Online magazin für genuss und gastronomie
21. October 2018
GastroNews Logo

Online magazin für genuss und gastronomie

Gastro News

Onlinemagazin

Essen & Trinken Lifestyle Meinung Videos Genuss Restaurant News Business Gastro News CLUB

Kulinarische Vorteilswelt

Couponing Gewinnspiele Gutscheine Kostproben Genusstipps Gastro News Lokalfuehrer

Top 500 Restaurants Wiens

Top 500 Ranking Mittagessen Küchenstil Bezirke Grätzel Anlässe Gästekritiken Gastro News Jobs

Gastro & Hotel Jobbörse

Jobangebote Betriebe Login Bewerber Login Firmen Job schalten Amex 2-for-1

Genussportal

Newsticker

Sommelier Europameisterschaft Wien 2017

Im Mai 2017 ist es soweit: die besten Sommeliers kommen nach Wien, um in den Wettbewerben der Europameisterschaft gegeneinander anzutreten.

 

Wien – der Gastgeber

Vom 8. bis 13. Mai findet die diesjährige Europameisterschaft statt und Wien ist Gastgeber des bedeutendsten Sommelier-Wettbewerbs Europas. Dass das eine große Sache wird, ist keine Frage. Denn eine Sommelier Welt- oder Europameisterschaft findet nur alle 3 Jahre statt. Zuletzt war Wien 1998 Austragungsort der Sommelier Weltmeisterschaft.

Die Teilnehmer

Insgesamt reisen heuer 38 europäische und drei afrikanische (Mauritius, Südafrika und Marokko) Kandidaten nach Wien und treten gegeneinander an um herauszufinden wer der Beste unter ihnen ist. Die erste Entscheidung erfolgt am 9. Mai unter Ausschluss der Öffentlichkeit. Bereits am ersten Tag werden die besten zwölf Kandidaten von insgesamt 41 gekürt. Das Semifinale findet am 10. Mai im Schloss Esterhazy in Eisenstadt statt, wo entschieden wird welche drei Sommeliers ins Finale kommen werden. Und am 11. Mai, am Finaltag, wird unter den insgesamt 41 Kandidaten der beste Sommelier des Jahres im Parkhotel Schönbrunn gekürt.

Suvad Zlatic für Österreich am Start

Hauptaustragungsort ist das Parkhotel Schönbrunn. Österreich wird von Suvad Zlatic vertreten. Der Tiroler mit bosnischen Wurzeln gewann bereits im Jahr 2014 den Titel „Bester Sommelier Österreichs“. Dabei wird es heuer nicht einfach sein, den Sieg mit nach Hause zu nehmen. Denn neben theoretischem Wissen, müssen die Sommeliers bei blinden Verkostungen Herkunft, Sorte und Alter erkennen und zusätzlich Speise-Empfehlungen zu den jeweiligen Weinen abgeben.

Die Ehrengäste

Österreich Wein Marketing (ÖWM)-Chef Willi Klinger bezeichnete die Sommelier Europameisterschaft bei einer Pressekonferenz als eine „großartige Chance, das Weinland Österreich international zu präsentieren“. Dabei ist ÖWM natürlich Partner des Wettbewerbs und wird um die 100 internationale Topjournalisten nach Wien einladen.
Als Ehrengäste bei der Pressekonferenz mit dabei waren die ehemaligen Sommelier-Weltmeister Shinya Tasaki, Gerard Basset und Paolo Bassowar.

 

Zur Recherche dienten folgende Seiten: DiePresse, kurier und falstaff.

 

Fotocredit: iStock YakobchukOlena

Sind Sie auf Facebook? – Jetzt Fan von gastronews.wien werden!

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*