18. November 2019
GastroNews Logo Gastro News

Onlinemagazin

Essen & Trinken Lifestyle Meinung Videos Genuss Restaurant News Business Gastro News CLUB

Kulinarische Vorteilswelt

Couponing Gewinnspiele Shopping deals Kostproben Genusstipps Gastro News Lokalfuehrer

Top 500 Restaurants Wiens

Top 500 Ranking Mittagessen Küchenstil Bezirke Grätzel Anlässe Eventlocations Gastro News Jobs

Gastro & Hotel Jobbörse

Jobangebote Betriebe Login Bewerber Login Firmen Job schalten Amex 2-for-1

Genussportal

Newsticker

Schlumberger präsentiert Jubiläumscuvée zum 60. Opernball

Wien (Culinarius) Bereits seit 60 Jahren spielt sich der Höhepunkt der weltberühmten Wiener Ballsaison in der Staatsoper ab. Der Opernball ist seit 1956 immer wieder ein außergewöhnliches Ereignis: Wenn einmal im Jahr die Sitzreihen des Zuschauerraums weichen und am Parkett des ehrwürdigen Hauses am Ring getanzt werden darf, gibt sich die Prominenz aus Österreich und der ganzen Welt ihr Stelldichein.

Das elegante Ambiente, die Musik, der Hauch der Tradition ergibt eine hervorragende Mischung für alle Sinne, die ein Glas Sekt ideal zusammenführt. Zum 60-jährigen Jubiläum präsentierten Opernball-Organisatorin Desirée Treichl-Stürgkh, Opernballdirektor Dominique Meyer und Schlumberger-Vorstand Eduard Kranebitter mit der Opernballcuvée Edition 2016 sogar einen eigenen Jubiläums-Sekt. Bereits bei der Premiere 1956 war das Haus Schlumberger offizieller Schaumweinpartner des Wiener Opernballs. Grund genug für den Wiener Opernball, die erfolgreiche Partnerschaft mit der traditionellen österreichischen Sektkellerei um weitere drei Jahre bis 2018 zu verlängern.

Die Opernballcuvée Edition 2016 zum Jubiläum

Anlässlich des 60-jährigen Jubiläums des Wiener Opernballs hat Schlumberger heuer eine neue Sondercuvée aus den Rebsorten Chardonnay, Weißburgunder und Welschriesling kreiert. Dafür werden ausschließlich handverlesene, beste Trauben aus Österreich verwendet. Die Verarbeitung nach der aufwendigen Méthode Traditionnelle ist Garant für allerhöchste Qualität. Die spezielle Dosage – Pinot Noir-Trauben des Weinguts Mayer am Pfarrplatz, weiß gepresst – vollendet die Opernballcuvée und verspricht ein harmonisches Geschmackserlebnis.

„Unsere Opernballcuvée Edition 2016 hat einen besonders festlichen Charakter und eignet sich ideal um auf 60 Jahre Wiener Opernball anzustoßen. Für diesen speziellen Anlass haben wir auch einen außergewöhnlichen Sekt kreiert, auf den wir sehr stolz sind. Ballkultur und Sektkultur sind untrennbar miteinander verbunden, deswegen wollen wir dem Gaumen der Opernballfreunde einen besonderen Genuss bieten. Aber auch das Auge trinkt mit, deshalb haben wir zum 60-Jahr-Jubiläum ein eigenes Flaschenetikett im Stil der Opernball-Premiere 1956 gestaltet“, berichtet Eduard Kranebitter, Vorstandsvorsitzender der Schlumberger AG. Das neue Etikett ziert neben dem Opernball-Logo die Aufschrift „60 Jahre Opernball 1956“.

Partnerschaft zwischen Schlumberger und Wiener Opernball verlängert

Sehr angetan ist Opernball-Organisatorin Desirée Treichl-Stürgkh. Sie unterzog die Cuvée gemeinsam mit Staatsoperndirektor Dominique Meyer in seiner Opernloge einer ersten Verkostung. „Es ist großartig: Jahr für Jahr tüftelt Schlumberger eine neue edle Sektkreation speziell für uns aus, die perfekt zur Eleganz und Exklusivität des Opernballs passt. Und dazu schmeckt sie auch noch hervorragend. Wir bauen seit Jahren auf die besondere Qualität, die Schlumberger immer wieder neu unter Beweis stellt. Es freut mich dass wir auch in den kommenden Jahren auf diesen tollen Partner zählen können. Das Traditionsunternehmen Schlumberger ist schließlich ein Stück österreichische Kultur für sich. Das passt perfekt zu uns“, stellt Desirée Treichl-Stürgkh fest.

Auch Eduard Kranebitter liegt die Partnerschaft mit dem Opernball besonders am Herzen: „Wir von Schlumberger arbeiten inzwischen viele Jahre mit dem Wiener Opernball zusammen und es freut uns ganz besonders, dass wir diese Partnerschaft auch für die kommenden drei Jahre vereinbaren konnten. Das Haus Schlumberger und unser Sekt sind, wie der Opernball, identitätsstiftend für Österreich. Der Opernball ist Botschafter der Wiener Ballkultur in der ganzen Welt. Es ist uns eine Ehre als Aushängeschild der österreichischen Sektkultur am Gelingen des Opernballs mitzuwirken.“

Opernball-Flair für Zuhause

Ein Millionenpublikum verfolgt jedes Jahr weltweit die Live-Übertragung des Opernballs zuhause. Um das prickelnde Erlebnis ins eigene Wohnzimmer zu holen ist die Opernball-Cuvée auch im gut sortierten Fachhandel erhältlich: zum Beispiel bei den „K & K Hoflieferanten“ im Palais Todesco gegenüber der Staatsoper, das von Schlumberger und Opernball-Caterer Gerstner gemeinsam betrieben wird. Schlumberger und Gerstner werden übrigens auch heuer wieder gemeinsam einen offiziellen Opernball-Drink 2016 kreieren. Noch wird das Rezept aber nicht verraten, man darf also gespannt sein.

Fotocredit: ©Schlumberger/Jürgen Hammerschmid

Sind Sie auf Facebook? – Jetzt Fan von gastronews.wien werden!

Kommentar hinterlassen

Blogheim.at Logo