Online magazin für genuss und gastronomie
24. Mai 2019
GastroNews Logo

Online magazin für genuss und gastronomie

Gastro News

Onlinemagazin

Essen & Trinken Lifestyle Meinung Videos Genuss Restaurant News Business Gastro News CLUB

Kulinarische Vorteilswelt

Couponing Gewinnspiele Shopping deals Kostproben Genusstipps Gastro News Lokalfuehrer

Top 500 Restaurants Wiens

Top 500 Ranking Mittagessen Küchenstil Bezirke Grätzel Anlässe Eventlocations Gastro News Jobs

Gastro & Hotel Jobbörse

Jobangebote Betriebe Login Bewerber Login Firmen Job schalten Amex 2-for-1

Genussportal

Newsticker

„San Pietro“ eröffnet mit der 1. Focacceria der Steiermark neu!

Wien (Culinarius) Nach dreimonatigen Umbau öffnet das italienische Lokal San Pietro in Graz-St. Peter wieder seine Pforten. Auf dem Weg in die Zukunft geht San Pietro-Chef Angelo Urban dabei einen Schritt in die Vergangenheit, besinnt sich zurück zu den Wurzeln der italienischen Küche und bietet ab sofort nicht nur feinste Focaccia in Steiermarks 1. Focacceria, sondern auch urige, italienische Klassiker in neuem, gemütlichen Ambiente. Geöffnet wird erstmals am 7. September 2015, das große offizielle Opening mit Freunden, VIPs und Presse findet am 17. September 2015 statt.

Nach fast 10 Jahren war es für Angelo Urban an der Zeit, mit seinem San Pietro neue Wege zu gehen. „Mir war es wichtig, dass man sich bei uns wie mitten in Italien fühlt. Nach unserem Umbau präsentiert sich unser Lokal jetzt gemütlicher, herzlicher, authentischer und familiärer – kurz: typisch italienisch!“ Das gesamte Restaurant wurde erneuert und begeistert nun mit viel Holz, Stein und mediterraner Deko mit einer urig-trendigen Atmosphäre. Insgesamt befinden sich 80 Sitzplätze im Lokal. Die „San Bar“ und der Veranstaltungsraum „San Tinetta“ im Weinkeller (für 60 Personen) blieben unverändert und punkten bei lässigen Treffen oder Veranstaltungen jeglicher Art. Der Gastgarten wird 2016 umgebaut, um den lässigen Stil von drinnen auch nach draußen unter die San Pietro-Palmen zu transportieren.

Herzstück des neuen Lokals ist der große Ofen, in dem Original-Focaccia in verschiedensten Sorten gebacken wird. Somit beinhaltet das neue San Pietro Steiermarks 1. Focacceria. „Dieser Teigfladen, der im Gegensatz zu Pizza nicht auf Tomatensauce und Käse basiert und der nicht rund ist, ist eine typische Spezialität aus Süditalien und eine sehr ursprüngliche, aber raffinierte Speise. Wir wollen damit zurück zu den Wurzeln der italienischen Küche.“, erklärt Angelo Urban. „Unsere Focacce im San Pietro sind etwas Besonderes. Unsere Bäcker stammen aus der italienischen Pizza-Schule ,Scuola Italiana Pizzaioli‘ und sind wahre Meister ihrer Klasse. Auch das Mehl dafür stammt von dort.“

Fotocredit: ©SanPietro

Sind Sie auf Facebook? – Jetzt Fan von gastronews.wien werden!

Kommentar hinterlassen

Blogheim.at Logo