrichtungen zu bleiben, sei der Trend von Gemüsejoghurts erwähnt. Wer von den gängigen Fruchtjoghurts einen Zuckerschock erleidet, der greift nun zur salzigen Variante. Statt Beeren kommen rote Rübe, Kürbis oder Karotten in den Joghurtbecher. Diese neue Geschmacksrichtung hat übrigens einen eigenen Namen: Swavory bezeichnet eine Mischung aus süß (sweet) und pikant (savory).

Fotogene Cloud Eggs

Auf Instagram sprechen momentan alle über die dekorativen, aber kalorienarmen Cloud Eggs. Diese lassen sich leicht zubereiten, es müssen lediglich Dotter und Eiklar getrennt werden. Nach ein paar Minuten im Backrohr schmücken sie als fotogene Mahlzeit jeden Tisch.

Drink-Trends

(c) iStock NoirChocolate

(c) iStock NoirChocolate

Um  Zahnverfärbungen vorzubeugen, erfanden zwei Londoner Brüder den Clear Coffee, einen durchsichtigen Kaffee, der kalt serviert wird.

Und all jene, die die Essiggurken im Glas rasch vernaschen, um endlich die Flüssigkeitsrückstände schlürfen zu können, werden sich über die Essig-Limonade freuen.

 

Ihr seht also, die Food-Branche boomt. Andauernd kristallisieren sich neue (skurrile) Trends heraus und das wird sich wohl nie ändern. Essen ist heutzutage viel mehr als eine bloße Nahrungsaufnahme, es ist ein Lifestyle und sagt viel über uns aus.

Sind Sie auf Facebook? – Jetzt Fan von gastronews.wien werden!

Kommentar hinterlassen

Blogheim.at Logo