Online magazin für genuss und gastronomie
22. September 2018
GastroNews Logo

Online magazin für genuss und gastronomie

Gastro News

Onlinemagazin

Essen & Trinken Lifestyle Meinung Videos Genuss Restaurant News Business Gastro News CLUB

Kulinarische Vorteilswelt

Couponing Gewinnspiele Gutscheine Kostproben Genusstipps Gastro News Lokalfuehrer

Top 500 Restaurants Wiens

Top 500 Ranking Mittagessen Küchenstil Bezirke Grätzel Anlässe Gästekritiken Gastro News Jobs

Gastro & Hotel Jobbörse

Jobangebote Betriebe Login Bewerber Login Firmen Job schalten Amex 2-for-1

Genussportal

Newsticker

Die Pratersauna eröffnet wieder!

Wien (Culinarius) – Am 29. April 2016 eröffnet die Pratersauna mit einem dreitägigen Event! AGORIA, MOOMIN, CHEZ DAMIER und DJEBALI und lokale Acts bestreiten die Eröffnung. Unternehmer Martin Ho verspricht „positive Überraschung“.

In einem knappen Monat ist es so weit und die Pratersauna sperrt unter dem neuen Besitzer Martin Ho nach einer umfassenden Sanierung auf. Die Revitalisierung der gesamten Anlage kann dank der engen Zusammenarbeit mit Handler Bau in nur knapp drei Monaten abgeschlossen werden, wobei die bestehende Immobilie komplett entkernt wird.

„Wir nutzen die Gunst der Zeit für neueste Technik und Sicherheitsstandards. Die Gäste werden positiv überrascht sein: Die Pratersauna wird unglaublich sensibel saniert und es bleibt sehr viel von der Substanz erhalten“, kündigt Ho an.

So wird beispielsweise das Glashaus in seiner bekannten Form erhalten bleiben und auch der Toiletfloor wird ab Ende April wieder Treffpunkt der Wiener Szene. Die beliebte Terrasse wird ebenso wie viele andere Details originalgetreu wiederhergestellt, um an die Geschichte zu erinnern und den ursprünglichen Charakter widerzuspiegeln.

Partylocation wird zu Club mit konsequentem Programm

Als deutliche Änderung kündigt Unternehmer Ho das neue Gastronomiekonzept an. Bei diesem werden den Gästen sowohl Sortimentsvielfalt als auch Qualität auffallen. Die angekündigte Senkung der Getränkepreise wird ebenfalls zur Attraktivität der neuen Pratersauna beitragen. Ein großes Bier können sich die Gäste beispielsweise schon ab 3,90 Euro schmecken lassen.

Großen Wert wird bei der Sanierung auch auf die Soundqualität gelegt: Die neue Anlage wird direkt eingebaut und ist perfekt auf die einzelnen Floors und Räume abgestimmt. Sie ist integrativer Bestandteil der Architektur und entspricht modernsten Standards.

Programmlich kündigt Ho gemeinsam mit den Bookern Maximilian Wanderer und Paco di Bangoin erster Linie Konstanz an. Zahlreiche bekannte Events wie etwa „Fünf Uhr Tee“, „Kein Sonntag ohne Techno“ oder „Nachtschwimmer“ sowie „Saunieren statt Studieren“ bleiben erhalten. Ebenso werden viele bekannte Veranstalter der Pratersauna treu bleiben. Auch sie nutzen die Neueröffnung dazu, ihre Formate zu adaptieren und aufzufrischen.

Ein Schwerpunkt in der Programmausrichtung liegt auf wiederkehrenden Veranstaltungen und Konstanz: „Das Gesicht der Pratersauna werden die Gäste zu jeder Tages- und Nachtzeit erleben. Die Gäste sollen aber schon im Vorfeld wissen, was sie erwartet. Niemand muss leere Kilometer riskieren“, verspricht Ho.

Dreitägige Eröffnungsparty

Unter dem Motto „Heute wie Damals“ wird die Pratersauna von 29. April bis 1. Mai 2016 so eröffnen, wie sie geschlossen hat. Rund 40 nationale und internationale Acts sorgen für ein hochkarätiges und vielfältiges Programm, das einen Querschnitt der Pratersauna repräsentiert. Zum Auftakt werden MOOMIN (Deutschland), CHEZ DAMIER (USA), AGORIA und DJEBALI (Frankreich) gemeinsam mit bekannten Protagonisten der heimischen Szene wie Andy Catana, Paco di Bango, Dennis Deen, Der Wanderer, Jens Timber, Paul Walter, Maximilian Foit, Neco, Arne Spremberg, Rudi Wrany, Fabe, Klaue & Tatze, Xander, Moxx, Chris Edy, Ilyas Heckmann, Motsa, Hans Jung,Nick Jacobs, Mann & Klamm oder Fabian Scheinost für ein abwechslungsreiches Opening-Programm sorgen.

380 Tonnen Sand im Sauna Strand Club

Auch der beliebte Pool wird in der warmen Jahreszeit wieder zum Anziehungspunkt werden. Rund um das beheizte Schwimmbecken werden in den nächsten Wochen 380 Tonnen Sand aufgeschüttet werden, die ein neues Strandgefühl vermitteln sollen. Der Garten rund um den Pool wird unter dem Namen „Sauna Strand Club“ als eigenständiges Konzept entwickelt, das in der warmen Jahreszeit täglich geöffnet hat. Am Freitagabend wird der „Beach Day“ ab 16 Uhr zum sanften Start in den Abend einladen. Sonntagnachmittag klingt das Wochenende beim „Fünf Uhr Tee“ aus, den Rudi Wrany in gewohnter Qualität gemeinsam mit den ehemaligen Pratersauna-Machern Stefan Hiessund Hennes Weiss veranstaltet.

Fotocredit: leisure communication

Sind Sie auf Facebook? – Jetzt Fan von gastronews.wien werden!

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*