Online magazin für genuss und gastronomie
17. September 2019
GastroNews Logo

Online magazin für genuss und gastronomie

Gastro News

Onlinemagazin

Essen & Trinken Lifestyle Meinung Videos Genuss Restaurant News Business Gastro News CLUB

Kulinarische Vorteilswelt

Couponing Gewinnspiele Shopping deals Kostproben Genusstipps Gastro News Lokalfuehrer

Top 500 Restaurants Wiens

Top 500 Ranking Mittagessen Küchenstil Bezirke Grätzel Anlässe Eventlocations Gastro News Jobs

Gastro & Hotel Jobbörse

Jobangebote Betriebe Login Bewerber Login Firmen Job schalten Amex 2-for-1

Genussportal

Newsticker

J. Hornig Rezept-Tipp: Cold Brew Gin Tonic

Wien (Culinarius/OTS)

Passend zum sonnigen Start in die Freiluft-Saison:
Cold Brew Gin Tonic – Angesagter Mix in der Austro-Edition

Kaffee und Gin Tonic gehören zu den beliebtesten Getränken der Österreicher. Jetzt werden diese beiden kombiniert. Der Mix aus Wacholder und Röstaromen ergibt ein ganz neues Geschmacks-Erlebnis – Koffein-Kick inklusive. Ideal als genussvolle Abrundung nach einem guten Essen, als aufregende Alternative beim gemütlichen Get-Together mit Freunden oder als energiegeladener Start in eine Partynacht. Gemeinsam mit Verena von Aundast Gsund hat die Österreichische Spezialitätenrösterei J. Hornig für das neue Trend-Getränk den angesagten Cold Brew mit dem coolen Wien Gin kombiniert, der nicht nur durch seine Regionalität, sondern auch durch seinen modernen, unverkennbaren Geschmack die ideale Ergänzung zu dem kalt gebrühten Kaffee bildet. Dieser wird 18 Stunden in kaltem Wasser angesetzt. So können sich alle Aromastoffe aus dem Kaffeemehl lösen, womit das Geschmackserlebnis besonders intensiv wird.

So wird der Cold Brew Gin Tonic gemixt:
3 Eiswürfel
125 ml Tonic (z.B. Fentimans Tonic)
2 cl Wien Gin
Ca 80 ml J. Hornig Cold Brew

  • Die Eiswürfel in ein Glas füllen.
  • Tonic und Gin eingießen.
  • Nun den Cold Brew langsam über einen Löffel laufen lassen, damit getrennte Schichten im Glas bleiben.
  • Vor dem Trinken umrühren und genießen!

Über J. Hornig
Kaffee für eine neue Generation: Die Österreichische Spezialitätenrösterei J. Hornig mit Sitz in Graz verbindet über 100 Jahre Erfahrung mit innovativen Neuheiten und modernem Design. Nur ausgesuchte Bohnen aus den besten Anbaugebieten der Welt werden im traditionellen Langzeit-Trommelröstverfahren schonend zu Kaffees von bester Qualität verarbeitet. Dadurch wird jede Tasse Kaffee zu einem unvergleichlichen Vergnügen – egal ob zu Hause, im Büro oder überall, wo es guten Kaffee gibt.

Fotocredit: (c) Verena Hinteregger

 

 

Sind Sie auf Facebook? – Jetzt Fan von gastronews.wien werden!

Kommentar hinterlassen

Blogheim.at Logo